Wie kann man ein WLAN Netz über mehrere Etagen aufbauen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

also Geräte die quasi aus dem Ethernet ein WLAN "machen" sind Access-Points, davon brauchst du also ein paar.

Diese müssen dann noch ESSID (bzw. ESS) unterstützen. Dann einfach an allen die selbe (E)SSID einstellen (das ist der "Name" des WLANs) und natürlich auch die selben Sicherheitsoptionen (WPA2 und Key).

Weitere Details gibts z.B. hier: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407081.htm

Am besten die Kanalwahl bei der Konfiguration den AccessPoints überlassen, dann suchen die sich den besten / störungsfreisten selbst.

MfG iSnackyCracky

Super Vielen Dank,
Das ist die Antwort die ich gesucht habe, Danke

0

Ich denke Du hast hier mehrere Möglichkeiten, von denen einige jedoch von der Bauart deines Hauses abhängen.

Ein WLAN kann man durchaus auch ausgehend von einem einzelnen Gerät über mehrere Etagen aufspannen. Die Größe deines Hauses entspricht in etwas dem meiner Eltern, die hatten mal ein WLAN und das reichte sogar bis in den Garten raus. Wenn dein Haus jedoch Stahlbeton-Wände hat oder andere Verstrebungen die Signale stören, könnte es bei dir problematischer sein. Dann solltest Du einen zentralen WLAN-Router aufstellen und dort, wo Du weniger Signale hast, dann einen WLAN-Repeater, der das WLAN-Signal einfach nochmal verstärkt. Was für dich hierbei am besten geeignet ist, musst Du selbst durch Messungen herausfinden. Kauf am Besten einen WLAN-Router und teste wie weit dessen Signal kommt. Ein Ausbau mit WLAN-Repeatern ist dann relativ einfach machbar.

Noch eine Alternative wäre Powerline (manche nennen es auch DLAN). Dabei werden Netzwerksignale über das Stromnetz verteilt. D.h. Du könntest in jeder Etage ein DLAN an einer Steckdose anbringen und von dort aus jeweils das WLAN verteilen. Vorteil wäre, dass du dann kein Hindernis durch Stahlbeton hättest. Allerdings ist die Technik auch heute noch nicht ganz ausgereift. Es hängt stark von der Beschaffenheit deines Strom-Netzes im Haus ab, ob und wie gut das funktioniert.

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
Aber warum soll ich Wlan Repeater nutzen, wenn ich doch durch die Ethernet Ports eine schnellere Verbindung habe?
Wäre es nicht sinnvoller das WLAN mithilfe der Ethernet Ports herzustellen?

0
@games4ever

Klar, nur sind die dafür nötigen WLAN-Router teurer und du müsstest darauf achten, dass jeder die selbe SSID und das gleiche Passwort verwendet, was deinen Wartungsaufwand erhöht. Bei WLAN-Repeatern muss man nur sagen welches WLAN er weiterverteilen soll, Rest regelt sich von selbst.

0

Ich hab zwar eigentlich absolut keine Ahnung von sowas, also sorry falls es nicht hilfreich ist,
Aber wir haben zu Hause von devolo d lan repeater (glaube die heißen so)

Auf jeden Fall gibt es dann eine feste Station in der Nähe des Wlan Routers und alle anderen Repeater (wir haben 3) kannst du dann im ganzen Haus in jede Steckdose stecken wo du grade Internet brauchst und die bekommen ihr Signal dann über die Steckdose und geben das dann als wlan weiter und haben auch n Anschluss für n wlan Kabel.
Dieses System finde ich persönlich sehr praktisch um Internet im ganzen Haus zu haben und theoretisch sollten sich Geräte auch automatisch von einem Repeater in den anderen umwählen.

Hoffe die Dinger heißen wirlich so und es war überhaupt irgendwie passend zu deiner Frage.

Vielen Dank,
Aber ich brauche keine Internet über die Steckdose, ich habe überall und in jedem Zimmer Ethernet Ports.
Darüber wollte ich das machen.

0

ok, wie du meinst. Jetzt weißt du ja noch eine Alternative dazu, falls du doch nichts findest. ^^

0

PS4 WLAN wie stark?

Hallo Leute, und zwar habe ich mir eine PS4 bestellt ( PS4 Modell cuh-1216b) und mein WLAN Router ist in der ersten Etage und meine PS4 wird in 2 Etagen höher stehen wahrscheinlich. Und wollte wissen ob man noch Internetverbindung noch hat? Oder müsste ich mir einen Router anlegen? Danke im voraus :)

...zur Frage

Wieso haben so viele WLAN-Router kein Modem?

Es gibt so viele unterschiedliche (WLAN) Router von vielen Herstellern. Selbst Synology mischt inzwischen in diesem Geschäft mit. Was ich nicht ganz verstehe ist, wieso die meisten Router immer ohne Modem auskommen. Warum das? Bei so gut wie allen Providern hier (Schweiz) wird ein Router mit Modem meist zum Internetanschluss dazugegeben (Fritzbox oder was eigenes wie bei der Swisscom) und Standalone-Modems sind mir hier nicht wirklich bekannt, dass es hier noch welche gibt.

Was also nicht so ganz verstehe...Ist es üblich dass Leute die sich nen Router nach eigenen Präferenzen kaufen diesen immer hinter den mitgelieferten Router anschliessen? Kommt mir nämlich wirklich sehr unschön vor. 2 dicke Boxen wovon eine die meisten Features nicht nutzt und nur als Brücke dient.

Ist das was Business spezifisches? Also das dort oft kein Modem benötigt wird oder ist das was Ausland-spezifisches? Ich kanns mir nicht wirklich erklären, ich persönlich würde mir gern meinen Wunschrouter kaufen, aber alle hübschen die ich finde sind entweder Fritzbox oder haben gar kein Modem. Und eine Box über der anderen ist für mich einfach...bäh. Aber vielleicht kann mir hier ja jemand etwas genauer erläutern, warum es so viele "reine WLAN Router" gibt und so wenige mit Modem dazu (oder auch überhaupt Standalone-Modems)

...zur Frage

WLAN zu schwach im Haus, was tun?

Mein Haus ist 2 Etagen hoch und mein Router steht in der untersten. Doch wenn man sich in der zweiten Etage befindet ist das WLAN sehr schwach und verliert oft die Verbindung. Kann man das mit einen sekundären Router lösen oder wie? Danke ;)

...zur Frage

MacAdresse von WLan Router herausfinden

Hallo! Ich sitze gerade bei mir zuhause, und versuche über einen Repeater mein Wlan Signal zu verstärken. Um dieses jedoch zu konfigurieren, benötige ich die Mac Adresse der Basisstation. Es handelt sich um einen Router: NETGEAR DG834G. Ich kann leider im Menü nur die Macadresse des Ethernet Ports finden. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? lg

...zur Frage

Geräte wechseln nicht zum anderen WLAN-Netz?

Ich habe eine FritzBox 7490 (mit WLAN) und einen Fritz AccessPoint zwei Etagen höher, der per LAN-Kabel mit der FritzBox verbunden ist. Jetzt stört es aber, dass ich jedes mal manuell das andere WLAN am Handy auswählen muss.

Bei mir in der Firma wechselt mein Handy automatisch zum näheren AccessPoint. Kann man da etwas umkonfigurieren, dass es so bei mir Zuhause auch funktioniert?

...zur Frage

WLAN verstärken für 2 Etage?

Moin Leude,

Kurz und knackig , wohne in einer 2 Etagen Wohnung. In der 2 Etage habe ich richtig schwaches Empfang und bräuchte dazu noch oben ein Lan-Kabel. Gibt es irgendwelche Geräte die über den Stromkreis sowas zur Verfügung stellen oder so? Hat jemand Erfahrung damit ?

Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?