Wie kann man Englisch Übersetzen üben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ein Auslandsaufenthalt ist immer zu empfehlen! - kein Tourismus, sondern Gespräche mit Menschen vor Ort. Denn: Übersetzung heißt "Denken in der Sprache". Wörtliche Übersetzungen zeigen, dass das Sprachgefühl nicht vorhanden ist. Es gibt in großen Städten Kurse "Gebrauchs - Englisch" oder ähnlich (VHS fragen, sich einstufen lassen), aber es hilft viel mehr wenn sie die Möglichkeit hat, im Kontext zu leben. Zusätzlich: Filme nur in Englisch ansehen! In Sally Oak /Birminghamz. B. gibt es Sprachlabore und Communities allein zum Sprachtraining. Auf jeden Fall: Viel, viel FREUDE an der Sprache wünsche ich ihr!

Sie sollte wirklich übersetzen üben. Irgendwelche Texte, die sie gut findet. Am besten Texte, die auf Englisch und Deutsch vorhanden sind. Anschliessend kann sie sehen, wie der Unterschied zu ihrem Text ist. Beim Auslandsaufenthalt übersetzt sie ja nicht, denn dort wird ausschliesslich Englisch gesprochen.

Eben, und das ist nochmal etwas anderes, als einfach nur zwei Sprachen zu beherrschen!

0

Tipp von einem Übersetzer - üben, üben, üben. Das Problem ist meist, dass man das Gefühl dafür braucht, das sich Hineinversetzen in eine andere Sprache. Die besten Anlaufstellen, die ich empfehlen kann (hab meinen Abschluss als Übersetzer selbst so gemacht), sind Kurse bei einem Muttersprachler (native speaker). Die vermitteln einem sehr gut das "Feeling" für die Sprache. (Gibts bei uns in der Volkshochschule.) Ich nehme an, dass du die Zeitformen meinst und nicht die Zeitfolgen. Das ist wirklich etwas, wo üben hilft. Dafür gibt es auch Lernhefte, die man im Buchhandel kaufen kann. Handelt sich hier um Lückentexte. Das schult ungemein.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Teil meines Berufes

Übersetzen von Deutsch nach Englisch nehme ich an..? Was ist denn dein Problem daran? Kommst du nich auf gute Formulierungen oder fehlt dir noch der Wortschatz? letzteres ließe sich sicher mit einem Auslandsaufenthalt lösen, wenns eher an der Qualität der Übersetzung liegt würd ich dir einerseits empfehlen mehr Englische Zeitungen und/ oder Bücher zu lesen (vielleicht sogar die wo eine Seite auf deutsch und die andere auf englisch is). Andererseits stehn immer wieder Anzeigen in der Zeitung dass Muttersprachler Nachhilfe geben, das könnte auch helfen.

Viel Glück weiter

Es geht um die Zeitenfolge. Der Wortschatz ist vorhanden - in allen anderen Kursen hat sie "sehr gut".

0

Übersetzen selbst üben, die Übersetzung einen Tag liegen lassen und dann nochmal lesen. Der Text sollte dann "natürlich" wirken, eben NICHT übersetzt. Vielleicht die Übersetzung auch jemand anderem geben (natürlich jemandem mit gut entwickeltem Sprachgefühl) und fragen, ob der Text irgendwo "hakt". Übersetzen bedeutet eben nicht, einen Text Wort für Wort in eine andere Sprache zu übertragen, auch wenn sehr viele Leute das glauben.

Was möchtest Du wissen?