Wie kann ich meine missglückten Haare retten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hatte auch so ein Problem, zwar waren meine Haare rot aber diese Farbe ging genauso schwer raus. Ich habe mir zu diesem Zeitpunkt von allen möglichen Menschen die sich diesbezüglich auskannten Rat geholt. Mir wurde gesagt dass ich entweder eine richtig dunkle Haarfarbe wählen sollte so wie schwarz beispielsweise. Ich wollte jedoch keine dunkle Farbe da mir sowas nicht steht. Die Alternative zur dunklen Farbe war nur noch Blondierwäsche. Das geht zwar wie viele sagen richtig auf die Kopfhaut und die Haare werden stark beansprucht. Ich muss sagen meine Kopfhaut wurde sehr stark gereizt, ich hatte nach eine Woche immer noch leichte Wunden an der Kopfhaut. Meine Haare haben auch etwas gelitten aber nicht so dass ich sie abschneiden musste. Ich muss sagen dass mir das Ergebnis echt gut gefallen hat. In meinem Fall auf jeden fall besser als ein dunkler Ton. Jetzt musst du natürlich selber wissen, was dir lieber ist. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst folgendes Probieren:

Ein Tag im Schwimmbad (Chlor zieht schön farbe raus)
Eine Natronwäsche (2 Esslöffel Natron + Shampoo 5 Minuten einwirken lassen, danach die Haare gut pflegen)
Anti Schuppen Schampoo und Reinigungsshampoo verwenden
Wenn deine Haare großteils grün sind, kannst du dir eine Rote Tönung mit etwas Spülung anrühren und das auftragen (Rot neutralisiert Grün und wird Braun)

Mehr Ideen habe ich dazu leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Grün kommt vom Öl entweder in den Directions oder dem Shampoo, dass du benutzt. War bei mir (Gott sei dank nur an den Spitzen) auch so. Ich kann Schwarzkopf und Loreal nur empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft nur der Goldwell Schaum 10V danach paarmal mit Silbershampoo von L'oreal waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So in der Art sahen meine Haare auch aus.. Ich habe dann Directions angemischt. Auf den gelblichen Ansatz Violet + etwas Carnation Pink + jede Menge Spülung. Und auf die Längen Violet + etwas mehr Carnation Pink + etwas Coral Red (wegen dem Grünstich) + Spülung. Es ist eine Zeit lang violett, wäscht sich jetzt aber nach und nach zu einem klaren blond aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das blondieren hast du die Farbe eingebrannt wenn du jetzt mit einer dunkleren rüber gehst schimmert das früher oder später wieder durch.  Das gelb bekommst du mit einer lila tönung raus (kurz einwirken und wieder raus waschen, nur da rauf wo es gelb ist), das blau grün entweder mit schuppenschmapoo oder mit der Gegenteilfarbe als Tönung ( blau wäre es Organge) rüber gehst. 

Aber probiere vorher wirklich erst das schuppenschmapoo oder efassor das wirkt Wunder. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa230698
04.03.2016, 09:47

farbe kannst du nicht "einbrennen" xd

DIe blondierung zieht einfach nur die farbe raus und raut die haarfasern auf.

aber einbrennen tut sich nichts!

0

also aus dm finde ich sind von schwarzkopf oder loreal die farben recht gut
aber wenn du empfindliche haut hast würde ich dir raten, nicht friseur sondern friseur laden wo die haar zeug verkaufen, die wissen bestimmt bescheid und können dir vlt ne farbe empfehlen

nicht dass es am ende wenn du braun drüber machst noch schlimmer wird <.<

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladyalice
02.03.2016, 22:18

okay danke :) Sollte ich vielleicht wenn ich eine aus der Drogerie nehme eine etwas hellere Farbe nehmen, als ich haben will, damit sie nicht zu dunkel werden?

0

Färb sie dir einfach Schwarz oder Ganz Ganz dunkel braun! Würde dir auf jeden fall auch gut stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladyalice
02.03.2016, 22:08

Das auf den Bildern bin nicht ich, hatte schonmal dunkelbraune Haare, aber weil ich sehr helle Augenbrauen habe sieht das leider nicht gut aus und macht mich auch sehr blass.

0

Was möchtest Du wissen?