wie kann man wlan abschirmen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Farradayischer Käfig wird es ausgesprochen, keine Ahnung, wie mann das schreibt. Im Preinzip ist das nur ein Metallgitter ähnlich einem Vogelkäfig. Versuche mal Alufolie, vielleicht geht das auch. Ansonsten ein Metallgeflecht aus Kupferdraht sollte helfen. Das Prinzip ist immer das Gleiche. Natürlich darf der Käfig keinen Kontakt zur Antenne bzw. sendenden Teilen haben, sonst würgt er auch als Antenne.

Bei Wellenlängen im GHz-Bereich, muss man da schon massive Metallplatten um den Router bauen. Ob das den Aufwand wert ist?

0
@Wazee23

Nix mit massiv! Du verwechselst das mit Atomstrahlung. Da braucht man dicke fette Bleiplatten. Der Käfig ist ein Käfig! Das funktioniert völlig anders.

0
@Paperkite

Ich verwechsle überhaupt nichts. Was ist denn bitte Atomstrahlung? Wie groß muss die "Maschenweite" deines Käfigs deiner Meinung nach sein? Probier es einfach mal aus, stell deinen Router, dein Handy oder was auch immer in nen Salatsieb und guck was passiert.

0
@Wazee23

die Maschenweite muss kleiner als die Wellenlänge sein, das macht bei WLAN mit 2,5 GHZ ca. 3 mm

0

Da stellt sich mir erst die Frage, wieso du es abstellen willst?

Wenn es dir um die Strahlung geht, brauchst du dir keine Gedanken machen, da diese keinen Einfluss haben. Diese wird immer geprüft, bevor so etwas für den Markt freigegeben wird.

Antenne abschrauben bringt schon einiges.