Wie komme ich nach dem Abi ohne viel Geld ins Ausland?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

W&T, so wie man es aus anderen Laendern kennt, ist in den USA nicht moeglich. Dem entspricht etwa ein Saisonjob. Um sich dafuer zu qualifizieren muss man aber eingeschriebener Student sein und mindestens 1 Semester studiert haben. Dann arbeitet man maximal 4 Monate bei einem einzigen Arbeitgeber, anschliessend kann man noch 1 Monat reisen.

Mit deinen duennen finanziellen Mitteln ist eigentlich tatsaechlich nur Volunteering oder ein Au Pair Job moeglich. Voraussetzung fuer Au Pair ist der Nachweis von mindestens 200 Stunden Kinderbetreuung. Man kommt etwa plus minus Null raus. Ab und zu gibt es sicher auch Gasteltern, die keinen Wert darauf legen, dass das Au Pair den Fuehrerschein hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als aupair gibt es auch viele Familie wo man nicht auto fahren muss. Du kannst entweder über eine Organisation oder über diverse aupair seiten (aupair-world oder aupair.com oder greataupair etc.) es kommt auf das land an wo du hin willst, englisch ist für einen späteren Beruf erst mal die Beste wahrl denke ich, ich war als erstes als aupair in england, wichtig ist das du wenn du dich dafür entscheidest auf jeden Fall eine Familie nimmst wo du nicht nur in deiner eigenen sprache mit den kindern sprechen sollst sondern wo du am besten nur auf englisch reden kannst. Bei fragen schreib mir einfach PN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier arbeiten, Geld verdienen und dann ins Ausland. Australien zB hat mehr Jungendliche aus deutschland als es Jobs gibt. Sicherer wäre es hier Geld zu machen um dann die Zeit im Ausland zu genießen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aifs bietet Camp America an, wo du als Betreuer an irgendwelchen Camps arbeitest. Du bist da 9 Wochen in den USA und hast im Anschluss noch 30 Tage Zeit, durch die USA zu reisen. Schau mal bei der Website vorbei, da stehen alle Voraussetzungen!:) das ist auch eine kostengünstige Variante, wo du kein Startkapital brauchst. Beim Au Pair hast du Recht- es ist tatsächlich die kostengünstigste Variante ein komplettes Jahr und länger in den USA zu bleiben. Was anderes wirst du vermutlich nicht machen können, denn auch ich habe ein eher kleines Budget und habe mich informiert und werde auch als Au Pair in die USA gehen;) Doch es ist keine Möglichkeit, wenn du das Au Pair nur wählst, weil man da ein bisschen um die USA kommt, ein ganzes Jahr im Ausland lebst und auch noch Taschengeld bekommst. Die Kinder hast du um die 30-40 Stunden die Woche am Hals und können ganz schön nerven;) ach ja und wenn du dich dafür entscheidest solltest du schleuningst mit der Bewerbung anfangen, wenn du noch diesen Sommer ausreisen soll, das ist nämlich ein ganz schön großer Aufwand, die Kinderreferenzen ausfüllen zu lassen, ein Video zu drehen, Familie finden, Visum beantragen...

Bei Aifs gibt es momentan eine Aktion bis Ende Mai, wo du, wenn du deinen Gutschein beantragst, 100€ geschenkt bekommst (ab einem Gutscheinwert ab 200€). Dann würdest du hier auch wieder Geld sparen bei den Programmgebühren;) 

Das mit dem Führerschein könnte ein Problem werden, da viele Agenturen das voraussetzen. Deshalb such dir eine Agentur aus, die den Führerschein nicht als Vorraussetzung hat. Wird zwar dann für dich schwerer, eine Familie zu finden, aber es ist nicht unmöglich!:) du kannst ja schon mal deine Kurzbewerbung abschicken, bei Aifs kann man angeben, wann man seinen Führerschein dann ungefähr hat und wenn du ihn jetzt dann noch ganz fix machst, dann klappt das schon!:) Wünsch dir dann ganz viel Glück bei deinee Suche bzw. Entscheidung, bin gespannt, wo es dich schließlich hinzieht. Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du dich gerne bei mir melden:) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Moos nichts los.

Daß viele gerne mal die USA bereisen möchten, ist ja wirklich nichts neues, aber ohne Geld wird das nichts.

Auch in preiswerteren Ländern geht ohne Eigenmittel überhaupt nichts. Selbst wenn man eine Arbeit finden würde, darf man keine annehmen und muß von seinem mitgebrachten Geld leben. Auch Work & Travel erfordert Eigenmittel, wie Du ja schon rausgefunden hast, denn W & T darf keine Löhne zahlen außer Kost & Logis.

Ergo: Jobben gehen und sich das Geld für eine Auslandsreise zusammensparen (falls Mutti & Vati nichts beisteuern können).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trumm
17.05.2016, 13:23

denn W & T darf keine Löhne zahlen außer Kost & Logis.

Du verwechselst w&t mit Wwoofen, aber weder das eine noch das andere ist in den USA moeglich, weil es fuer beides kein Visum gibt.

Wenn man in Laendern, in denen W&T moeglich ist, arbeitet, bekommt man ganz normalen Lohn und man wohnt da, wo man wohnen moechte.

0

Äthiopien ist sehr günstig.

Aber Spaß bei Seite, wie viel Geld steht denn zur Verfügung?

Und welche Sprachen sprichst du?

Wenn es nur Englisch ist und es ein fortgeschrittenes Land sein soll, bleibt nicht viel übrig.

Kanada ist auch sehr schön und auch etwas günstiger als USA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von msmiley
18.05.2016, 08:53

Das stimmt, dafür hat sie dann Probleme mit dem Visum, da sie ja ein ganzes Jahr wegbleiben möchte:D die Visa (zumindest weiß ich es bei dem J-1)  in Kanada sind nur begrenzt und da ist sie jetzt zu spät dran, wenn sie dieses Jahr ausreisen möchte. Als Au Pair in Kanada muss man auch finanzielle Mittel für das Visum nachweisen können (laut Agentur), aber da sie ein sehr kleines Budget hat, wird's hier etwas schwierig. Korrigiert mich, falls ich falsch liegen sollte^^ 

0

Was möchtest Du wissen?