Wie lange sind Reibekuchen ( Kartoffelpuffer) haltbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du sie länger hast als 2 Tage im Kühlschrank hast,biegen sie sich und werden trocken

nix.meine sehen super aus.sind aber jetzt vier tage alt. hmm.

0

nix.meine sehen super aus.sind aber jetzt vier tage alt. hmm.

0
@Atrajanus

Hau ordentlich Apfelmus darauf,dann merkt man es nicht

0

Also liebe Leute, ich komme aus der Gastronomie... und ich verrate euch jetzt mal die ultimative Vorgangsweise bei Kartoffelpuffern! 2x braten heißt die Devise- ähnlich wie bei Pommes, die werden ja auch 2x gefrittet. Ich verarbeite also den ganzen Teig zügig durch ziemlich kurzes Braten ( VIEL Öl- nein das macht nicht dick, denn es ist heiß) und zwar nur so lange, bis man die Puffer eben gut wenden kann. Sie sind also blaß. Dann ev noch etwas mehr Öl in die Pfanne, heiß werden lassen und nun die blassen Puffer rein und zu Ende backen ( ev etwas die Hitze reduzieren). Das geht schön schnell und die Leute am Tisch bekommen gut Nachschub. Wenn alle satt sind und es sind Puffer übrig, packe ich sie in eine TK Tüte und friere sie ein. Wenn sie gegessen werden sollen, Öl erhitzen und tiefgefroren in die Pfanne tun. Wie halt bei TK Produkt aus dem Supermarkt. Achtung: Spritzt ein bisschen!!!. Ich lege Puffer also nie in den Kühlschrank. Zum zwischenlagern der blassen Puffer eignet sich eine dicke Lage Zeitungspapier mit 2 Lagen Küchenkrepp abgedeckt. Kann man dann auch prima entsorgen. Voila, alles perfekt und keine Lagerprobleme. Bon appetit!

Meiner Erfahrung nach halten sie, wenn sie gleich nach dem Abkühlen und abgedeckt im Kühlschrank afbewahrt werden mindestens fünf Tage. Um Salmonellen musst du Dir dabei übrigens keine Gedanken machen, diese sterben bei 70°C ab und die hatten deine Puffer in der Pfanne locker!

Was möchtest Du wissen?