WIe kann man den gefürchteten Kettenschräglauf vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab dir mal nen Bild gemalt: Am Fahrrad schalten

Wie du schon sehen kannst benutzt man sehr wenig verschiedene Gänge. Dass die Kette möglichst gerade läuft ist wichtig weil so der Verschleiß auf ein Minimum gebracht wird und es seltener zu fiesem Knacken in der Schaltung kommt.

Jedes Geräusch was dein Antrieb macht ist Energie die statt in Vortrieb in Verschleiß endet. Je leiser deine Kette läuft desto besser! Deshalb solltest du auch auf eine gute Schmierung achten.

Ich nehme an du hast 27 oder 30 Gänge?

Dann hast du vorne 3 Kettenblätter und hinten 9 oder 10 Ritzel.

Den Kettenschräglauf vermeidest du ganz einfach.

Vorne Kette auf dem großem Kettenblatt und hinten den kleinen Ritzeln

oder

Vorne auf dem kleinen Kettenblatt und hinten großen Ritzeln

Für die mittleren Gänge entsprechen vorne aufs mittlere Kettenblatt und hinten auf die mittleren Ritzel schalten.

Zwischendurch hilft auch einfach ein Blick nach unten, man sieht relativ deutlich wenn die Kette einen starken Schräglauf hat. Einfach mal das Schalten üben, eventuell auf im Stand. Du hast auch bei einer 30 Gangschaltung keine vollen 30 Gänge. Viele haben eine gleiche oder zumindest sehr ähnliche Übersetzung, daher ist ein Kettenschräglauf auch immer vermeidbar.

Was möchtest Du wissen?