Wie kann man nur einsen im Zeugnis kriegen?

6 Antworten

Was mir geholfen hat ist den Unterricht regelmäßig aufzuarbeiten, also nach der Schule 10 min noch mal alles durchlesen, das spart auf jeden Fall viel Zeit beim Lernen für die Klausuren.

Außerdem kann mit den mündlichen Noten viel rausholen, also immer fleißig mitmachen;-)

Danke ^^

0

Einen gewisen Anteil an den Noten kann man dem Lernfleiss zuschreiben, also Hausaufgaben machen, alle - und nicht einfach beim Nachbarn abschreiben, weil das ja so bequem ist.

Wenn in der Schule ein Thema behandelt wird, sich dafür interessieren, vielleicht mal ein Buch darüber lesen oder im Internet darüber recherchieren.

Bei neuem Lernstoff so lange beim Lehrer nachfragen, bis Du das Thema kapiert hast - der Lehrer wird schließlich dafür bezahlt, dass er seinen Schülern etwas beibringt. Ok, die Nachfrage sollte man dann aber auch in Grenzen halten ggfs. nach der Stunde den Lehrer bitten, wo Du bestimmte Punkte nachlesen kannst, wenn Du sie nicht kapiert hast. Und wenn Du nachgelesenahst, nochmal den Lehrer fragen.

Ein Stück weit liegt der Lernerfolg auch in der Umgebung - hast Du die Möglichkeit, in Ruhe zu lernen (z.B. eigenes Zimmer)? Hast Du dieZeit zum Lernen (z.B. musst Du Zuhause viel helfen)?

Das ist sicher nicht abschließend.. aber mir fällt jetzt gerade nicht mehr ein.

Vielen vielen Dank und LG ^^

1

Viel lernen, das ist alles. Ne Freundin von mir war während der Schulzeit fast nie draußen, sie hat jeden Tag nach der Schule und das ganze Wochenende fast nur für die Schule gelernt, dementsprechend hatte sie auch wirklich nur einsen.

Ich dagegen habe meine Kindheit genossen und bin halt mit einer 2 rausgekommen. Im Medizinstudium musst du noch viel mehr lernen, daher solltest du dir das hier schonmal angewöhnen.

LG

LG ^^

0

Bitte lerne nur so viel wie du ohne gesundheitliche Probleme lernen kannst!

Natürlich sind Konzentrationsübungen und ständiges Wiederholen wichtig, auch das Erlernen des Spielens eines Musikinstrumentes oder von Schach und Theater helfen nachweislich! Ebenfalls helfen Lesen und Sprechübungen, damit die Sprache für die bessere, treffendere, ausführlichere Ausdrucksweise auch im Mündlichen erweitert wird!

ABER man kann längst Medizin ohne Abitur studieren: Dafür wird eine medizinische Berufsausbildung mit ein paar Jahren Berufserfahrung verlangt.

Google "Medizinstudium ohne Abitur"

Mittlerweile haben das über 30´000 Menschen in Deutschland erfolgreich geschafft. Selbstverständlich muss jeder genau so viel im Studium pauken wie die Abiturienten!

Oft ist das Leichen Sezieren das Ende des erträumten Arztberufs, nicht ein versemmeltes Physikum oder ein möglicherweise fehlendes Latinum aus dem Gymnasiums: Die Fachsprache wird nämlich im Studium erlernt.

Viel Erfolg - mit wenig Dysstress!

Vielen vielen vielen vielen Dank Und LG ^^

0

Ich würde es mal mit lernen versuchen, Maria! 😉

Was möchtest Du wissen?