Wie kann man einen echten Lapislazuli von einer Fälschung unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau mal im Lexikon der Heilsteine von Gienger: http://de.scribd.com/doc/144733563/Michael-Gienger-Lexikon-Der-Heilsteine

Er hat viele Tipps zu Kauf und Identifizierung und auch zu jedem Stein einen Absatz Fälschungen - bei Lapislazuli:

Fälschungen: Fälschungen von Lapislazuli sind extrem häufig, sehr oft werden mindere Qualitäten nachgefärbt. Zu lange existiert bereits eine beständig hohe Nachfrage nach Lapislazuli, was dazu führt, daß mit Sicherheit 99% der angebotenen Ware gefärbt ist! Außerdem existieren Imitationen aus gefärbtem Calcit, Quarz (Chalcedon, Jaspis), Magnesit, Porzellan, Glas, synthetischem Spinell, Kunststoff u.v.m. Auch Rekonstruktionen aus blau gefärbten Stücken von Calcit, Magnesit, Sodalith und Lapislazuli in Kunstharz sowie blaue Kunststeine sind bekannt. Bei all dem hilft im Zweifelsfall nur eine mineralogisch-gemmologische Untersuchung.

Wie er schreibt, ist es beim Kauf wichtig, die Quellen zu kennen (da mineralogisch-gemmologische Untersuchungen im Einzelfall unverhältnismäßig teuer sind). Vielleicht kannst du in Erfahrung bringen, woher dein Stein kommt.

P.S.: Laß dich nicht verunsichern, von Leuten, die keine Sensibilität für die direkte Wirkung von Heilsteinen mitbrigen - diskutieren bringt nichts - das muss man selber spüren.

sventheman 20.08.2014, 11:02

Danke für den Stern.

1

Die billigen Imitate bestehen aus einer färbenden Substanz, dazu oft kleine Pyritstückchen in einer Kunststoffmasse. Leicht zu unterscheiden: bringe die "Steine" in die Nähe einer Kerzenflamme - wenn sie anfangen zu kokeln oder schmelzen, ist es mit Sicherheit ein "unechter Lapislazuli", denn der wird von der Flamme nicht verändert. Stücke aus gepresstem Sodalith sind schwerer zu unterscheiden, Das kann man (mit Erfahrung) unter einer Lupe mit 10-facher Vergrößerung unterscheiden. Noch mehr als (der relativ billige Lapislazuli) wird allerdings der Türkis gefälscht. Aber: "echte Heilsteine" gibt es nicht, nur "echte Mineralien"!

Daa ist einfach ein echte Lapislasuli zu erkennen, nur in Preis. Vor kurzen wurde ein 100% echte Stein versteigert bis 25Tausend euro.Und ein echte Lapislasuli Stein wenn man dem in dunkel streicht mit ein seide tuch kommen leuchten funkende Sterne.Echte Stein bekommst du garantiert niirgendwo in Internet sondern nur bei spezielle Diamanten Geschäfte.Ich würde ein einzige Stein nicht unter Tausender euro verkauffen, weil der echte Stein ist auch bis Tausender Jahre Alt.

Wie soll ein Stein auch kühlen? Der nimmt doch automatisch wie jedes andere Material die Hauttemperatur auf.

Lily0fTheValley 27.07.2014, 11:03

Es gibt aber Steine, die wärmen (Heilsteine), und andere Steine, ebenfalls Heilsteine, die haben eine kühlende Wirkung.

Kennst Du dich denn gut aus, mit der Wirkung solcher Steine und deren feinstofflichen Zusammensetzung?

3
critter 27.07.2014, 11:09
@Lily0fTheValley

Von dem Begriff "Heilsteine" halte ich gar nichts, und kühlen tut kein einziger Stein, da er ganz schnell die Hauttemperatur annimmt. Jeder Stein verhält sich da gleich. Probier es aus mit einem kleinen Kieselstein. Sind Steine vorher kalt, sind sie natürlich auch anfangs kalt auf der Haut, werden dann aber warm. Und wenn du die Steinchen vorher in die Sonne legst, sind sie warm bis heiß und sind das auch anfangs auf der Haut, bis sie auf Hauttemperatur runtergekühlt sind. Dieser Heilsteinmumpiz ist nur Geldmacherei. Dran glauben darfst du gerne, verkehrt machen kannst du damit nichts.

2
Lily0fTheValley 27.07.2014, 11:23
@critter

Von dem Begriff "Heilsteine" halte ich gar nichts

Dann hättest Du in diesem Thread nicht antworten sollen.
Denn wenn Du selbst nichts davon hälts, wirst Du mir nicht kompetent genug antworten können.

Nur weil man selbst eine Sache nicht gut findet, muß man nicht immer seinen Senf dazugeben.

In dieser Form ist es doch reine Zeitverschwendung, da wirst Du mir zustimmen?

Es geht letztendlich um die Frage, wie man eine Fälschung erkennen kann.
Möchten wir also wieder auf das eigentliche Thema zurückkommen?

und jetzt mal ohne zu googlen: weißt Du, wie ein Lapislazuli aussieht?
Wohlgemerkt, ohne zu googeln bitte.

5
critter 27.07.2014, 11:32
@Lily0fTheValley

Ein gefälschter Lapis ist mir noch nicht begegnet, lohnt sich wohl auch nicht, so etwas künstlich herzustellen, da die Steine so teuer nicht sind. Für "Heilsteine" müssen ja nicht die allerschönsten Stücke genommen werden wie für einige Anhänger oder Ketten, wo alle Steine farblich und mit Pyriteinschlüssen und möglichst ohne weiße Bänderung zusammenpassen müssen. Wenn ein Heilstein teuer ist, liegt es entweder nur an der Größe oder/und an dem geschäftsfördernden Zusatz "Heilstein". Kauf dir einen, der dir gefällt und setz dein Vertrauen in den Stein. Wenn dir das dann gut tut, ist alles in Ordnung.

1
Trebuchet 28.07.2014, 06:25
@critter

Ob es noch weitere Antworten mit anderen Meinungen gibt?

4
Kattarina 05.11.2014, 06:53
@critter

Aber Critter, dann hast Du keine Ahnung von der Heilkraft der Esoterik.

0
critter 05.11.2014, 11:16
@Kattarina

O doch! Ich habe die Erfahrungen damit gemacht, nämlich, dass sie nichts bewirken.

Du fragtest, ob ich überhaupt einen Lapis kenne? Dann schau dir mal meine Lapissammlung an und du kommst aus dem Staunen nicht heraus.

Aber glaube nur an die Heilkraft. Wie wir alle wissen, heilen auch Placebos. Und deren Heilkraft ist nicht zu unterschätzen. Unser Glaube an etwas macht uns stark!

0

Ein 100% echte Lapislasuli Stein so leuchtet in Dunkel, und sin sehr wertvoll.

So leuchtet in dunkel ein echte Lapislasuli Stein - (Heilung, Esoterik, Faelschung)

Was möchtest Du wissen?