Wie kriegt man raus, dass man gut oder schlecht singen kann?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, 

ich kenne das auch selbst persönlich. Ich gehe zum Gesangsunterricht, denn ich ♥ das Singen, und meine Tante, die auch schon paar Mal auf Bühnen aufgetreten ist (sie hat gesungen), hat gemeint, dass ich ein sehr gutes Gehör habe!! ( Damit will ich nicht angeben, okay? ;) Kenne das Problem ja selbst) ... meine Tante hat zuhause ein Mikorofon, Lautsprecherboxen, ein Singprogramm auf´m PC und so ein Teil (das haben DJ´s meistens... :D ) 

Auf jeden Fall hat sie mich dann aufgenommen und gesagt, dass ich die Performance sehr gut hingekriegt habe (singe eher so modernere Lieder) und dann habe ich nochmal gesungen und sie hat mich dann aufgenommen! Dann habe ich es mir angehört und OMG ich habe gedacht, dass wäre irgendwie ein Tier, was da so grölt!!! HILFE DAS WAR ICH DOCH NICHT!! Und dann hab ich mir so gedacht : "Wieso??!! Ist es nur bei mir so, oder gibt es auch andere Leute?!" 

Und als ich diese Frage gesehen habe, habe ich mir gedacht, dass ich unbedingt weiterhelfen muss :) Dieses Problem ist echt grässlich! Ich weiß, dass diese Antwort jetzt sehr spät kommt, aber vllt. kann ich damit jemand anderem helfen! ♥

Und ich habe mega schiss vor anderen Leuten zu singen!! z. B. im Musikunterricht musste jedes Mädchen ( ich gehe auf eine Mädchenschule) eine Strophe ALLEINE vorsingen!! Das musste ich dann natürlich auch, als ich meine Freundin gefragt habe, wie es war, hat sie gesagt, dass ich ALLE Töne getroffen habe, aber das meine Stimme ZIEMLICH zittrig war... da hab ich mir gedacht...wenn ich eh ALLES richtig gesungen habe... kann ich doch auch lauter und zuversichtlicher singen! Und wirklich.. 2 Jahre sind vergangen, und obwohl meine eigene Stimme auf CD`s und Aufnahmen echt "GRÄSSLICH" klingt... lass dich davon nicht beeinflussen! Denn normalerweise singt man nicht wirklich so schief!!

Auch Ariana Grande oder Nicki Minaj oder Meghan Trainor... wenn sie ihre Lieder hören, denken sie bestimmt das gleiche... aber wenn wir ihre Lieder hören.. klingen sie PERFEKT! 

P.S. Ich war an der Grundschule in einem Kurs, wo man gesungen hat. (Chor) und dann ist irgendwann mal so eine Frau gekommen die hat gemeint, habt ihr jemanden, der russisch spricht oder singen kann, dann musste ich raus :) 

Und dann habe ich so 2 CD´s gekriegt, wo russische Lieder drauf waren... und OHA nach 2 Wochen war ich mit ein paar anderen in einem TONSTUDIO!!! Das war soo geil... musst du unbedingt ausprobieren!! Man war in einer Kabine mit Kopfhörern und vor dir so ein Mikro mit Netz davor... und der Text halt :D xD

Und dann habe ich meine Stimme gehört.. alle haben so einen Mund gemacht: 

*O* 

und ich habe gedacht " NICHT MEIN SCHEIß ERNST WIE SCHLECHT SINGE ICH DENN BITTE SCHÖN DIE MACHEN SCHON IHRE MÜNDER AUF!!" aber dann als ich rauskam, haben alle zu mir gesagt, dass das SOOO geil war! 

Aber wo ich echt Lampenfieber hatte, und mich ECHT MEINE ICH ECHT, war als die halbe Schule in einen Saal kam ( mit Bühne) und ich musste nach ein paar anderen auch drauf... ABER GANZ ALLEINE!!! Hinter mir waren die Musikanten, aber das half mir nicht... jeder glotzte mich an, und ich schwitzte unter dem Bühnenlicht, dass mega heiß auf mich runterschien!!

Und als ich fertig war, wäre fast mein Trommelfell geplatzt, so KRASS haben die Leute applaudiert! ( Es waren Kindern zwischen 9-15 Jahren) und ich, mit meinen 10 Jahren, konnte es einfach NICHT fassen!!! Ich habe vorgesungen!!! ♥ OHA!!!!

Und ich will jetzt auch echt nicht angeben, wer damit ein Problem hat, schreibt mich gerne privat an, dann kann ich es vllt. aufklären! 

Ich wollte hiermit nur helfen, aber jetzt muss ich mal aufhören, weil diese Nachricht MEGA MEGA lang geworden ist..

P.S. Abonniert unseren Kanal auf YouTube ( Li&Li ) da haben wir schon mal ein Text Video hochgeladen!

Eure Lilli ♥

Indem du dich selbst mit dem handy aufnimmst ;) meist klingt die stimme immer anders an als wenn man sich selbst hört :D wenn man sich meist selbst aufnimmt und man sich die aufnahme anhört klingt es meist immer grässlich. und wenn man einfach so singt ohne die aufnahme hört man sich selbst immer gut an .

Das können Chorleiter oder Gesangspädagogen beurteilen, aber nicht Freunde, Familie oder andere Leute, die zwar einen persönlichen Geschmack und eine Meinung haben, sich aber mit Singen professionell gar nicht auskennen. Das merkst Du auch an dem sehr unterschiedlichen Feedback, das Du bisher bekamst :Das reicht von "gut" bis "schlecht".

Du hast hier NULL Feedback bezüglich Gesangsfähigkeit bekommen, sie haben durchweg mit ihrer Antwort nur ausgesagt, ob sie persönlich Deinen Gesang MÖGEN oder nicht. Ahnung von Gesangsqualität hat da aber niemand.

Es ist aber im Grunde so, dass auch absolute Laien einen Gesang kaum einmal "schlecht" finden, wenn er tatsächlich sehr gut/professionell ist - nach objektiven gesanglichen Kriterien, wie sie auch ein Gesangslehrer ansetzen würde. Wenn Dir also unter anderem sogar richtig schlechtes Feedback gegeben wurde, kannst Du eher davon ausgehen, dass Du Dich hier im durchschnittlichen Laienbereich befindest.

Vieles, was schlecht ist, wird von Freunden (insbesondere von Teenagern und Jugendlichen) aber durchaus "gut" gefunden, weil sie selbst vom Singen keine Ahnung haben und nicht wissen, anhand welcher Kriterien man Gesang überhaupt beurteilen könnte und sollte. Viel seltener ist es, dass sie fachlich guten Gesang als "schlecht" beuteilen würden... obwohl auch dies vorkommt! ;-) . Die Wahrscheinlichkeit, dass Du bei solchen Umfragen im Bekanntenkreis also zu gut beurteilt wirst, ist viel eher gegeben.

Oft beutteilen Teenager ihren eigenen Gesang als "gut", wenn sie irgrendwie ihre Idole nachahmen. Was dabei meistens herauskommt, ist aber exakt das, was ein Gesangspädagoge als "unbrauchbar" bezeichnen würde. Schon allein deshalb, weil es hier unvermeidbar ist, dass sich wirklich störende, gesangstechnisch falsche und daher auch stimmlich ungesunde Angewohnheiten einschleichen.

Prüfe Dich selbst hier einmal: An wem misst Du Dich beim Singen, wie willst Du klingen? hast Du "Idole"? Singst Du ihre Songs nach und bemühst Dich, ähnlich wie sie zu klingen, machst Du ihre gesanglichen Stilmittel nach? Richtig gutes Singen und vernünftige Gesangstechnik, die Deine Stimme formt, lernst Du im Chor und Gesangsunterricht. Und wirklich gut singst Du nur, wenn Du dabei nebenher auch zu Deiner eigenen, persönlichen Stimme und Ausdrucksweise findest.

Ehrliche Antwort ! Nie !!! Es ist alles subjektiv und wie in der Politik, viel heuchelei. Überleg mal selbst. Würdest du einen Star fragen, warum sollte er dich gut finden, du würdest zur Konkurenz, Fans und Angehörige finden dich immer gut, egal warum. Produzenten scheuen das Risiko. Also bleibst nur du selbst, der sich einschätzen kann. In einer Castingshow sitzen vielleicht 6 Jurymitglieder, die nicht in der Lage sein können den Musikgeschmack der Menschheit einschätzen zu können, also auf wen willst du hören ?

Gutes Singen ist eine "subjektive" Sache? Spricht da der gesangstechnische "Fachmann" - oder ein DJ??

Eine sehr schräge Antwort, DJRudi. Ist Dir bewusst, dass guter Gesang ganz klar von schlechtem unterschieden wird und dass es hierbei um die Beurteilung von Gesangstechnik und deren Einsatz geht - nach klar definierten und beurteilbaren Kriterien? Dafür gibt es Gesangspädagogen. Wie sonst wird das Vorsingen zukünftiger Hochschul-Absolventen bei der Aufnahmeprüfung gewertet? Die Fächer Pop- oder Jazzgesang gibt es dort auch!

Guter Gesang ist eine technische Frage - und eine stimmliche. Wobei es auch hier nicht um stimmliche Attraktivität und Schönheit und somit letztlich um "Geschmack" geht, sondern darum, wie jemand in der Lage ist, seiner naturgegebenen Stimme durch den Einsatz von Gesangstechnik, gutem Stimmsitz, Atemstütze und stimmlicher "Führung" Brillianz und Ausdruck zu verleihen.

Der "Musikgeschmack" der Menschheit" ist hier erstmal wurscht. Der ist sowieso so vielfältig und unterschiedlich, wie auch die Menschen sind. Familie, Freunde oder Leute auf YT konnten noch nie objektiv beurteilen, ob da jemand gut singen kann oder eher nicht - und was warum und wie konkret verbesserungswürdig wäre. Da sollte man Leute fragen, die beruflich mit Gesang zu tun haben - nicht als Sänger, sondern als Vermittler von Gesangstechniken.

Ballett gut oder schlecht tanzen können ist schließlich auch nicht "Geschmackssache", sondern da gibt es Technik und Ausdruck innerhalb angewendeter Technik zu beurteilen. Da fragt man auch nicht zuerst oder ausschließlich "die Menschheit", was sie dazu im Detail so meint. Die ist da eher völlig aussenvor. Bei der Beurteilung von Gesangsfähigkeit ist es ebenso.

0
@rosehip

Ich mag es, wenn sich jemand auf die Füße getreten fühlt, Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Es gibt genügend hervorragende Künstler, die von deinen Pädagogen nicht beachtet wurden und trodzdem was geworden sind, andererseits sind genug Ausgebildete nichts geworden. Es bleibt eben Subjektiv. Auch ein ausgebildeter Mechatroniker ist noch lange kein guter.

0

Worum geht es denn hier? Willst Du klassisch singen oder Pop? Das ist ja wohl erst mal wichtig. Klassisch zu singen ist sehr schwer. Studium unbedingt erforderlich. Pop zu singen, ist beim Publikum Geschmacksache. Denke an Louis Arnstrong. Der hatte wirklich keine gute Stimme, aber er war trotzdem cool. Und wirklich: wenn Du Dich selbst noch nicht einmal ansatzmäßig einschätzen kannst, dann lass es lieber. Denn zum Singen braucht man Selbstvertrauen. Nur mit Brüsten wackeln (w) oder mit Schlafzimmerblick (m) ist es meistens auch nicht getan.

Vlt hilft es wenn du dich mal beim Singen aufnimmst, mit dem Handy oder so und dann kannst du selbst beurteilen ob du gut oder schlecht singst.

Bloß nicht!!!! Man empfindet sich selbst immer viiieeeel schlechter als andere! Das ist keine gute Idee!

0

Wenn du noch nicht mal selbst merkst, ob du den Ton triffst oder nicht, ist das kein gutes Zeichen.^^

trau dich einfach so schlecht kann es ja nicht sein

Was möchtest Du wissen?