Wie lange sollte man ein Huhn kochen.

14 Antworten

ganzes huhn in kaltem wasser aufsetzen, aufkochen, einen bund kleingeschnittenes suppengrün, lorbeer, pfefferkörner, salz dazu und dann ca. 1h langsam köcheln lassen.

das huhn ist gar, wenn du mit einer gabel sehr leicht hineinstechen kannst. je nach qualität des huhns kann es auch länger dauern.

Hallo.. ein Suppenhuhn ist ja nicht gerade winzig - ich schneide alles um das Huhn weg und zerteile es in der Mitte - und gebe ca. 2 Händevoll Suppengrün - Wurzelzeug mit Piment - Salz - Pfeffer - 1/2 Lorbeerblatt - wer mag 2 Stengen Thymian oder frisches Bohnenkraut 1 - 2 Stengel ... das ganze lasse nach dem aufwallen - Eiweiss abschöpfen ca. 2 - 3 Stunden auf Gr. 4 bei Elektro Herd köcheln - je nach dem wie ich es verwenden will, lasse ich die Knochen drinn und nehme das Fleisch raus, damit ich das für Hühnerklein ( Frikasse )auch mit Spargel - Erbsen - Karotten - Pilze verwenden kann - so auch für Hühnerfleischpastete mit Spargelspitzen / Pilzstückechen usw. Oder man kann es mit Curry machen und Obst - -- bei der Brühe ... ca. 20 Min vor dem Servieren - eine handvoll frisches Gemüse in durchgesiebte Brühe geben - oder Grießklößchen mit Eierstichstücken - besonders gut bei Erkältungen - oder wenn es jemanden nicht gut geht - oder an sehr kalten Abenden

Kochen bis es gar ist, das merkt man, wenn man es ansticht und klare Brühe rauskommt.Beim Kochen etwas Suppengrün zugeben und ich würde es auch salzen, damit das Huhn auch Geschmack hat.

Wenn es sich nicht mehr bewegt, ist es noch lange nicht gar. also mindestens länger kochen lassen. Was Du zugibst, ist Dir überlassen. Ich würde aber mit dem Knoblauch und Tobasco vorsichtig sein, denn Du wolltest doch ein Huhn kochen. Von essen oder so war nicht die Rede. Nach dem Kochen bereitet man dann die Suppe zu. Das ist ein anderes Kapitel.

Ein ganzes Huhn in Stücke teilen (Rücken, Brust, Keulen, Flügel), 2 Tassen Suppengrün Putzen, 4-5 große gelbe Zwiebel samt Schale vierteln, 4-5 Knoblauchzehen mit Schale halbieren.

Alle Zutaten in einen Großen Topf geben, Salzen und mit Wasser bedeckt ganz leicht köcheln lassen, bis die Karotten ganz weich sind! (ca. 1 Std.) Alles Rausnehmen und Suppe abschmecken, von den Zutaten die in die Suppe schneiden, die du drin haben möchtest.

Wenn gekochtes Hühnerfleisch überbleibt, kannst Du daraus tollen Geflügelsalat (mit Reis, Ananas,...) machen.

Was möchtest Du wissen?