Wie komme ich in mein Auto?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Du kannst versuchen über den Motorraum an ein Pluskabel ( Dauerstrom ) zu kommen , den Wagen anheben und versuchen am Anlasserkabel dem dicken Strom über ein ladegerät einzuspeisen. Du must dabei aber aufpassen keinen kurzschluss zu verursachen.. Eine weitere Möglichkeit die Motorhaube über die entriegelung zu öffnen und so an die Batterie oder ein Dauerstromkabel zu kommen.. Eine Anleitung wie man ein Fahrzeug sonst öffnet darf man aus Gründen der Forumsregeln nicht geben.. sorry .

Normalerweise haben Autos doch immer eine Notentriegelung, wenn die Fernbedienung nicht mehr funktioniert. Guck mal, ob man neben dem Griff auf der Fahrerseite vielleicht eine Abdeckung abmachen kann, wo ein Schloss hinter ist. Oder sag erstmal, was für ein Auto das ist.

Wenn dein Auto noch einen rausstehenden Nippel oben an der Tür hat (das Teil was Rauf und Runter geht beim öffnen und schließen der Tür) dann kann man es mit einem Streifen Paketband leicht öffnen. Hierzu ein etwa 60 cm langes Paketband in der Mitte zusammenfalten auf 30 cm und dann am Türgummi in den Fahrgastraum schieben. Dann an einem Ende des Bandes etwas ziehen und es öffnet sich eine Schlaufe. Das Band dann nach unten drücken bis die Schlaufe über dem Knauf sitzt. Das Band am anderen Ende ziehen bis die Schlaufe fest um den Knauf sitzt und dann Ruckartig nach oben ziehen. Habe damit meine Autos immer aufbekommen wenn ich mal wieder den Schlßssel im Auto vergessen hatte. :) Bei neueren Autos ist allerdings der Knauf bei verriegelter Tür meist kömplett in der Tür versenkt. Da funktioniert diese Methode nicht. Da hilft nur mit einem Schweissdraht den Griff zu angeln.

Auto erstmals aus der Garage rausziehen, schieben, rollen etc. Das macht die Arbeit um einiges leichter. Lasse einen Fachmann heran, Schlüsseldienst oder Automobilklub (vorrausgesetzt Du bist angemeldet) sind dort ganz hilfreich. Meistens wird dann ein größerer Spalt an der Fahrer oder Beifahrertür gebildet, sodass der Türveriegeler mit einem Spezialwerkzeug angehoben und die Tür somit geöffnet werden kann. Anschließend kannst Du natürlich die Batterie wechseln bzw. wechseln lassen & alles dürfte wieder funktionieren.

jloethe 29.01.2013, 19:10

kostet hallt richtig Kohle.. Joachim

0

Wenn du an Den Anlasser von unten kommst (notfalls mit Wagenheber anheben) dann kannst Du Strom draufgeben dann geht auch die ZV.

  • Schloß Fahrerseite sollte sich mechanisch öffnen lassen (auch ohne ZV), ggf öfter versuchen, Sprühölverwenden.

  • Tür öffnen: Im oberen Bereich (Dachkante/B-Säule) mit Holzkeil oder- Stab vorsichtig aufhebeln, Draht etc. zum Öffner führen und mechanisch öffnen.

Ich denke, da hast du keine Change. Wenn du die möglichkeit hast, eines der Schlößer auszubauen, versuche dies. Ansonsten würd dir jeder einzelne hier sagen das da nurnoch der Pannendienst helfen kann.

Die heiligen Engel helfen immer. ADAC :), die machen das mit einem Kissen das die zwischen Tür und Rahmen klemmen und somit die Tür auf drücken. Halt bitte Fahrzeugpapiere bereit.

Lg

Such dir ein werstatt,die können dir weiter helfen. Und sollte auch nicht all zu viel kosten. Immer noch besser wie fenster einschlagen. Aber ohne etwas ahnung über kfz wirsg du nich rein kommen.

Ruf den Pannendienst deiner Wahl. Die machen dir das Auto mit einem gebogenen Draht auf. Dabei geht auch nix kaputt.

ohne scheibe einschlagen wirds wohl nicht. lass dir den schlüsseldienst kommen oder eine werkstatt

SpitfireFan 29.01.2013, 15:58

Dumme ANtwort, es gibt viele Möglichkeiten, ein Auto ohne Schaden zu knacken

0

ADAC?

Die haben noch jedes Auto aufbekommen.

Ich würde den ADAC anrufen, die kommen relabtiv schnell und haben deine Tür inerhalb von minuten auf.

Was für ein Auto ist das eigentlich...!

Probiers mal damit:

adac pannenservice rufen

Was möchtest Du wissen?