Wie kocht man ein Suppenhuhn?

14 Antworten

Eingeweide komplett raus (falls überhaupt mitgeliefert), unbedingt den Bürzel abschneiden, überflüssiges Fett an den Öffnungen entfernen. Mit viel kaltem Wasser waschen.

Dann das ganze Huhn in kaltes Wasser, Kartoffel und Zwiebel grob hacken, Suppengemüse fein hacken und zugeben. Etwas salzen (1 TL). Etwa 90 Min auf kleiner Stufe kochen. Huhn herausnehmen, Supper mit weißem Pfeffer und Salz abschmecken.

Guten Appetit!

Mach doch paar Brustschnitzel in eine Brühe mit gemüse, zb Brokkoli, Kartoffelscheiben ( dicke ) Zwiebeln, Grobem Grillgewürz. ( für den würzigen Geschmack ) Zum schluss Butter rein, für den gewissen Geschmack.Kannst auch Suppenteigwaren reintun, zb Buchstaben usw aber erst am schluss wenn das Hühnerschnitzel gar gekocht ist.Rezept von mir, selber enteckt :-)

Ein Suppenhuhn wird in der Gourmet-Gastronomiewie folgt zubereitet:

Das ausgenommene Bio-Huhn sollte nicht zerlegt und nicht gewürzt werden, bevor es in den Topf kommt. In einem ausreichend großen Topf werden Zwiebeln glaciert, ein wenig Zucker mitkaramellisiert, danachwird mit ein wenig Wasser und Weißwein abgelöscht, so dass die Zwiebeln bedeckt sind. Danach wird das Gemüse (Lauch, Sellerie, Karotten und etwa ein Touch Ingwer) weiterbekocht. Danach wird Wasser aufgefüllt und zum Kochen gebracht, Wenn das Wasser sprudelnd heiß ist, wird das Huhn eingelegt. Das Hunh solange köcheln, bis sich die Haut ganz leicht lösen lässt, dann wird mit Muskat, Salz, Pfeffer, nach der Herausnahme des Suppenhuhns, abgeschmeckt. Frischer Schnittlauch auf die Brühe und fertig ist eine gesunde geschmackige Suppe. Wer mag kann das Gemüse auch absieben (für klare Brühe). Das Hähnchenfleisch mit einer Gabel auslösen und kurz in Butterschmalz schwenken, und als Einlage in die Suppe geben! Traumhaft!

Also, das ist ganz einfach und super gesund. Ich würde vom Huhn nur den "Bürzel", abschneiden, falls der noch dran ist, da steckt so viel Fett drin. Wasch das Huhn, schnibbel ne Menge Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch etc.) und koch das Huhn auf kleiner Flamme lange aus. 2 Stunden. Das Fleisch löst sich nach dem Kochen leicht vom Knochen. Schneide es klein. Würze die Suppe je nach Geschmack. Guten guten Appetit.

Im Bürzel stecken vor allem jede Menge Drüsen und die geben einen sehr strengen Geschmack ab! Deshalb muß der unbedingt ab!

0

Mach doch paar Brustschnitzel in eine Brühe mit gemüse, zb Brokkoli, Kartoffelscheiben ( dicke ) Zwiebeln, Grobem Grillgewürz. ( für den würzigen Geschmack ) Zum schluss Butter rein, für den gewissen Geschmack.Kannst auch Suppenteigwaren reintun, zb Buchstaben usw aber erst am schluss wenn das Hühnerschnitzel gar gekocht ist.Rezept von mir, selber enteckt :-)

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/books/536670/?ie=UTF8&site-redirect=de&tag=hetoan1-21&linkCode=ur2&camp=1638&creative=19454

0

Auf jedenfall gehört in den Fondansatz auch Piment und Lorbeer. In die fertige Suppe kurz vorm servieren frischer, kleingeschnittener Liebstöckl.

Was möchtest Du wissen?