Wie lange dauert eine Feldwebel Laufbahn bei der Bundeswehr?

4 Antworten

Auch wenn die Frage noch nicht konkretisiert ist, noch ein paar Richtigstellungen. Aktueller Sachstand ist, dass Feldwebelanwärter so in die Laufbahn eingesteuert werden müssen, dass sie noch vor Ablauf von 12 !!! Monaten zum Fw befördert werden können. Die Regelstehzeit vom Fw zum OFw beträgt 2 Jahre. Zum HFw wiederum 2 Jahre. Zum StFw kann dann befördert werden, wer 16 Fw-Dienstjahre abgeleistet hat. Beförderung zum OStFw nach weiteren 12 Mon möglich, wenn man die entsprechenden Beurteilungen vorweisen kann und frühzeitig die "Perspektive" bzw. Einplanung zum OStFw erhalten hat.

Zum Feldwebel dauert es immernoch 3 Jahre. Zum Unteroffizier 12 Monate! Läuft bei den Fw Anwärten die ich kenne genau so!

0

Also ich weiß nicht, warum hier einige Leute mit der Fragestellung so Probleme haben: Wie lange dauert eine Feldwebellaufbahn bei der Bundeswehr? Eine Feldwebellaufbahn bei der Bundeswehr dauert im Fachdienst 12 Jahre, im Truppendienst min. 8 Jahre.

Ist der soganannte Unteroffizier mit Portepee! Ohne Portepee bist du mit maximal 8 Jahren Unteroffizier oder Stabsunteroffizier. Wenn du einen BS (Berufssoldaten) anstrebst, dann brauchst auch die Feldwebellaufbahn und kannst deinen Antrag stellen, wenn du Oberfeldwebel bist.

Feldwebel im Truppendienst mind. 12 Jahre immernoch...

0

das kommt darauf an wie lange du dich verpflichtest. 9 monate oder 6 jahre, 12 jahre, ein leben lang, wie du magst... informier dich bei deinem zuständigen berater oder unter www.bundeswehr.de

Für Feldwebel mind. 12 Jahre

0

Was möchtest Du wissen?