Wie kann ich mein ebay Gebot zurückziehen?

7 Antworten

Auch wenn jetzt wahrscheinlich zahlreiche Links kommen werden, mit denen Du Dein Gebot zurückziehen könntest, solltest Du das tunlichst bleiben lassen:

Gebote sind verbindlich, was Dir bei der Gebotsabgabe auch unmissverständlich mitgeteilt wurde.

Der Verkäufer könnte die Bezahlung auch einklagen, wenn Du ihm dadurch die Auktion shredderst.

Bei einem gewerblichen Verkäufer könntest Du Du anschließend den Kauf widerrufgen, bei einem privaten Verkäufer musst Du bezahlen, solltest Du als Auktionsgewinner hervorgehen.

Rechtliche Informationen für Käufer

Wenn Sie über den eBay-Marktplatz einen Artikel kaufen, schließen Sie mit dem Verkäufer einen verbindlichen Vertrag ab. Je nachdem, ob der Verkäufer privat oder gewerblich handelt, ergeben sich für beide Handelspartner unterschiedliche Rechte und Pflichten.

Bin ich verpflichtet, den gekauften Artikel abzunehmen und zu bezahlen?

Über den eBay-Marktplatz werden rechtsverbindliche Verträge über die dort angeboten Waren oder Dienstleistungen geschlossen.

Kommt es über den eBay-Marktplatz zum Abschluss eines Kaufvertrages, sind Sie nach § 433 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) grundsätzlich verpflichtet, den gekauften Artikel abzunehmen und zu bezahlen.

(Quelle: eBay)

§ 433 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)

Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag

(1) 1Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. 2Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lass es auslaufen. Falls du der höchstbietende bist kläre das mit dem Verkäufer, der hat die Möglichkeit das zum nächsthöheren Gebot an den zweitplatzierten zu verkaufen.

Du hast mit deinem Gebot einen Kaufvertrag abgeschlossen. Du kannst aber den Verkäufer schon kontaktieren und ihn fragen ob er ihn freundlicherweise abrechnen kann. Muss er aber nicht. Du musst jetzt auf seine Reaktion warten, steht aber auch so in ganz vielen Internetforen, was du ja schon selbst gesagt hast.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Amazon Rang 1 — bestelle über 300 Artikel pro Jahr
Ich habe heute Mittag einen Fehler gemacht und bei einem Artikel geboten

ob du gewinnst, ist ne andere Frage; vorher warum Kopf zerbrechen?

wenn du gewinnst, so kannst den Verkäufer um Auflösung bitten; kann dich aber trotzdem Geld kosten, er nimmt den 2. du zahlst die Restsumme auf dein Gebot

Was möchtest Du wissen?