Wie kann man eine junge Main Coon Katze am Besten füttern?

...komplette Frage anzeigen Main Coon Katzenbaby - (Katze, Futter, Maine Coon)

3 Antworten

also das is jetz egal ob main coon oder andere katze, denk ich mal. meine katzen bekommen immer nass und trockenfutter...morgends und abends bekommen die drei zusammen eine halbe dose und trockenfutter ist immer da...für kleine kätzchen gibt es extra juniorfutter...allerdings haben mir schon mehrere tierärzte gesagt, dass sei blödsinn, man könne auch gleich das normale futter kaufen und halt ein bisschen zerkleinern.

mine katzen bekommen felix, das mögen sie am liebsten und es ist noch nicht ganz so teuer. gibt auch noch günstigeres zum beispiel bei kaufland, aber das mögen meine nicht. whiskas mögen meine auch nicht, hin und wieder mal kitekat. das ganze teure zeug wie sheba oder royal canin blablabla mag ja ganz gut sein, aber ist einfach zu teuer, meine katzen sind trotzdem gesund :-)

zum trinken immer wasser anbieten, keine milch, höchstens mal so ne extra katzenmilch. trinken tun katzen am liebsten woanders als sie fressen!!!

also können die dann ruhig schon trockenfutter bekommen ??

0
@vany0992

trockenfutter sit unguenstig -weil es auf dauer zu nieren schaeden bei katzen kommt!

0
@inicio

aber essen dürfen sie es aber trotzdem ... sie bekommen das dann ja auch nicht die ganze zeit, sondern auch mal nassfutter

0
@vany0992

ja dürfen sie:-) als ich meine letzte der drei mietzen bekommen habe waren die anderen beiden scho groß...hab ihnen also nass und trockenfutter angeboten und anfangs ein extra juniorfutter für den kleinen, aber er hat lieber bei den großen mitgefressen und auch das trockenfutter...meine katzen sind alle 3 gesund, keine nierenschäden...ist nur wichtig dass sie eben genügend trinken und übers nassfutter nehmen sie auch viel flüssigkeit zu sich...es gibt auch menschen die sagen, nassfutter sei ungesund und geben nur trockenfutter...ich gebe lieber a bissal was von beidem. danke für den stern!

0

auch katzen kann man barfen -guck hier www.barfers.de das sit die gesuendeste art eine katze zu ernaehren.es sit nicht aufwendig und nicht kostspielig, wenn man sich etwas eingespielt hat. ich kauf das fleisch (huehner geacktes ,lammgehacktes, rindgeacktes) im grosshandel und portioniere es, bevor ich es in kleine saeckcehnverpackt ein friere. ab und an gibt es auch fisch. das frisst meine kater geren.

kater sissy - (Katze, Futter, Maine Coon)

Das wäre die bessere beste Antwort gewesen!!

0
@TygerLylly

aber es ist nicht günstig, danach wurde gefragt...und sorry aber fleisch und fisch ist nun mal teuer, nicht jeder hat nen grosshandel vor der tür...früher unsere katzen waren auch immer gesund, da kannte man noch garkein barfen, sie bekamen nassfutter vom penny, trockenfutter und wasser, hin und wieder durften sie mal was von uns kriegen...die waren alle gesund und munter und sind ziemlich alt geworden, wenn ich nicht irre, war eine katze in meiner kindheit sogar fast 20...heutzutage spielen da alle ein bisschen verrückt finde ich, aber jedem das seine...

0
@kathiburghausen

früher haben die katzen auch noch mäuse gefressen. das zeug in den dosen würde ich nicht mal an ein schwein verfüttern.

0
@kathiburghausen

Es spielt keiner verrückt-es werden nur nach und nach die Folgen dieser wenig artgerechten Fütterung bekannt. Früher gabe es kein Fertigfutter und nahezu nur gesunde Haustiere. Heute stibt kaum noch ein Tier aus Altersschwäche, sie werden wegen Krebs oder Niereninsuffizienz eingeschläfert!

0
@taigafee

tja unsere katzen i meiner kindheit haben auch das zeug in den dosen bekommen und sind nicht an niereninsuffizienz gestorben, eine hatte krebs ja die anderen sind am alter gestorben. und die die krebs hatte war da auch schon 15 jahre alt...ich denke nicht dass eine katze mit dosenfutter schneller krebs kriegt als eine die anderes zeug frisst, das liegt an den genen wie beim menschen auch aber wie gesagt jedem das seine!

0
@TygerLylly

Früher wurden Haustiere auch gegessen, wenn sonst kein Essen im Haus war. Tja, früher war alles eben besser ;)

0

Wenn du der Katze was Gutes tun willst dann barfe sie. Das ist preislich mit einem mittelwertigen Fertigfutter zu vergleichen. Und GÜNSTIG ist ein Haustier nie!!

nein das stimmt, günstig ist ein haustier nie, wenn man bedenkt dass unsere katzen nur felix und trockenfutter vom kaufland kriegen sowie ein thomas katzenstreu, dann ist nicht einmal das günstig, weils im monat sicherlich 40-60 € ausmacht für drei katzen...wenn ich jetzt noch irgendein teures futter kaufen würd, womöglich noch bio oder gar richtiges fleisch, dann kann ich bald dose essen...

0
@kathiburghausen

Barfen ist billiger als manches Fertigfutter und mal ganz ehrlich: Wer kein Geld für seine Haustiere über hat sollte sich keine anschaffen!

0
@kathiburghausen

40-60€ für drei katzen, mit streu? wenn man ordentlich füttert, reicht das nicht. naja, die tierärzte freuen sich. hab früher auch für meine dummheit zahlen müssen.

0
@TygerLylly

klar ist es billiger als manch fertigfutter, nämlich billiger als das sauteure fertigfutter...ich gebe genug geld für haustiere aus, aber mann muss es wie gesagt ja nicht übertreiben.

0
@kathiburghausen

Man muss es nicht übertreiben. Aber man kann sich über die Bedürfnisse eines Haustieres ausreichend informieren und dann weiß mann, dass Frischfleisch (hauptsächlich übrigens Schlachtabfälle) nicht übertrieben ist!

0
@kathiburghausen

Sie sind gesund-mag sein. Schon mal was von einer Niereninsuffizienz gehört und informiert, was diese auslöst?

0

Was möchtest Du wissen?