wie lange haben youtuber bis zu ihren ersten 1000 abonnenten gebraucht?

4 Antworten

Hallo Davidkomenda, grundsätzlich schließe ich mich jumpscord an... achte auf Qualität!

Qualität ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Ich kenne jetzt deine genaue Situation nicht, aber meinen Kunden stelle ich immer diese Fragen (wäre sinnvoll, wenn Du dir diese beantwortest und hier reinschreibst, damit man dir besser helfen kann):

1. Was ist das Ziel des YouTube-Kanals? (möchtest du ein kleines Nebeneinkommen haben oder möchtest du irgendwann mal davon leben können und im weiteren Verlauf sehr gut davon leben können)

2. Auf Basis von 1.: Wie viel Zeit möchtest du darin investieren?

3. Ist die Zielgruppe, für die du die Videos hochlädst, genau definiert? Da spielt der Aspekt Qualität mit rein, denn nur wenn du weißt für wen du die Videos machst, kannst du erfassen, was die Personen deiner Zielgruppe hilfreich, nützlich, "qualitativ hochwertig" finden. In diesem Blogartikel von mir habe ich ein Beispiel aus der Fitness-Branche gemacht. Zwar steht das Beispiel in anderem Kontext, passt hier aber genauso gut.

https://rhmediaconsulting.de/blog/wie-wichtig-ist-die-kommunikation-der-erfahrung-im-marketing

4. Und folgendes interessiert mich persönlich: Warum frägst du nach "den ersten 1000 Abonnenten"? Wenn du kommerzielle Gedanken bei deinem YouTube-Kanal hast, dann wirst du irgendwann einmal feststellen, dass ein erheblicher Teil deines Umsatzes von einem verhältnismäßig geringeren Anteil deiner Abonnenten, Follower (oder wie auch immer) kommt. Also anders etwas kürzer formuliert: Welchen Inhalt musst du liefern, damit du die Abonnenten bekommst, die dich deinen Zielen näher bringen?

Was bringt's mir, wenn ich 1000, 10000 oder gar 100000 Abonnenten habe, von denen sind aber nur 150 knallharte Fans von mir?

Ich hoffe ich konnte dir helfen und würde mich über Feedback von Dir freuen!

ich produziere hip hop trap beats und denke mal dass die videos schon ne gute qualität haben, man kann sie sogar als 4K abspielen, meine zielgruppe sind jugendliche, älter die hip hop, trap hören und ja ich mach das damit ich irgendwann ein nebenverdienst hab lg

0

also mein freund macht youtube nur hobbymäßig, ist mittlerweile aber youtube partner, monetatisiert seine videos und bekommt dafür geld. er hat seinen account seit 08/2012. erst in 2014 hat er angefangen, wirklich videos für seine fanabse zu machen und hat innerhalb eines halbes jahres 1,5k abonennten bekommen. es kommt also immer drauf an, was man macht und was für eine fanbase man hat.

Also ich würde eher auf Qualität achten... Ein recht bekannter youtuber Namens Nebelniek brauchte über mehrere Jahre bis zum Erfolg

Der Youtuber "Fighter. PL" hat jetzt die 100.000 geknackt.
Er ist seit 2009 auf Youtube.

Was möchtest Du wissen?