Wie kann ich meinen 17 jährigen Sohn motivieren?

10 Antworten

Faulheit ist eine Charaktereigenschaft. Die wird nicht durch äußere Einflüsse gemindert oder gefordert. Das er mit dem Handy zugange ist, mag dir ein Dorn im Auge sein, ist aber sicherlich nicht einer der Gründe für die Faulheit.

Ich selbst habe mich immer zurückgezogen, wenn mich was belastet hat, leider waren für mich dort die Ansprechpartner auch nicht meine Eltern, sondern meine Freunde. Ständiges Nachfragen ist da auch nicht förderlich. Du solltest ihm zwar zeigen, dass du ein offenes Ohr für seine Anliegen hast, ihn aber (gelinde gesagt) auch nicht nerven.

Eine Möglichkeit, ihn noch mal drauf anzusprechen wäre beispielsweise, wenn du merkst, dass er außergewöhnlich gute Laune hat. Ihn einfach dann fragen, was denn passiert sei, das er so gut gelaunt ist.

Bei 17-jährigen kann es nun mal viele Ursachen haben. Sonst wäre eine Alternative mal ganz unverbindlich mit der Klassenleitung zu telefonieren und zu erfragen, wie er sich im Unterricht so verhält. Vielleicht wird er ja auch gemobbt oder er ist einfach zu unkonzentriert / der Klassenclown.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.

Ich glaube nicht, dass dein Sohn jetzt in irgendeiner Form unnormal ist oder so... Vielleicht befindet er sich gerade nur in so einer Phase, wo er sich zurückzieht und überhaupt nicht für die Schule lernt. Oder er hat zurzeit viele Probleme in der Schule oder mit seinen Freunden und will es Dir nicht sagen. So was kann bei Jugendlichen in seinem Alter vorkommen. 

Versuche mit ihm ein Gespräch zu einem bestimmten Zeitpunkt zu vereinbaren, damit er sich ein bisschen darauf "vorbereiten" kann und auch mehr Zeit hat sich darüber Gedanken zu machen, ob und wie er es Dir sagt, was ihn bedrückt. In dem Gespräch mit ihm, kannst du ihm dann auch direkt sagen, dass du es sehr schade findest, dass er sich immer in sein Schneckenhaus zurückzieht wenn er zuhause ist und dass auch auch gerne ein offenes Ohr für ihn haben möchtest, da du ja immerhin noch seine Mutter bist. Und wenn er sich Dir dann ein bisschen öffnet, kannst du in dem selben oder späteren Zeitpunkt die anderen Sachen mit ihm besprechen ( wie z.B. Schule und Lernen)

Dein Sohn ist genau so, wie sicher 50% (oder mehr)aller 17jährigen. Lass ihn! Je mehr du an  ihm rumbohrst, desto schlimmer machst du es.

Lobe ihn lieber, wenn er etwas gut macht, und über das andere sieh hinweg. Er ist alt genug, sein Leben selber in den Griff zu bekommen,  und etwas daraus zu machen, bzw. das daraus zu machen, was ihm vorschwebt.

Denke mal 30 Jahre zurück, als du in ähnlichem Alter warst. Wolltest du nicht vielleicht auch etwas anderes, wie deine Eltern?

Dein Sohn wird jetzt eigenständig und möchte nicht mehr bemuttert werden. Er will selber Entscheidungen treffen. Wenn es halt so ist, dass er das Abi nicht schafft, dann ist es eben so. Dann  hat er Mittlere Reife, und auch damit kommt man durchs Leben.

Sein Lebenstil (die Faulheit) ist altersbedingt und zeitgemäß. Das ist bei anderen nicht anders. Das wird wieder besser, wenn er in 10 Jahren  mal einen Beruf hat.

Arbeite nicht gegen ihn, steh ihm zur Seite :o) . Er ist dein Sohn :o) .

Meine Mutter wirft meine Geschenke weg?

Meine Mutter hatte vor einigen Tagen Geburtstag und als Geschenk hab ich überlegt ihr was persönlicheres zu schenken also habe ich angefangen 2 Monate vor ihrem Geburtstag ein Bild bzw Portrait zu malen . Das Bild hat mich sehr viel Mühe und Zeit gekostet und ich habe auch von vielen gute und ehrliche Rückmeldungen bekommen also das Bild war nicht schlecht oder hässlich . Als ich ihr das Bild überreicht habe schien sie jedoch wenig begeistert . Sie sagte nur „wow danke“ schien sich jedoch eher über die Geschenke meiner Schwester zu freuen (Parfüm und ein Gutschein) . Als ich heute nachhause kam habe ich das Bild in der Mülltonne gesehen . Ich habe ehrlich gesagt gar keine Worte für gefunden und wurde dann echt sauer . Ihre Begründung war dass ich ihr zum Geburtstag was anständiges schenken sollte und nicht wie ein Kindergarten Kind nur ein Bild ? Das hat sehr meine Gefühle verletzt und bin dann daraufhin rausgelaufen . Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll... soll ich ihr einfach verzeihen und nicht weiter drüber denken ? Oder mit ihr reden? Ich weiß nicht genau ob das reden mit ihr geht weil sie sehr stur ist und immer nur aus ihrer Perspektive spricht ...

...zur Frage

Wann fangen jungs an sich an mädchen zu interessieren?

Meine tante macht sich sorgen, weil ihr sohn noch keine freundin hatte. Und man muss sagen dass mein cousin nicht gerade schüchtern ist (ich sehe ihn oft mit mädchen reden, eher oberflächlich aber nicht zurückhaltend). Er ist auch kein macho, eher der ruhige typ der unter jungs laut wird. Er ist 16 Jahre alt, und eigentlich ziemlich intelligent. Ist das normal? Und jetzt zu meiner Frage wann fangen jungs eigentlich an sich für mädchen zu interessieren? Stimmt das, dass sie in der Pubertät mit anderen Sachen beschäftigt sind (schule, sport...) sodass es passieren kann dass sie keine interesse an mädchen verspüren?

...zur Frage

Wie Freund überreden? (Urlaub)

Hallo Community, ich hab extra Ferien genommen 2 Wochen, damit ich (w, 17) mit meinem Freund (m, 18) in den Urlaub fahren kann. Ich spare schon seit Weihnachten 2013 dafür und nun hat er mir gesagt das er keine Lust hat & auch nur vlt 1 Woche Urlaub nimmt. Ich kann ihn irgend wie nicht motivieren, in andere Länder zu verreisen, etwas von der Welt zusehen. Nicht einmal nach Spanien. Wie kann ich ihn überreden oder überzeugen? Er ist allg. ziemlich unmotiviert irgend etwas zu tun, er ist ziemlich Faul.. Aber ich würde sooo gerne mit ihm in den Urlaub! Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Was soll man mit faulen, Arbeitslosen schmarotzer machen?

Ein Bekannter von und lebt seit 9 Jahren bei uns. Er arbeitet seit 17 Jahre nicht und bemüht sich auch nicht darum. Er hat keine Arbeitserlaubnis deshalb kann ich es verstehen das er das nicht arbeiten darf. Aber er bemüht sich nicht darum das er eine bekommt. Er sitzt den ganzen Tag Zuhause und macht gar nichts. Er guckt Fernsehen, und isst nur. Er bemüht sich nicht darum eine Arbeitserlaubnis zu bekommen. Er muss nur die Wäsche waschen 2x mal die Woche und sagt er er nicht mehr kann und es überfordert ihn und das er das jetzt nicht mehr machen möchte weil er aus meiner Sicht einfach faul ist. Meine Mutter sagte immer zu mir das sie das nicht länger mit macht aber wenn er da ist hört sich das anders an. Meine Freundin und meine Mutters Freundin hätten ihn längst rausgeworfen sagten sie. Eine Abschiebung ist vor 6 Jahren gescheiert. Wie bekomme ich ihn weg aber mit legalen Mitteln oder meine Mutter dazu bringen ihn raus zu werfen? Ausziehen kann ich momentan nicht.

...zur Frage

Pubertät? Internetsicherheit? Mutter eines 10-jährigen sucht Rat....

Huhu Ihr da draußen!

Mein älterer Sohn (10) fängt so langsam an in die Vorpubertät zu kommen. Er wird immer anstrengender und trotzköpfiger. Gibt nonstop Widerworte und meint alles besser wissen zu müssen. Das ist extrem schwer aber jetzt kommt langsam auch sein Interesse für Internetseiten mit nicht ganz jugendfreien Inhalten.

Um ihn kurz zu beschreiben: Er ist generell sehr intelligent und seinen Altersgenossen weit voraus. Ich habe meine Kinder immer zu Offenheit, Ehrlichkeit und gegen falsche Scham erzogen (z.B. das Nacktsein etc). Trotz allem ist er ein 10 jähriges Kind und er verhält sich manchmal auch so.

Ich sage ihm regelmäßig, dass er mit allem zu mir kommen kann. Letztens hatten wir das Thema, dass er auf irgendeiner Spielseite einen Spielgegner auf sein MSN geaddet hat und er hat eingesehen, dass da Dinge passieren, die echt gefährlich sind. Ich habe ihm die Gefahren offen erklärt und er hat versprochen, vorsichtig zu sein und mich im Zweifelsfall zu rufen.

Nun wurde er erwischt, wie er mit zwei Freunden gleichen Alters zusammen Internetseiten mit pornografischen Darstellungen angesehen hat. Nix Hardcore-mäßiges, aber auch nicht so ganz ohne. Seinen Rechner hab ich ihm jetzt erst einmal weg genommen, aber er braucht ihn für die Schulaufgaben.

Wie seit ihr damit umgegangen? Hattet ihr ähnliche Fälle? Darf ich meinem Kind in der Pubertät nicht mehr tra

...zur Frage

Pubertät bei Jungen , Körpergröße , Wachstum?

Ich habe 2 Söhne .
Der ältere Junge ( 17 ) , zeigte mit 13 Jahren starke Anzeichen der Pubertät ( Stimmbruch , kantiges Gesicht , beginnender Bartwuchs etc ) . Er ist heute ca . 1,80m groß , Schuhgröße 45
Der Kleine ( fast 15 ) jedoch ist noch nicht im Stimmbruch , hat nach wie vor kindliche Gesichtszüge und auch Bartwuchs oder Pickel lassen auf sich warten . Er ist 1,55m groß und hat Schuhgröße 37 . Der Vater ist mit 1,68m auch nicht der Größte , ich selbst bin 1,64 groß .
Nun habe ich die Hoffnung , das der Kleine mit einsetzender Pubertät noch einen " Schuss nach oben " macht .
Gibt es hier Eltern mit ähnlichen Erfahrungen ? Ich weiß , die Natur lässt sich nicht beeinflussen . Aber ich fürchte mein Sohn wird einmal darunter leiden , dass er so klein ist . Kann hier jemand aus eigener Erfahrung sprechen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?