Wie kann man einen neuen Pullover retten, der am Ärmel schon einen Faden gezogen hat?

5 Antworten

Umtauschen darf nicht sein bei mir war das heute auch Weste 16 Euro gekauft dann Fäden hab sie umgetauscht

Zunächst würde ich (falls an der Schadstelle der Ärmel gekraust ist) versuchen, das "Gekräuselte" durch verstreichen mit den Fingern in Richtung herausschauendes Fadenende zu glätten. Vorsicht, damit der "Gezogene" nicht reißt. Dann den Faden nach innen ziehen. Ne Schlaufe mit dünnem Garn innen, ähnlich wie beim Knopf, annähen. Ist der Gezogene gerissen und lang, dann den außen Eingefädelten mit der Nadel nach innen durch möglichst viele Fäden pieksen. Meist verfestigt sich der Faden von selbst mit der Zeit (Klempner würde sagen: Setzt sich noch zu). Dass du verstehst, was ich meine und viel Erfolg wünscht siggi

du nimmst eine häkelnadel und ziehst den faden nach innen, dort evtl. noch eine masche häckeln, dass er nicht zurück kann.


zappelphilipp 
Beitragsersteller
 11.01.2008, 20:30

Ich besitze leider keine Häkelnadel und werde mir wohl auch keine kaufen. Ich bin ein Mann und entsprechend untalentiert was diese Art von Arbeit angeht... ;-)Trotzdem vielen Dank.

0

Nehme einfach eine Pinzette oder Häkelnadel, und ziehe den Faden zurück.

Den Faden in eine Nadel einfädeln und dann nach innen ziehen.


kristina02  11.01.2008, 20:29

Genau so mach ich das auch immer! DH!

0