Wie kann ich Mormone werden?

21 Antworten

Wenn Du mehrere Frauen haben willst und das der einzige Grund ist, weshalb Du Mormone werden willst, dann gehst Du das Ganze schon falsch an. Das mit der Polygamie (also Mehrehe) ist heutzutage unter den Mormonen, zumindest denen der Kirche Jesu Christi - Der Heiligen der letzten Tage, nur noch ein Missverständnis bzw. Vorurteil. Es gibt aber Abspaltungen dieser Kirche, wie zum Beispiel die fundamentalistische Kirch Jesu Christi, bei denen ich mir vorstellen könnte, dass die diese Mehrehe noch praktizieren, aber da bin ich alles andere als sicher. Das Einzige, wo ich mir sicher bin, ist die Tatsache, dass die Amtliche Verfügung Nr1 der Kirche dazu führte, dass sich einige Gruppen von der ursprünglich wiederhergestellten Kirche Jesu Christi abspalteten und ich glaube, dass diese fundamentalistische Kirche eine davon ist.

Wie man Mormone wird, ist allerdings, sofern man sich im Internet schlau gemacht hat, wo die nächste Gemeinde ist (große Städte haben meist mehrere Gemeinden, während ganze Bundesländer mit wenigen Städten über mehr als 50000 Einwohnern meist vergleichbar viele Gemeinden hat, wie eine einzige Großstadt), recht einfach, nur glaube ich, dass Du es schwer haben wirst, dabei Dein Interesse in Bezug auf die Mehrehe durchsetzen zu wollen und ich habe keine Ahnung, wo eine Gemeinde der fundamentalistischen Kirche Jesu Christi oder einer der anderen Abspaltungen der Kirche ist, welche die Mehrehe eventuell noch praktizieren. Bei der Kirche Jesu Christi - Der Heiligen der letzten Tage ist es ebenso einfach, aus der Kirche im Bedarfsfall auch wieder auszutreten, wie man dieser auch sehr einfach beitreten kann. Niemand macht einem Vorwürfe oder ähnliches und es hält auch niemals die betreffenden Personen zurück, denn die Entscheidungsfreiheit wird sehr hoch geschätzt. Auch wenn jemand über Jahre oder Jahrzehnte die Kirche kennen lernt, ohne sich als Mitglied der Kirche wirklich anzuschließen, macht einem niemand Vorwürfe.

Ich sehe das so: Wenn jemand sich nicht an die Gebote halten will, die gemäß der Kirchenlehre Gott den Menschen gegeben hat, dann ist diese Person einzig und allein sich selbst gegenüber verantwortlich, denn sie schränkt sich selbst gegenüber den möglichen Segnungen des Evangeliums ein.

Ich habe selten so viel Unwissen über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage gehört. Aber mal Fakt. Die Mehrehe wurde im Jahr 1890 auf Druck der US Regierung offiziell abgeschafft. Denn nur so konnte das Utah Territory Bundesstaat werden. Es gibt in der Kirhe Jesu Christi definitiv keine Mehrehe. Und Gründe diesen Glauben anzunehmen gibt es viele. Man informiere sich doch bei den zahlreich vorhandenen Missionaren.

Dieser Glaube ist auch wenn manche evangelikalen Gruppen dies abstreiten christlich. Ich sage das gerade weil ich dieser Kirche angehöre. Sehe ich mir nur als Beispiel genannt christliche Kirchen an die einen Toten an einem Kreuz als Idol anbeten dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wir verehren den lebendigen Gott und den lebendigen Jesus Christus und den heiligen Geist. Drei Personen die die eine Gottheit bilden. Im Unterschied zu anderen christlichen Kirchen haben Gottvater und Jesus Christus einen Leib aus Fleisch und Gebein. Der heilige Geist ist eine Person aus Geist. So So wird es in den heiligen Schriften tradiert. In den etablierten christlichen Kirchen endet die Offenbarung mit dem Tod der Apostel. In unserer Kirche nicht. Das alles mag für euch seltsam klingen aber seht euch einfach die Realität der Kirchen an und urteilt dann. Das Evangelium im neuen Testament wurde gerade nach dem Dahinscheiden der orginalen Apostel vielfach verwässert und auch durch Einschiebungen und Verfälschungen sinnentfremdet. Das Buch Mormon enthält die gesamte Fülle des ewigen Evangeliums Jesu Christi. Den Rest kann jeder der interessiert ist von Missionaren oder in einer der Gemeinden erfahren.

Und an den Fragesteller gewandt. Mitglied unserer Kirche wirst du garantiert niemals mit deinem Anspruch. Einer hier schrieb wir achten auf Anstand. Und nicht nur das. Wir enthalten uns in der Tat vom Genuss von Alkohol, Kaffee und auch schwarzem oder grünen Tee. Das Gesetz der Keuschheit dürfte deinem Ansinnen jedoch endgültig den Rest geben. Darunter ist zu verstehen kein Sex vor der Ehe, keine Pornos, keine Sexheftechen, anständige Kleidung, anständige Sprache, die Frau wird nicht als Sexobjekt gesehen sondern als gleichwertige Partnerin geehrt. Klingt alles sehr konservativ? Ist es auch und das ist gut so. Bei uns geht es darum den Namen Jesu Christi auf uns zu nehmen und ihm nachzufolgen. Seine Gebote zu befolgen und im Glauben treu zu sein bis zum Ende. Ich war auch Raucher und habe es für den Glauben aufgegeben. Es geht darum den "natürlichen " Menschen abzulegen und schon im hiesigen Leben ein heiliges Leben zu führen. Und da wir als Menschen immer der Gefahr unterliegen Gebote zu übertreten ist beständige Umkehr angesagt. Wenn dir das alles zusagt dann wende dich vertrauensvoll an eine nahe Gemeinde die es in jeder Region der BRD gibt. Noch eine Hürde um deine Vielweiberallüren abzukühlen. Wir zahlen den Zehnten. Zehn Prozent unseres Einkommens an die Kirche. Auf freiwilliger Basis. Und das gerne. Denn damit wierden sehr effiziente weltweite Hilfsprogramme finanziert nur um ein Beispiel zu nennen. Das Care Programm wurde von einem Mormonen maßgebend mitgestaltet. Und ibt es keinen. Denn Zwang ist die größte Übertretung. ohne dieses sähe unser Land heute anders aus. Also überlege gut ob du Mormone werden möchtest. Denn Mormone zu sein bedeutet sein Leben zu ändern und das zum Positiven. Wenn du das mlöchtest sei eingeladen. Zwang gibt es nicht.

Du kannst auch mehrere Frauen haben ohne Mormone zu sein. Allerdings darfst du nur eine heiraten auch als Mormone. Da gibt es keine Ausnahme. Jedoch ist meistens schon ein Partner zufiel, geschweige denn mehrere. Und denke an die Scheidungskosten

Was möchtest Du wissen?