Wie kann ich meinen 2. Vornamen löschen?

8 Antworten

Prinzipiell ist es möglich den 2. Vornamen komplett löschen zu lassen. Das geht auf dem Standesamt. Die Chancen das die das bei dir machen sind aber ziemlich gering, denn du musst schon sehr gute Gründe haben für die Löschung. Das muss ein Name sein wegen dem du Probleme hast, weil du deswegen dauernd veräppelt wirst wie z.B. "Bella Rosa Schlüpfer" oder "Max Reiner Hohn". Das deine Mutter den gleichen Vornamen trägt wie du und du ein gespanntes Verhältnis zu ihr hast wird wohl nicht ausreichen.

Das kostet auch etwas, aber keine Unsummen. Genaue Angaben zu den Gebühren kann ich aber nicht machen

Geh aufs zuständige Amt und informier dich.Grundsätzlich ist so etwas möglich,die Kosten belaufen sich auf eine Gebühr fürs löschen und das Beantragen neuer Papiere kostet dich natürlich auch etwas.

Mußt du beim Standesamt nachfragen aber das wird nicht gehen,weil du so auf der Geburtsurkunde stehst und die kann st du nicht ändern.Abgesehen davon wird es deine Probleme mit der Mutter nicht lösen.Du bist in dem Alter,wo du selbst entscheiden kannst,mit wem du Kontakt haben möchtest.Wenns dich unglücklich macht,wies zwischen euch abläuft,dann veränder das.Deine Mutter wirst du jedenfalls nicht mehr ändern können und du darfst auch so bleiben wie du bist.Dann gibt's also nur den einen Weg.Man hatte ,als man geboren wurde ,nicht die Möglichkeit ,sich für Eltern zu entscheiden-jetzt hast du sie!!

Danke für deine Antwort...Ja, ich hatte mich oft gegen sie entschieden, so wie sie sich ja auch damals gegen uns aber leider kommt immer wieder mal die Tazsache in mir hoch, dass es nun mal meine Mutter ist und wieder nahm ich konakt auf :(( Ich hoffe, dass ich nach den erst kürzlich gemachten, mehr als negativen Erfahrungen, nun eeendlich mal von ihr geheilt bin!!!

0

Halbbruder - Eltern verweigern Auskunft?

Liebe Alle,

es geht um meine Mutter. In Ihrer Jugendzeit haben sie und mein Onkel erfahren, dass sie einen Halbbruder haben (mein Opa war nicht ganz so die treue Seele gewesen - er hat die Vaterschaft anerkannt). Meine Großeltern haben ihnen damals erzählt, dass dieser Halbbruder bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Soweit so gut.

Meine Mutter fragt sich schon ihr Leben lang wer dieser Bruder war und wollte gerne einen Namen haben. Meine Großeltern haben dies verweigert (über deren Ton und Art wollen wir am besten gar nicht erst anfangen). Nun ist herausgekommen, dass dieser Halbbruder noch lebt! Sie haben also meine Mutter und meinen Onkel angelogen. Mein Onkel allerdings interessiert das Thema nicht.

Meine Mutter war vor kurzem wieder bei ihren Eltern und diese haben sie sogar später rausgeworfen und gesagt, sie würde es erst erfahren, wenn meine Großeltern tod sind! Sie weiß nur den Vornamen und das Geburtsjahr. Über diverse Ämter ist sie auch schon gegangen - ohne Erfolg.

Wie sieht die rechtliche Lage hier aus? Eigentlich haben Halbgeschwister ein Recht auf Umgang - allerdings finde ich im Netz nur Beispiele wo die Geschwister voneinander wissen oder nicht volljährig sind.

Meiner Mutter liegt sehr viel daran ihren Halbbruder zu finden.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie kann ich meinen schrecklichen Vornamen loswerden?!? ^^

Hallo :) Ich habe leider einen sehr furchtbaren Vornamen und würde ihn gerne ändern. Nur leider ist mit meinen Eltern echt nicht zu reden :( Meine Mutter meint, wenn ich 18 ( bin erst 14) bin, kann ich das machen, aber ich werde in der Schule wegen meinen Namen gehänselt und habe doofe Spitznamen :( Bald gehe ich auf eine andere Schule, da wir umziehen. Hat jemand eine Idee wie ich meine Eltern überzeugen kann? Und vielleicht weiß jemand was eine Namensänderung kostet? Lg :)

...zur Frage

Vorname von neugeborenem auf Geburtsurkunde falsch

Meine Lebensgefährtin und ich waren heute Mittag zwecks Vaterschaftsanerkennung und Geburtsurkunde unserer Tochter beim Standesamt.

Wenige Stunden später fiel uns auf dass das "P" in Sophie fehlt.

Prompt rief ich bei der Standesbeamtin an aber sie stellte sich quer, wir haben ja dafür unterschrieben und diesen Namen gibt es, sagt sie.

Was gibt es für Möglichkeit dies zu ändern? Wir wissen uns einfach nicht zu helfen und hoffen hier den ein oder anderen Rat zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Vornamen ändern (2 Buchstaben) ; wichtig!

Hallo Leute. Zuerst möchte ich bitte nur ernst gemeinte Antworten mit einer Begründung bekommen, da mir diese Frage wichtig ist.

Also, ich trage seit 18 Jahren den Namen "Yasmina" und hasse (!) meinen Namen. Ich konnte mich nie damit identifizieren, leider muss ich den Namen noch tolerieren, solange ich noch Schülerin bin. Wenn ich gerufen werde, zuck ich gleich zusammen, ich fühle mich gar nicht wohl mit diesem Namen und das habe ich auch nie.

Ich wollte schon immer Jasmin oder Jasmine heißen, ja manche denken sich jetzt, wie bescheuert ist denn das wegen einem Buchstaben! aber es ist eben so! und möchte das auch nicht weiter begründen. Ich bin nicht stolz diesen Namen bekommen zu haben und erst recht nicht auf meine Eltern, da ich bei meiner Pflegemutter lebe, mit meiner Mutter seit Jahren keinen Kontakt mehr habe und meinen Vater selten sehe! Noch ein weiterer Grund: In 1 und halb Jahren werde ich im Ausland studieren gehen und auch was internationales studieren. Da mein Name nicht international ist / klingt wollte ich auch den Buchstaben "J" und kein "A" hintendran haben. Ich möchte auch auswandern später und somit würde das mehr Sinn machen, da man in den Namen in andere Länder nicht aussprechen kann.

Kurz gesagt: Kann ich 2 Buchstaben in meinem Vornamen ändern? bzw. wird das als richtiger Grund angesehen (Ich zweifle etwas dran) ?!

und ich möchte es wirklich! auf meinem Personalausweis etc. pp.! Keinen Spitznamen oder mich mit "falschem" Namen vorstellen.

Hab auch im Internet gelesen das manche sich auch einen Buchstaben ändern lassen haben hier, aber man soll ja nicht alles glauben... Hoffe jemand weiß darüber Bescheid!

Danke im Voraus & LG!

...zur Frage

Facebook Konto schneller entgültig löschen, als erst nach 14 Tagen!?

Ich habe von dem Müll Facebook genug!

Es ist jedoch eine absolute Frechheit, dass ich (nach stundenlanger Sucherei) zwar nun den Knopf gefunden habe, wie ich mich entgültig löschen kann, jedoch nach der Löschung erfahre, dass ich nun 14 Tage auf die Löschung warten muss und jederzeit wieder mit Spam-Mails genervt werden kann!

Es muss doch einen Trick geben, dies schneller zu beschleunigen!?

Ich will heute aus Facebook raus und nicht in 14 Tagen und bis dahin wieder vollgespamt werden!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?