Wie kann man eine unebene Fläche klar lackieren und am Ende eine ebene Fläche erhalten?

3 Antworten

Hallo,dass mit den mehreren Schichten Klarlack ist Blödsinn.Erstens geht da sehr viel Lack drauf, und zweitens bekommste da mit der Zeit durch die Gegenstände beim Tisch zum Beispiel auch wieder neue Riefen rein.Um Unebene Flächen plan zu bekommen werden diese entweder glatt geschliffen, bei Holz z.B..Oder bei Keramik und auch Holz müssen diese mindestens 2 x gespachtelt und geschliffen werden.Danach die Oberfläche grundieren und anschließend lackieren.

Deine Idee mit "immer wieder Klarlack" funktioniert. Du brauchst halt entsprechend viele Schichten (abhängig davon, wie tief die aufzufüllenden Lücken sind). Damit zum Schluss aber wirklich eine glatte Oberfläche entsteht, sollte der Lack auf(!) den hervorstehenden Teilen zwischendurch immer wieder vorsichtig an- bzw. sogar abgeschliffen werden (ganz feines Schleifpapier, Schleifklotz verwenden). Das ist eine ziemliche Arbeit, und dank der vielen Schichten dauert es auch - aber es klappt, habe das selber auch schon so gemacht. Je nach dem Gegenstand und seinen Verzierungen könnte eine Behandlung mit Kunstharz (zum Gießen o.ä.) erheblich schneller gehen weil hiermit dickere Schichten in einem Durchgang möglich sind. 

Fugenmasse drüber,bis die Fugen plan mit dem Mosaik sind.Anschließend mit Bootslack streichen,das ist Klarlack,aber strapazierfähig.

Was möchtest Du wissen?