Wie läuft eine Hochzeit bei Jehovas Zeugen ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo JenniBerlin,

Jehovas Zeugen in Deutschland schließen eine "ehrbare Ehe" in aller Regel vor einem Standesbeamten, Der hält meistens eine kurze Ansprache über die rechtlichen Auswirkungen der Eheschließung. 

Meine Frau und ich gaben unsere Eheerklärung im Jahr 1978 vor unserem Bürgermeister (als Standesbeamten) ab, der in seiner Rede die Formulierung "...bis der Tod euch scheidet" verwendete. Daraufhin sagten meine Frau und ich "Ja", und es folgte das gegenseitige Anlegen der Eheringe. Zwei Trauzeugen waren seinerzeit vom Gesetz vorgeschrieben.

Nach der Eheschließung im Rathaus folgte wenige Stunden später eine christliche, biblische Hochzeitsansprache im Königreichssaal, der sonst für unsere Gottesdienste vorgesehen ist. Ein Ältester hielt die Rede, bei der viele Glaubensbrüder, Freunde und Verwandte anwesend waren. 

Am Abend gab es noch ein Essen im kleineren Kreis.

Das "Gesetz des Christus" ist das "Gesetz der Freiheit"(Gal 6,2;Jak 1,25; 2,12) Bei vielen Millionen Zeugen Jehovas unter so mannigfaltigen Völkern, da gibt es schon Unterschiede. Darum die Links:

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/2006765?q=hochzeitsansprache&p=par

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/2006767?q=hochzeitsansprache&p=par

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von telemann2000
08.04.2016, 21:19

Der Begriff "ehrbare Ehe" ist doch etwas verwirrend. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass es so etwas wie eine unehrenhafte Eheschließung ebenfalls gibt?

5

Beachtet den Kommentar von kdd1945!

Durch das neue Trauungsrecht wäre es rein Theoretisch möglich einen Partner Standesamtlich zu Heiraten und einen anderen Partner Kirchlich!

Das wäre Pologamie oder schlimmeres, wenn der Ehepartner vom selben Geschlecht wäre! Was Gott ja verurteilt!

Deshalb findet eine Trauung bei Zeugen Jehovas nur Statt wenn auch mit dem selben Partner eine Standesamtliche Hochzeit durchgeführt wurde!

Bei der Standesamtlichen Hochzeit werden die Eheringe übergeben und Trauzeugen bestätigen den Vorgang. Und es gibt ein Ja-Wort sowie Formel.

Allerdings ist diese Hochzeit ziemlich bieder. Im Königreichssaal findet dann für uns die eigentliche Ansprache statt, die ein Geistlicher (Älteste) hält. Diese ist sehr persönlich gestaltet, geht auf beide ein und zeigt die Biblische Verantwortung eines Brautpaares auf. Diese geht weit über die gesetzliche Verantwortung hinaus.

Hierbei ist es meist Brauch, dass der Redner, der ja auch beide persönlich kennt, ihnen ein Symbol für ihre Ehe Schenkt/übergibt. Damit das Ehepaar auch in Zukunft immer wieder über die Bedeutung ihrer Ehe nachdenkt.

Vor und nach der Zeremonie werden Hochzeitslieder aus dem Liederbuch gesungen. Und der Redner baut ein paar Schmunzler ein. Vielleicht auch Erfahrungen aus seiner eigenen Ehe.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeremonien der Sumerer und heidnischen Römer die Teil von Hochzeitsansprachen anderer Kirchen sind, lehnen wir Zeugen Jehovas wegen ihres heidnischen Ursprungs ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, gibt es alles. 

Bei der Hochzeit meiner Cousine waren wir zuerst beim Standesamt, ganz normal halt. 

Dann sind wir in eine Versammlung (Königreichssaal) gefahren und da hat ein anderer Zeuge Jehovas eine Ansprache gehalten. 

Und danach sind wir zu der Feier gefahren. Die war in irgendein Gebäude. Und ja, da haben dann halt alle gefeiert und es war wirklich gute Laune. Alle haben getanzt, waren verrückt und gut drauf. Und dann sind wir irgendwann nach Hause gefahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kdd1945
16.04.2016, 10:11

Du bist aber wohl noch kein getaufter Zeuge Jehovas, oder? Verrückt sind die nämlich nicht. Auch nicht, wenn sie was feiern. 

1
Kommentar von mokikimo
24.05.2016, 14:47

Du warst nicht dabei :D und woher willst du das denn bitteschön wissen? Kennst du etwa jeden der da war? -Nein. Selbst wenn du Zeugen Jehovas kennst, die nicht verrückt drauf sind, heisst es doch nicht, dass dies für alle Zeugen Jehovas gilt, oder? Da kennst du meine Familie nämlich nicht :D Und Nein, ich ich bin noch kein getaufter Zeugen Jehovas. Was hat das damit zu tun?? Ich hab auch nicht gesagt, dass sie verrückt sind, weil sie feiern. Ich habe nur gesagt, dass dort eine gute Stimmung war, was dagegen?

0

JenniBerlin, du hast aber auch immer Fragen. Zur Hochzeit von Zeugen Jehovas kann man grundsätzlich sagen, dass sie den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben folgen, d.h. die Ehe muss (in Deutschland) vor einem Standesbeamten geschlossen werden. In anderen Ländern gibt es mitunter die Möglichkeit, dass ein vom Staat anerkannter Zeuge Jehovas die Ehe schließt (das ist dort der Fall, wo auch Geistliche gesetzlich gültige Eheschließungen vornehmen dürfen).

Die standesamtliche Trauung macht auch Trauzeugen erforderlich. Das Brautpaar wählt sie aus.

Es ist normal, dass Ehepaare unter Zeugen Jehovas auch Eheringe tragen, wobei das eine völlig private Angelegenheit ist. Aus religiösen Gründen sind keine Eheringe erforderlich.

Da der Standesbeamte fragt, ob man heiraten möchte, muss man dann wohl doch mit "Ja" antworten. Ich glaube, wenn man Nein sagt, dann schließt er die Ehe nicht.

Was nach der standesamtlichen Trauung folgt, ist eine private Angelegenheit des Brautpaares, d.h. es wird keine sog. "kirchliche" Trauung mehr gefordert. Die meisten Paare entscheiden sich jedoch für eine Ansprache (Hochzeitsansprache) in einem Königreichssaal der Zeugen Jehovas. Dort hält ein vom Brautpaar ausgesuchter Redner eine Ansprache, die aber nicht mit einer kirchlichen Trauung verwechselt werden darf. Nochmal für alle: Die gültige Ehe wird vor dem Standesbeamten geschlossen!

Wenn das Brautpaar das möchte, kann es vor den Anwesenden ein Gelübde äußern. Das ist aber nicht Pflicht und wird auch nur von einigen gemacht. Die Formel "bis das der Tod uns scheidet" wird in der Kirche verwendet und kommt daher in dem Gelübde nicht vor, was nicht heißt, dass Zeugen Jehovas eine Ehe nicht als lebenslange Bindung betrachten würden -- im Gegenteil.

So, jetzt weißt du alles. Wann und wo soll die Hochzeit stattfinden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rex6969
11.04.2016, 01:01

"Die gültige Ehe wird von dem Staatsbeamten abgeschlossen".

-Seit wann genau gilt dieser Regel?

-Gilt es auf allen Länder, oder nur in Deutschland?

-Wo steht das? 

1

Was möchtest Du wissen?