Tipps zum Nachhilfe geben? Mathe 8. Klasse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Ich geb ungefähr seit der 7. Klasse Nachhilfe in Mathe und Englisch. Bin jetzt in der 12. Klasse.

Meine Tipps zum Nachhilfe geben im Fach Mathematik:

Wenn ich Nachhilfe gebe, erstelle ich für die erste Stunde Aufgaben (Grundrechenarten, Bruchrechnung usw. je nachdem in welcher Klasse der Schüler ist). So weiß ich, wo es bereits Probleme gibt und kann die Schwächen und Stärken herausfinden.

Informiere dich voher, welches Thema der Schüler/die Schülerin gerade in Schule hat. So kannst du dich kurz vorbereiten und du bist dir beim erklären und helfen sicherer.

Frage den Schüler / die Schüler wo er/ sie konkret Probleme hat und was er / sie im Unterricht bereits verstanden hat. Wenn er/sie z. B antwortet: "Ich kann Prozentrechnung nicht", kannst du nochmal nachfragen, was er/sie genau nicht verstanden hat. Vielleicht musst du mit einem Thema auch mal komplett von vorne anfangen zu erklären.

Verständich erklären und Geduld haben, wenn er / sie es nicht sofort versteht. Einge Schüler sind nicht so gut in Mathe und brauchen dann etwas länger um das Thema zu verstehen.

Bei Hausaufgaben kannst du helfen. Er / Sie sollte aber versuchen es selbständig zu lösen. Du kannst dann, wenn er / sie nicht weiter weiß helfen und versuchen es zu erklären ohne die Aufgabe selber auszurechnen, sondern Denkanstöße geben

Gebe ihm / ihr Übungsaufgaben, die er / sie freiwillig machen kann und du dann kontrollierst. Wenn er / sie sich in der Schule verbessern möchte, wird er /sie die Aufgaben auch bearbeiten. Eine Nachhilfe bringt nichts, wenn der Schüler keine Nachhilfe möchte.

Besonders bei jüngeren Schülern aus der Grundschule zwischendurch loben.

Zwischendurch Pausen machen

Es kommt auch darauf an, für wen du Nachhilfe gibst. Einem Grundschüler oder einem Schüler der Mittelstufe. Viele haben Probleme mit den Grundrechenarten, Bruchrechnung oder Prozentrechnung. Diese Themen sollten verstanden werden, da die späteren Mathethemen darauf aufbauen.

Gehe bei der Nachhhilfe systematsich vor. Er / Sie soll erstmal die Aufgabenstellung lesen und dir dann sagen, wie er / sie es lösen würde oder was er / sie an der Aufgabenstellung nicht verstanden hat. Daraufhin kannst du es dann erklären und es ihm / ihr selbständig lösen lassen. Erstelle mit ihm / ihr Skizzen, schreibt Notizen auf, usw.

LG Micky

Ich gebe schon seit ca. 3 jahren nachhilfen (zwar in englisch aber nachhilfe ist nachhilfe^^) und ich habe eigentlich immer im internet erst nachgeschaut welche themen die schüler haben könnten. Ansonsten sagst du ihnen, dass sie dir ihre bücher zeigen sollen und dann schreibst du dir ihre aktuellen themen auf. Du kannst ihnen auch einfach aufgaben aufschreiben und sie machen lassen. Du schaffst das schon ;)

Was möchtest Du wissen?