Wie lange dauert es bis eine Hecke ca. 1,50 m hochgewachsen ist?

5 Antworten

Bis der Buchs 1,50 m hoch ist, kannst du gern mal 10 Jahre warten, es sei denn du bist Krösus und kannst dir für ein Vermögen gleich größere Büsche leisten. Wenn es "eilig" ist, würde ich was anderes nehmen. Man kann statt einheitlicher Hecke auch gemischte (blühende) Sträucher pflanzen, z.B. Weigelia, Felsenbirne, Schneeball,Spierstrauch, dann wirds nicht so uniform. Geh mal ins Gartencenter, die haben bestimmt was!

Buchsbaum ist wahrlich nicht die richtige Pflanze, um eine Hecke von 1,50 m Höhe in Nullkommanix zu zaubern...

Es gibt unterschiedliche Buchsbaumsorten: einige wachsen schnell, andere weniger schnell. Die meisten Sorten sind als Beeteinfassung gezogen, die dann aber nur 20 cm hoch werden sollen. Dann gibt es natürlich noch die "Kugeln" - aber auch die brauchen Jahre, bis sie eine gescheite Höhe haben. Wir haben einen Busch im Garten - wie alt der ist, kann ich gar nicht sagen, aber dafür ist er immerhin 2 m hoch...

Wenn Du eine immergrüne Hecke haben möchtest: wie wäre es mit Eiben (Taxus)?

Hinter unserem Grundstück wächst eine "bunte" Hecke aus allerlei Sträuchern, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Die macht mir auch immer Spaß. So eine Hecke könnte man auch "breiter" werden lassen, ohne daß sie wie eine Art Zaun aussieht. Außerdem trägst Du mit so einer gemischten Hecke ganz nebenbei zum Naturschutz bei, weil sie Lebensraum für viele Tiere bieten kann. Allerdings: dicht ist die eben nur im Sommer, da sie im Winter kein Laub hat.

Kommt drauf an was für Büsche du verwendest. Hainbuchen brauchen ca. 5 Jahre, Bambus hingegen nur 5 Tage.

wie lange dauert es bis haare 20cm wachsen?

hey leute, meine haare sind jetzt schulter lang und ich wollte wissen wie lange dauert das bis sie ungefähr unter die brust gehen (ca 20cm) ?? weiss das jemand - also wie lange das dauert?

...zur Frage

40jährige Hecke als Sichtschutz zum Nachbargrundstück einfach entfernt

Nachbar gestorben, neue Besitzerin vom Nachbargrundstück. Grundstückskauf erfolgte in den 50iger Jahren. Vom damaligen Nachbar zwei Jahre früher. Er hat sehr knapp an seiner Grundstücksgrenze eine ca 30m lange Hecke als Sichtschutz eingepflanzt. Meine Eltern haben seinerzeit mündlich vereinbart, dass das ok ist. Dadurch wurde von unserer Seite kein Schutz vorgesehen für ein Abrutschen der Erde für einen Höhenunterschied im Grundstück. Neue Besitzerin hat jetzt mitgeteilt, dass die Hecke für sie zu hoch ist (1,70) und hat diese nach vier Tage einfach total abgeschnitten. Gespräch nicht möglich. Wer hat Erfahrung in der Vorgehensweise und rechtlicher Handhabung? Wer muss jetzt für den Schutz des Höhenausgleichs aufkommen? Gibt es eine Handhabung gegen das Vorgehen der neuen Nachbarin? Wir haben in den letzten Jahren auf beiden Seiten die Hecke geschnitten und auf unserer Seite Erde angefüllt. Für die Nachbarseite sind keine Kosten entstanden. Für Hinweise sind wir sehr dankbar.

...zur Frage

Neubepflanzung einer Hecke - Mit welchen Kosten muss ich in etwa rechnen?

Die Thuja-Hecke in meinem Garten ist schon etwas in die Jahre gekommen, hoch gewachsen und weist lichte Stellen im unteren Bereich auf.

Man hat mir daher empfohlen, nicht nur zu stutzen und unten ein "Flickwerk" zu machen (z.B. mit Kirschlorbeer o.ä.), sondern die Hecke am besten komplett zu entfernen und neu zu bepflanzen.

Umsägen kann ich die einzelnen Bäume selbst, aber es müsste dann jemand mit dem Bagger kommen, um die Wurzelstöcke zu entfernen und die Hecke wieder neu zu pflanzen.

Auch würde ich dann lieber gleich schon höhere Pflanzen nehmen (2 oder 2,50 Meter), damit es nicht so lange dauert, bis sie wieder zugewachsen ist und ein Sichtschutz vorhanden ist.

Insgesamt geht es um eine Länge von ca. 40 Metern und schätzungsweise ca. 100 Pflanzen.

Mit welchen Kosten ist hierbei ungefähr zu rechnen und hat jemand Tipps, wie das möglichst preisgünstig durchzuführen wäre?

Welche Alternativen gäbe es noch zur Thuja-Hecke, was ebenfalls dicht wächst, pflegeleicht ist und einen guten Sichtschutz bietet?

...zur Frage

Hainbuchenhecke: Wie lange wird's dauern bis sie hoch und relativ dicht ist (siehe Fotos)?

Ich habe eine Frage an alle Gartenexperten, Gärtner und Hainbuchen-Hecken-Experten in Bezug auf die angehängten Bilder: Wie lange wird es schätzungsweise dauern, bis diese Hecke eine Höhe von rund 1,80m hat und zu 90% dicht ist, dass sie als Sichtschutz durchgeht? Ein viel begangener Gehweg ist gleich hinter dem Zaun.... Die genaue Art der Hainbuche weiß ich leider nicht, da sie von unserem Vermieter gepflanzt wurde. Der größte Teil der Hecke steht an der Nordseite des Grundstücks. Aktuell sind die Pflanzen zwischen 50cm und 80cm hoch. Auf dem einen Bild steht als Vergleich ein Liegestuhl, das war bisher unsere Sitzecke. Vorher stand an Stelle der jetzigen Heinbuchenhecke eine alte 2,50m hohe Thujahecke, die leider in die Jahre gekommen war und weg musste. Der Gärtner unseres Vermieters meinte, dass die Hecke in 2 oder 3 Jahren so dicht ist, dass sie als Sichtschutz ihren Zweck erfüllt. Kann das wirklich sein? Oder sollten wir uns besser um eine Holzsichtschutzwand (o.ä.) kümmern, da die nächsten 10 Jahre nicht damit zu rechnen ist, dass die Hecke so dicht wird (meine persönliche Einschätzung)? Denn die Sitzecke wollen wir weiter nutzen, ohne auf dem Präsentierteller zu sitzen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie lange dauert eine Gürtelrose ungefähr?

Wie lange dauert das? Weil ich möchte nicht so lange in der Schule fehlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?