Wie komme ich von "Acer Linux" aufs Bios?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mir einen Acer Aspire 15 ohne OS gekauft und beim Start komme ich nur ins "Acer Linux"

Mit andern Worten, du hast einen Laptop mit einem Betriebssystem ( OS ). Wenn du das nicht gekauft hast, dann ist das ganz richtig, denn es gibt nur wenige Linux-Distributionen, sie man kaufen kann ( dabei kauft man aber nicht einmal Linux, sondern den Support ). Linux selbst ist frei verfügbar und darf nicht verkauft werden. In deinem Falle wird der Produzent oder Händler Linux benutzt habe, um den Laptop zu testen.

Das BIOS ist das eine Programmsammlung, die vor dem Booten eines Betriebssystems aktiv ist. Es gehört weder zu Linux, noch zu Windows.

Man kann mit dem BIOS kommunizieren, wenn man nach dem Einschalten des PC oder Laptop eine bestimmt Taste drückt.
Normalerweise wird das auch als Text, der kurz nach dem Anschalten erscheint, und auch nur kurze Zeit sichtbar ist, angezeigt.

Sobald das BIOS ein installiertes Betriebssystem zum Booten erkannt hat, kann man nicht mehr mit dem BIOS in Kontakt treten. Da hilft nur noch ausschalten oder <Strg><Alt><Entf> gleichzeitig  drücken.

Stelle im BIOS die Boot-Reihenfolge so ein, dass von CD/DVD oder USB gebootet werden kann.
Beim nächsten Einschalten sollte dann vom betreffenden Datenträger gebootet ( und installiert)  werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qugart
29.08.2016, 07:56

Ach was. Viele Laptops kann man statt mit Windows mit einem "billig"-Linux kaufen. Angepriesen wird das als "ohne Betriebssystem". Dieses Linux wird vom hersteller standardmäßig installiert, um die Qualitätskontrolle machen zu können.

Da spart man dann ein wenig Geld. Zumindest, wenn man eine Lizenz für das gewünschte Betriebssystem hat.

0

Schau ins Handbuch des Laptops. Da steht drin, wie du ins BIOS kommst.

Mit Kommandozeile hat das nichts zu tun. Der Zugriff zum BIOS erfolgt bevor das Betriebssystem gestartet wird.

Um Windows zu installieren muss man auch nicht zwingend ins BIOS. Nur wenn der Laptop nicht von sich aus von einem DVD-Laufwerk oder USB-Stick booten will, muss man das im BIOS entsprechend konfigurieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moosi31298
26.08.2016, 13:35

Das Handbuch beschreibt Laptops, die Windows schon installiert vorinstalliert haben.

0

DU musst eine bestimmte Taste mehrmals gleich nahc dm angehen drücken.

Versuche mal entfernen oder f2. SInd so die bekanntesten.

Allerdings dürfte auf einem Laptop ohne OS kein Linux sein. SIcher das es nicht die normale DOS Kommandozeile ist ?

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moosi31298
26.08.2016, 13:04

Das Acer Linux besteht nur aus der Kommandozeile. Keine Ahnung warum sie es umbenennen mussten.

0

Wenn du sagst das da kein Betriebssystem drauf ist und auch kein -was ich zumindest annehme- bootloader dann wirst du eigentlich auch kein linux sondern das bios geöffnet bekommen werden standartmässig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moosi31298
26.08.2016, 13:38

Es dürfte eine einfache Linux Kommandozeile sein.

Ich kann nach dem Start auswählen: "Acer Linux" oder Troubleshoot. Also denke ich das Acer einen Linux Kernel mit den nötigsten Funktion ausgstattet hat.

0

Versuche mal folgende Tasten während des Starts schnell mehrmals hintereinander zu drücken:

esc

f2

entf

Ich habe einen Acer Laptop und da geht das mit F2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich habe mir einen Acer Aspire 15 ohne OS gekauft und beim Start komme ich nur ins "Acer Linux"

kannst Du von dem Namen mal ein Foto machen, denn ich kenne diese Distribution nicht. Bisher gab es auf Geräten dieser Marke immer das "grässliche" Linpus-Linux als Betriebssystem.

Leider kenne ich mich mit Linux Kommandozeile nicht aus

Versuch doch, wenn es wirklich ein Linux ist, mit:

startx

gefolgt von der Return-Taste.

wollte dedhalb fragen, wie ich damit ins Bios komme, um Win zu installieren.

Die üblichen Tasten schon probiert?

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

F2 oder F12 gehen meist, sonst Entf.

Du könntest auch nen Fehler provozieren, indem du z.B. den Rechner "hart" ausschaltest, währnd er bootet. Ich weiß, was einige jetzt von Datenverlust sagen, der kann NICHT auftreten, wenn du das machst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?