Wie kommt man auf die Idee Klopapier *Happy End* zu nennen?

 - (Toilette, Toilettenpapier, Happy end)

16 Antworten

Man sollte nicht immer alles so ernst nehmen im Leben. Das macht das ganze Leben leichter.

Der Name Happy End stammt übrigens aus keiner Werbeagentur.... Sondern vom damaligen Penny-Chef selbst.
Die besten Ideen entstehen meist in der Entspannung - z.B. bei einem entspannten Feierabend-Drink mit den Kollegen, statt in stundenlangen Marketing-Strategie-Sitzungen.... ;)

Ich würde dem Hersteller vorschlagen, auf das letzte Blatt zu drucken "Das ist das Ende, sie müssen eine neue Rolle holen".

gute idee xD oder auf das erste Don't worry, be happy und aufs letzte The end xDD

0

Finde ich einfach genial und sehr kreativ! Gute Werbeagentur! Weißt Du, das Klopapier kommt vom Gang in den Lebensmittelmarkt, dem Heimweg mit dem ganzen, das Kochen und schließlich das Essen und danach die Verdauung immer am Schluß dran...wenns auch noch geschmeckt hat, ist das End auch happy!

Was soll daran geschmacklos sein? Da empfinde ich schon andere Dinge und Aussagen als geschmacklos.

Nur so nebenbei: Habt ihr euch mal die Informationen zum Klopapier auf der Verpackung des LIDL-Recycling-Toilettenpapiers angeschaut? Die Infos (Länge, Breite, Anz. der Lagen, Bläter etc.) sind ausfühlicher und präziser als die Inhaltsangaben mancher Lebensmittel.

Was möchtest Du wissen?