Wie kommt ihr mit eurer Beschneidung klar?

Wie weit ist die Narbe bei dir von der Eichel entfernt?

Bei mir ist die Narbe direkt in der Eichelfurche also die komplette innere Vorhaut entfernt.

Welcher Arzt führt denn eine Beschneidung ohne medizinische Indikation durch?

Das ist ja jetzt auch schon wieder 16-17 bzw. 9 Jahre her… ich habe gehört, dass damals gerne öfter zum Messer gegriffen wurde. Aber heute gibt es solche Ärzte immernoch.

6 Antworten

Bei mir ist die Beschneidung erst 3 tage her bin aber echt zufriden der arzt hat auch feige (wenig) von meiner Vorhaut entfernt. Ich hatte eine starke Verengung, die mir schon seit Jahren ein Thema war und ich jetzt endlich mit 22 jahren angeganen bin. Bisher bin ich noch etwas skeptisch hab es aber habe es schon akzeptiert und freue mich auch das erste mal ohne die Verengung. Hab aktuell noch leichte Schmerzen im wundbereich wenn etwas berührt wird aber es ist schon gut bisher verheilt. Ich vermute das ich damit gut klarkommen werde. Stück für Stück vorran aufarbeiten was versäumt wurde und neue probleme bestreiten. Rückblickend war es ne gute entscheidung.

Ich komme mit meiner Beschneidung sehr gut klar. Habe das freiwillig gemacht und bereue es nicht. Bei mir wurde ca 1,5cm innere Vorhaut belassen und das Bändchen auch. Damals mit Vorhaut war es halt nen bissel „aufwendiger in der Bedienung „ um das mal einfacher zu beschreiben und man hat halt wenn die Eichel mal frei war total gespürt in der Unterhosen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich wurde als 3jähriger wegen starker Vorhautverengung beschnitten. Beschneidungsstil war high and tight. Ich hatte nie irgendwelche Probleme deswegen. Bin mit dem beschnittenen Penis immer klar gekommen. Ich kenne aber den Unterschied zu unbeschnittenen nicht. Insgesamt gesehen finde ich die Beschneidung eher vorteilhaft

Danke, dass du deine Geschichte mit uns teilst. Ich kann deine Unsicherheit verstehen und möchte dir gerne als jemand antworten, der Vorhaut und (sehr straff) beschnitten erlebt hat, weil ich mich vor 1 Jahr (mit 15) freiwillig beschneiden lassen habe. Bei mir ist es wie gesagt auch sehr straff, wahrscheinlich so ähnlich wie bei dir. Im Klassenvergleich bin ich jedenfalls der am straffsten beschnittene.

Ich finde es perfekt so, weil keine Vorhaut mehr herumschlabbert. Es sieht faltenfrei schön aus, fühlt sich toll an und ist viel hygienischer. Ich bin zwar für das wíchsen auf Babyöl angewiesen, weil ich mich sonst wundreibe.

Ich glaube, dass deine Mum nur das beste für dich wollte. Jedenfalls hätte ich mich gefreut, wenn ich so früh wie du beschnitten worden wäre (keine spannenden Erektionen bei der Heilung, umgewöhnen usw... ).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe mich mit 15 Jahren freiwillig beschneiden lassen.

Die Antwort von beschnitten0815 finde ich ganz toll geschrieben und hätte sie genauso formuliert. (Allerdings bin ich deutlich älter bei der OP gewesen und aktuell 41 Jahre alt)

1

Hallo habe mich auch nach reiflicher Überlegung und Absprache mit meiner partnerin beschneiden lassen und bin über das Ergebnis mehr als zufrieden. Auch leidet das sexuell nicht unter der Beschneidung, klappt noch genau so wie unbeschnitten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?