Wie kommt ihr mit dem Tod klar?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jackjack1995,

ich vermute mal, dass Du einen Trauerfall  zu beklagen hast. Ich selbst habe vor wenigen Jahren meinen Vater, meine Mutter und eine meiner Schwestern relativ kurz hintereinander durch den Tod verloren. Ich weiß daher, dass der Schmerz nach dem Verlust eines geliebten Menschen sehr groß sein kann und man braucht unter Umständen sehr viel Zeit, um diesen Schmerz verarbeiten zu können. Jeder trauert auf eine andere Weise und es gibt auch kein Zeitmaß für die Trauer.

Ich finde es auch immer sehr hilfreich, wenn man mit jemandem über meine Gefühle sprechen kann, der vielleicht Ähnliches erlebt hat und sich am besten in meine Lage hineinversetzen kann. Für den Trauernden ist es nämlich schon eine große Erleichterung, jemanden zu haben, der verständnisvoll zuhört.

Was ebenfalls Erleichterung bringen kann ist, wie ich finde, zu weinen. Ja das Vergießen von Tränen der Trauer ist ein wichtiger und notwendiger Bestandteil des Heilungsprozesses. Hinterher fühlt man sich immer ein wenig erleichtert. Ich glaube, es ist gar nicht gut, wenn man irgendwie versucht, vor anderen seine Gefühle zu verbergen und stark sein zu wollen. Seinen Tränen freien Lauf zu lassen, hilft am besten bei der Trauer.

Am meisten aber hilft mir die Hoffnung, die die Bibel im Hinblick auf die Verstorbenen gibt. Da ich mich viel mit der Bibel beschäftige, hat es mich sehr getröstet, das zu lesen, was Jesus einmal über die Toten sagte: "Denn so, wie der Vater die Toten auferweckt und sie lebendig macht, so macht auch der Sohn die lebendig, welche er will. Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören   und herauskommen werden... zu einer Auferstehung" (Johannes5:21, 28 u. 29a).

Diese Verheißung beschreibt, dass Millionen von Verstorbenen wieder auf der Erde leben werden, und zwar unter besseren Verhältnissen als heute. Wir werden sie so sehen, wie wir sie gekannt haben und können sie dann endlich wieder in unsere Arme schließen! Ist das nicht großartig? Die Bibel lässt auch erkennen, dass wir dann unter friedlichen, paradiesischen Verhältnissen leben werden. Dazu heißt es in den Psalmen: " Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, und sie werden immerdar darauf wohnen" (Psalm 37:29). Diese wundervollen Aussichten, die die Bibel gibt, haben schon Millionen Trauernden geholfen, besser über den Verlust eines lieben Menschen hinwegzukommen. Ja, die Hoffnung auf die Auferstehung kann den großen Schmerz, den ein Trauernder empfindet enorm lindern!

Ich kann von mir jedenfalls sagen, dass mir diese Hoffnung sehr hilft, besonders dann, wenn alles um mich herum grau und trüb aussieht. Ich bin Gott sehr dankbar dafür, dass er uns diese schönen Verheißungen gegeben hat und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er sie auch erfüllen wird.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft bei der Bewältigung Deiner Trauer!

LG Philipp

Vielen Dank für den Stern!

LG Philipp

0

Wie kommt ihr mit dem Tod klar?

Ich glaube, dass ich nach meinem irdischen Tod in einem ewigen Dasein wie aus einem (kollektiven) Traum (wieder) aufwache und dass ich nach einiger Zeit in ein anderes irdisches Leben geboren werden.

Doch selbst wenn es nicht zutrifft, obwohl ich aufgrund verschiedener Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen durchaus Anlass habe, zu glauben, dass das oben genannte zutrifft, und vielleicht gar nichts nach dem Tod geschieht, sondern die Existenz des Bewusstseins mit Eintritt des Hirntodes einfach endet, hätte ich kein wirkliches Problem damit, weil ich es niemals erfahren würde.

Mein Glaube schließt die Möglichkeit ein, dass Bindungen wie Liebe, Ehe, Familie und so weiter ewig bestehen können, dass es im ewigen Dasein ein Wiedersehen geben kann und eben deshalb fällt es mir relativ leicht mit meiner Trauer im Falle eines Todes klarzukommen und ebenso auch mit Gedanken an meinen eigenen Tod.

 Ich komme da heute gar nicht klar mit.

Warum ausgerechnet heute?

Hallo,

Trauer ist bei Menschen verschieden. Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Falls Du noch zur Schule gehst: Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden.

Ich bin Christ. Der Glaube hilft vielen Menschen. Gott liebt Dich. Wenn Du  einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Alles Gute

katze tot.. ich komme nicht damit klar.. was tun?

Meine Mutter wollte mich heute morgen zur bushaltestelle fahren und wir haben unsere mietze diese nacht nicht gefunden..dann machte sie eine vollbremsung .. ich sah unsere katze blutüberströmt am boden liegen ich fing an zu schreien ich habe gehofft das sie noch lebt.. vergeblich....von ihrem hals fehlte e8n stück ..8hre haut war an einer stelle weggerissen..ihr schnäuzchen war voller blut..icgh konnte natürlichen nicht in die Schule gehen..ich habe diese katze über alles geliebt.. mit ihrem tod komme ich nicht klar ..ich kann nur noch heulen.. es wird ned besser..hilfe was kann ich tun

...zur Frage

Wie verarbeite ich den Tod meines Opas?

Mein Opa ist verstorben, ist aber schon etwas länger her, aber ich komm einfach irgendwie nicht drauf klar.

Was kann ich tun, um mit dem Tod abzuschließen?

LG Felix

...zur Frage

Freundin verloren und ich komme nicht mehr damit klar - was tun?

Ich hab eine Freundin verloren und ich komme nicht mehr damit klar. :-((((((

Das ist schon der 5. Verlust innerhalb eines Jahres. :-(((((

Ich will gerade nicht mehr. :-((((( Ich komme mit all den Verlust gar nicht mehr klar. :-(((((

Eine unter ihnen war meine Freundin. Sie ist vor ein paar Wochen an den Folgen ihrer Krankheit gestorben. Sie war gerade mal so alt wie ich und nun habe ich schon wieder eine weitere Freundin verloren, die aber lebt. :-((((

...zur Frage

Mein Opa ist tod...und ich komme damit nicht klar..

Hallo. Gestern Abend ist mein Opa gestorben. Er ist der 1. Verwandte on mir der leider sterben musste :( Ich bin erst 12 und hab ein sooooo schlechtes gewissen. Ich komme einfach mit dem Tod nicht klar... Auserdem denke ich mir immer das er noch nie richtig stolz auf mich sein konnte :/ Kann mir jemand helfen???? ich komme mit dem Tod meines geliebten Opas nicht klar :/// Bitte Antworten ;(

...zur Frage

Wieso wirken die Rapper die bei Marvin Game in den Hotbox Folgen mit ihm kiffen immer so normal?

Wenn ich kiffe merkt man das richtig, ich bin immer so abgespaced in meiner eigenen Welt und komme auf gar nichts mehr klar, warum ist das bei anderen nicht so?

...zur Frage

Wie mit Trauer in Bezug auf Tod umgehen?

Ich möchte ehrlich gesagt nicht näher auf den Grund der Frage eingehen, jedoch möchte ich in Erfahrung bringen, wie man am besten mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig wird. Allen voran dann, wenn man den Nachlass regeln muss.

Viele Grüße Clary.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?