Wie lange dürft ihr zocken?

13 Antworten

Ich darf grundsätzlich nur am Wochenende spielen womit ich aber eigentlich kein Problem habe. Ich spiele nicht jedes Wochenende aber wenn ich mal spiele darf ich eine halbe bis eine Stunde spielen. Klingt vielleicht wenig finde ich aber (meistens) eigentlich in Ordnung. Jetzt in den Ferien darf ich natürlich auch unter der Woche spielen und oft auch länger aber während der Schulzeit würde ich glaube ich gar nicht dazu kommen da ich jetzt in die 1. Oberstufe gehe (ich bin 15) und manchmal ziemlich viel zu lernen habe und mich gut auf die Schule konzentrieren will um gute Noten zu schreiben. Wenn dem mal nicht so ist genieße ich gerne meine freie Zeit und mach andere Dinge....da fehlt mir das zocken nicht so :)

Kommt auf viele Dinge an - Alter, Woche/Wochende, ob man eigentlich was anderes tun müsste ...
3h finde ich als Durchschnitt schon extrem viel, sowas haben meine Eltern nur Mal ausnahmsweise am WE erlaubt, und das auch nur selten - allerdings habe ich so mit 16 von allein das Interesse verloren.

Naja, eine Stunde am Tag ist eigentlich ausreichend, ja. Für heutige Verhältnisse ist das wenig, jedoch musst du dir vor Augen führen wie viel 1 Stunde von deiner Freizeit ausmachen. Gehen wir mal davon aus, dass du um 23.00 Uhr in's Bett gehst, bis 6 Uhr schläfst, in die Schule gehst und ~16 Uhr nach Hause kommst. Bleiben 8 Stunden. 1 Stunde von 8 ist gar nicht so wenig, oder? Bedenkt man die Zeit für: Hausaufgaben, Mittag/Abendessen, lernen, und Andere Tätigkeiten.

Abschließend also: Ja, eine Stunde ist gerechtfertigt.

Also erstmal kommt es nur zweimal die Woche vor, dass ich bis 16 Uhr Schule habe :D und zweitens lerne ich nie und habe somit nochmal mehr Zeit

0
@Sientis

Naja, ich kann Antworten von dir entnehmen, dass du 12 Jahre alt bist. In diesem Alter ist 1 Stunde vollkommen okay, und wenn man nur am Rechner sitzt verpasst man natürlich das echte Leben. Ich bin Niemand der Computer(spiele) verteufelt, jedoch ist eine Stunde doch ausreichend, und deine Eltern haben absolut Recht mit ihrer Entscheidung. Außerdem ist es im Endeffekt unerheblich ob es gerechtfertigt ist, oder nicht. Eltern haben eben das Sagen, auch wenn es den Kindern (mir damals selbstverständlich eingeschlossen) nicht immer gefällt.

0

Ja schon, aber gerade bei mir ist es oft so, dass mir keine Wahl bleibt, weil meine Freunde oft weg sind, meine Eltern sehr selten irgendwelche Ausflüge machen wollen,... Naja egal. Danke für deine Antwort

1

Was möchtest Du wissen?