wie kann man jemanden mathe beibringen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

erstens herausfinden, wo genau seine Schwierigkeiten sind, und dann zweitens von dort aus alles verständlich erklären. (der erste Punkt kann unerwartet kniffelig sein, für den zweiten ist dann dein Talent (und Geduldsfaden) gefragt)

Hallo ich würde ihn fragen Wie er die aufgaben in die in der Schule löst so kommt ihr zu einen NENNER und so kannst du ihn dann auch leichter erklären wie er die einfacher lösen kann.

Wenn man sich für Mathematik nicht interessiert, lernt man nur das, was für die persönliche Lebenssituation notwendig ist. Warum sollte man mehr machen? Für Dich wird es auch Themen geben, die Dir nicht so wichtig sind. Käme jetzt jemand und sagte, ich soll Dir helfen, damit Du lernst, was Dich nicht interessiert. Das wäre ganz schön verrückt.

Was glaubst Du denn, kommt dabei daraus, wenn Du Deinem Bruder helfen sollst? Hilfe funktioniert nur, wenn er Hilfe haben will. Er muss sagen, was er lernen will.

Gruß Matti

Hallo

Ich gebe seit etwa der 7. Klasse Nachhilfe im Unterrichtsfach Mathematik. Das erste Problem ist meistens, dass eine Nachhilfe nichts bringt, wenn sich der Nachhilfeschüler nicht für das Thema interssiert. Besonders in der 7. Klasse haben einige überhaupt keine Lust auf Schule und lernen. Das nächste wäre dann, dass es schwer ist seinem Bruder oder Schwester Nachhilfe zu geben. Meine kleine Schwester ist auch im 7. Jahrgang und sie hat nichts verstanden, wenn ich es ihr erklärt habe, zumal sie Mathe hasst.

Tipps:

Stärken und Schwächen herausfinden. Dafür kannst du ihn einfach ein paar Aufgaben erstmal selbständig bearbeiten lassen. So weißt du genau, womit er in Mathe Probleme hat.

Frage ihn wo erkonkret Probleme hat und was er im Unterricht bereits verstanden hat. Wenn er z. B antwortet: "Ich kann Prozentrechnung nicht", kannst du nochmal nachfragen, was er genau nicht verstanden hat. Vielleicht musst du mit einem Thema auch mal komplett von vorne anfangen zu erklären.

Verständich erklären und Geduld haben, wenn er es nicht sofort versteht. Einge Schüler brauchen etwas länger um das Thema zu verstehen.

Bei Hausaufgaben kannst du helfen. Er sollte aber versuchen es selbständig zu lösen. Du kannst dann, wenn er nicht weiter weiß helfen und versuchen es zu erklären ohne die Aufgabe selber auszurechnen, sondern Denkanstöße geben

Zwischendurch Pausen machen

Gehe systematsich vor. Er soll erstmal die Aufgabenstellung lesen und dir dann sagen, wie er es lösen würde oder was er an der Aufgabenstellung nicht verstanden hat. Daraufhin kannst du es dann erklären und es ihm selbständig lösen lassen. Erstelle mit ihm Skizzen, schreibt Notizen auf, usw.

Macht immer wieder Übungsaufgaben.

Dein Bruder kann sich ja auch mal Videos bei youtube ansehen. Vielleicht versteht das besser. Ich finde es nicht so einfach, wenn man seine Geschwister Nachhilfe geben soll..

LG Micky

mehrere Lösungswege vorschlagen - Schwierigkeitsgrad nach und nach steigern (ganz weit unten anfangen ;D) ...

Hallo

Ich muss häufiger mal Mathe erklären. Du solltest geduldig sein. Also nicht gleich ausrasten und sagen wie dumm er sei, wenn er was nicht versteht.

Erkläre es ihm langsam und detailliert, damit er auch folgen kann. Erkläre ihm die einzelnen Schritte, wenn ihr Übungsaufgaben bearbeitet. Üben ist sehr wichtig!

Bereite dich vor, wenn du ihm was erklärst. Bleibe ruhig. Lobe ihn wenn er was verstanden hat. Geschwistern Nachhilfe geben ist immer etwas schwierig.

Bereite dich gründlich drauf vor, RUHE BEWAHREN, Aufgaben zusammenstellen und öfter mit ihm lernen.

wenn er einen "sprung in der schüssel" hat, ist da nichts zu machen

oder ein profi muß rann, ist aber nicht umsonst.

Was möchtest Du wissen?