Wie lange dauert es um selbstständig reiten zu können?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kommt darauf an, was du unter selbständig verstehst.  Und es kommt auf das Pferd an. Einen braven, gut ausgebildeten älteren Tinker wirst du recht schnell selbständig reiten können. Für einen jungen Vollblüter frisch von der Bahn brauchst du halt länger.

Und was heißt das: selbständig reiten. Ohne RL in der Halle oder selbständig im Gelände.

Wenn du mit selbständig das korrekte Reiten in der Halle mit sauberer Anlehnung meinst, ohne dass dir ein RL  dauernd sagen muss, was du tun musst, ... das dauert Jahre. Zumindest wenn du nicht ein Genie bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Selbstständig" Reiten lässt sich vermutlich schon nach relativ kurzer Zeit - ob es jetzt Jahre oder nur Monate dauert, liegt in der Regel daran, wie oft man tatsächlich auf dem Pferd sitzt. 1 Jahr lang Reiten ist nicht viel, wenn man durchschnittlich nur einmal pro Woche auf dem Pferd sitzt; dagegen kann ein Jahr doch ganz schön viel sein, wenn man vielleicht 3-5-mal pro Woche die Gelegenheit hat, zu reiten.

Und natürlich in welcher Form ! Guter Reitunterricht oder nur in der Abteilung in einer großen Gruppe mit wenig "Individualzeit".

Schafft man es, sich in dem selbst gewünschten Tempo auf der gewünschten Route zu bewegen, kann auch dieses noch nicht viel mit selbstständigen Reiten zu tun haben, sondern mehr mit "guter Passagier eines braven Pferdes" sein.

Kommt also darauf an....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das hängt davon ab wie oft du Reitest, in den ersten zwei Wochen in denen ich geritten bin, bin ich jeden Tag geritten. Die ersten 3 Tage musste ich an die Longe, am 4 und 5 Tag bin ich im Schrit frei geritten, am 6 Tag durfte ich frei Traben und am 7 bin ich frei Gallopiert, das heißt wenn du pro Woche einmal Reitest kannst du nach 1 dreiviertel Monaten richtig frei reiten. Allerdings macht es einen unterschied in der Halle frei zu reiten und im Gelände. Aber ich glaube nachdem man in der Halle frei reiten kann kann man nach 1-2 Monaten vielleicht schon im Gelände frei Reiten. Aber das kommt immer auf den Reiter an und auf das Pferd.

Ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen!

LG daisy07509

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du darunter? Sich im Schritt und Trab durch die Halle tragen lassen kann man nach ein paar Stunden, Galopp dauert schon etwas länger.

Aber man kann den Begriff einfach nicht definieren. Ein Leben ist zu kurz um Reiten zu perfektionieren zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Gangarten lernt man relativ schnell. Aber das alles ist ja nicht reiten. Zum reiten gehören noch andere Faktoren mit dazu... Aber da ich denke, dass du die Gangarten meinst denke ich, 2-3 Wochen, in denen zu regelmäßig reitest, wenn du dich gut anstellst 1-2. Und das selbstständige lernt man ganz schnell, vielleicht an 1-2 Tagen, du musst dich halt durchsetzten können. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

draufbleiben kann man nach ein paar jahren. reiten lernt mach einer nie....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
04.09.2016, 17:55

*ein paar tagen😂

0
Kommentar von Dahika
04.09.2016, 20:10

reiten lernt mach einer nie....
Ich z.B.! Und die meisten Leute, die ich kenne. Meine RL sagt immer, dass das Reiten ab M beginnt. Naja, wenn man das ernst nimmt, wer kann schon M Dressur? Ich nicht.  Na gut, ich reite allerdings M und S. Matsch und Schnee.

2
Kommentar von Viowow
04.09.2016, 22:29

😂ja, matsch und schnee kann ich auch gut. ich finde , gutes reiten ist immer kontext abhängig. M reiten können ist nicht unbedingt ein indikator dafür;)

1

Also Jahre braucht man auf Sicherheit nicht. Schritt, Trab und Galopp wirst du schnell draufhaben, wie man ein Pferd sicher beherrscht und ab wann man zu einem Geländeritt fähig ist, ist eine andere Sache.

Ich sage jetzt einfach einmal pauschal 3 Monate bis zu den Ausritten im Gelände, kommt natürlich alles auf Pferd und Reiter an.

Nichts ist unmöglich....L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt darauf an. ich reite seit 4 Jahren und ich konnte schon beim ersten mal selbstständig traben. doch dort durfte ich 2 Jahre lang nur traben oder Schritt. Ich reite jetzt quasi 2 Jahre. Ich gehe auf Turniere, mit meiner rb ins Gelände, springen zu ich auch manchmal. Ich hatte auch mal ein eigenes Pferd, das aber gestorben ist. ich habe gerade eine rb und wir haben eine tolle Bindung. Ich kann mit ihr rumlaufen, ohne dass ich zügel oder so halten muss und ich spiele mit ihr fangen.

wenn du ca 1x die Woche reitest würde ich sagen: vllt 1/2 jahr bist du in allen grundgangarten korrekt und sicher reiten kannst (auh das Pferd unter kontrolle haben!)

je öfter, desto kürzer braucht man?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukueh
05.09.2016, 14:23

Nach einem halben Jahr bei einem Mal pro Woche Reitunterricht ist man von "korrektem" Reiten noch meilenweit weg. Man hat recht gute Chancen in der gewünschten Gangart die gewünschte Strecke zurückzulegen, aber mit richtigem und korrektem Reiten hat das noch lange nicht zu tun.... Korrektes Reiten bedeutet, dass das Pferd ordentlich läuft (also nicht nur auf der Vorhand rumlatscht) und man auch in der Lage wäre, das Pferd einigermaßen zu gymnastizieren.

0

In der englischen Armee 6 Wochen....

Im Durchschnitt 50 - 100 Reitstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paar Wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?