Tierärzte dürfen Katzen rechtlich gar nicht immer kastrieren? Trotzdem werden Tierhalter dauernd dazu genötigt und trotzdem machen Tierärzte das?

https://www.wir-sind-tierarzt.de/2017/01/duerfen-tieraerzte-traechtige-katzen-kastrieren/

In fast allen Foren wird man in sämtlichen Threads und Fragen wos um Katzen geht, schon fast genötigt, Katzen überhaupt und auch trächtig kastrieren zu lassen, wenn sie schon tragend sind (und das in ziemlich frechem dreistem Ton). Man soll das Tier auch mit dickem Bauch zum Tierarzt bringen und der schneidet es dann auf und tötet die Jungen. Das find ich gruselig und aus ethischer Sicht für mich nicht ok. Man kann dagegenhalten, dass es schon viele Katzen in Tierheimen gibt. Aber ich finde trotzdem, daß es zu weit geht. Dann sollte man lieber nach anderen Lösungen suchen.

Im oberen Link steht, das Tierärzte aus rechtlicher Sicht nicht immer kastrieren dürfen und wenn ein Tierhalter kommt, dies ablehnen müssen, trotzdem schneiden manche Tierärzte Katzen auf, die bereits tragend sind, auch schon mit voll ausgebildeten Kitten nah am Geburtstermin. Sollte man dagegen vorgehen? Es gibt Grenzen. Im Link werden 3 Szenarien dargestellt, wann ein Arzt ablehnen muß und wann er kastrieren darf. Interessanter Artikel. Sollte man gegen widerrechtliche Kastrationen vorgehen?

Außerdem gibt es das Tierschutzgesetz (Paragraph fällt mir jetzt nicht ein, lässt sich bestimmt googeln), welches besagt, daß es verboten ist, einem Tier gesunde Organe zu entnehmen.

Wie findet ihr den Umgang mit Katzen-Kastrationen und den Umgangston dazu in entsprechenden Foren?

...zur Frage

Klingt nach einem ausgedachten Problem.

Kein Tierarzt wird das machen und seine Zulassung riskieren.

...zur Antwort

Das wird durchaus gemacht.

...zur Antwort

Wenn du dazu verpflichtet bist, dann bist du dazu verpflichtet!

Notfalls musst du eben jemanden beauftragen.

...zur Antwort

Katzen stellen ein riesiges ökologisches Problem dar:

https://www.youtube.com/watch?v=W1u331OzFQY&ab_channel=EinMannimWald

Wenn man sie nicht kastrieren würde, dann würde die Situation vollends außer Kontrolle geraten und viele Wildtiere und Vögel würden aussterben.

...zur Antwort

Du musst halt Strafantrag stellen.

Außerdem solltest du den Schaden zivilrechtlich geltend machen.

...zur Antwort

Das ist doch überall anders.

Genau wie die "Notaufnahme" auch "Rettungsstelle" heißt und zig andere Namen hat.

...zur Antwort

Klingt nach Dacia.

Aber in der Preislage wohl gebraucht.

...zur Antwort
(1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Mit anderen Worten: wenn es notwendig war den Angreifer zu erschießen um den Angriff auf die Oma sicher abzuwehren, dann ist das in Ordnung.

...zur Antwort

Weil das früher mal überlebenswichtig war.

Reaktionen aus dem Rückenmark sind viel schneller als Reaktionen aus dem Gehirn.

...zur Antwort
  1. Eigentlich sollte man "Das Boot" von Lothar-Günther Buchheim lesen! -Der hat die Geschichten nämlich tatsächlich erlebt und aufgeschrieben.
  2. Dann sollte man noch "Die Festung" und "Der Abschied" lesen. (Das ist natürlich eine Trilogie.)
  3. Wenn man schon eine Serie schauen möchte, dann unbedingt das Original von Wolfgang Petersen!
  4. Die Neuverfilmung ist einfach nur schlecht.
...zur Antwort

Kommt auf das Material, die Wellenlänge und die Steuung an.

Wenn du es schaffst mit einem Material das die Wellenlänge des Lasers reflektiert den Strahl ohne große Steuung zurück zur Quelle zu lenken, dann kannst du das schaffen.

Ist halt in der Praxis alles andere als einfach.

...zur Antwort
  1. Ja, am besten über Klopfsignale. Die Leitstellendisponenten sind entsprechend geschult.
  2. Am besten über das Festnetztelefon. Über den PC (mit Internetanschluss!) kann man nicht zuverlässig Hilfe holen. Außer man hat eine entsprechende Telefonanlage oder kann ein Fax verschicken.
  3. Guthaben (und in Grenzen auch Netzabdeckung) ist für den Notruf völlig egal.
...zur Antwort