Wie kann man sich vor Hotelbetten schützen?

8 Antworten

Es gibt in Outdoorläden leichte Reiseschlafsäcke aus Baumwolle die zusätzlich mit einem Mittel gegen Insekten und sonstiges Ungeziefer imprägniert sind. Einen solchen würde ich mir mit ins Hotelbett nehmen. Allerdings lauern Gefahren ja nicht nur im Hotelbett, sondern auch auf dem Fußboden, dem Bad und auf den Türklinken, in der Bahn, im Flugzeug usw. usw...... ich verstehe nicht, weshalb du überhaupt noch vor die Türe gehst.

Vor Hotelbetten schütze ich mich durch gute Tarnung aber auch gesunde Ernährung!

Hotelbetten greifen in der Regel immer erst den schwächsten Menschen in der Umgebung an. Besonders Kleinkinder, alte und kranke Menschen gehören zum typischen Beuteschema. So manches wehrlose Opfer ist den Hotelbetten der Republik, besonders aber auch den weniger gebildeten und situierten im Ausland zum Opfer gefallen.

Doch vorsicht! Ist ein Hotelbett besonders verzweifelt, kann es gelegentlich von diesem Schema abweichen.

In diesem Fall nützt Dir nur gute Tarnung. Am besten tarnst Du Dich dabei selbst als Hotelbett und zwar als eines der Kategorie 1 - 2 **, da diese auch unter ihresgleichen nur mit Abscheu betrachtet und gemieden werden.

Ansonsten… Kopf hoch - keiner kommt hier lebend raus!

Woher ich das weiß:Recherche

der reise schlafsacck ist eine gut idee. ich finde auch gut, ein undurchlässiches spannbettuch mitzunehmen (dann muss man drauf achten immer etwa die passende bettgröße zu wählen) und das für die paar nächte drüber zu ziehen (und dem hotel sagen, das bleibt bitte dort).

Wenn Du ein Luxushotel wählst, darfst Du auch Deine eigenes Bett mit Bettwäsche mitbringen.

Die Einmalwäsche wird einfach auf den Preis umgelegt und beim Verlassen entsorgt 😉

0
@safur

Er / Sie traut ja der Bettwäsche UND der Matratze nicht. Einweg-Matratzen kenne ich noch nicht

1
@Novos

Habe ich auch noch nie gesehen. Man könnte einen Matratzenschoner verwenden bzw. den eigenen mitbringen

0

Was möchtest Du wissen?