Wie lange bleibt Blut an der Luft flüssig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sobald es mit Sauerstoff in Berührung kommt bzw. schon wenn es aus der Wunde fließt beginnt der Prozess der Erstarrung. Holz zieht dann wahrscheinlich auch noch Flüssigkeit heraus und beschleunigt den Vorgang also. Ansonsten kommt es auf die Menge an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
12.11.2016, 22:58

Sauerstoff hat nichts damit zu tun, der Untergrund beschleunigt das auch nicht.

0

Die Blutgerinnung ist individuell unterschiedlich, geschieht aber innerhalb weniger Minuten. Ab 15 min spricht man von einer krankhaften Störung.

Wie schnell das Blut gerinnt, hat nichts mit Haut, Metall oder Holz zu tun. Es ist ein biochemischer Vorgang, bei dem Proteine gerinnen. Auch Sauerstoff/Luft spielt keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine Gerinnungsstörungen vorliegen, dauert es etwa 100 Sekunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie viel, ist doch logisch. Aber wenn man sich manchmal schneidet und es blutet leicht und man macht nichts, ists ja teilweise nach 5 Minuten hart auf der Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1234509876abc
12.11.2016, 21:29

Und wie ist das zB auf Metall?

0
Kommentar von botanicus
12.11.2016, 22:58

Das ist nicht logisch und auch nicht richtig. Die Gerinnung setzt in einem ganzen Eimer ein, wenn die entsprechenden Gerinnungsfaktoren das auslösen.

0

Wasser bleibt flüssig bis der Winter kommt. Blut besteht hauptsächlich aus Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinich2000
12.11.2016, 22:47

Im Ernst jetzt???

0

Was möchtest Du wissen?