Wie kann ich ein .docx Datei öffnen und vor allem bearbeiten ohne microsoft word?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir im Gegensatz zu anderslautenden Antworten auf Deine Frage weder LibreOffice noch OpenOffice empfehlen für das, was Du vorhast.

Es sind zwar Gratis-Officepakete die prinzipiell (fast) das Gleiche bieten wie Microsoft Office, aber sie haben eine entscheidende Schwäche: Eben die Kompatibilität zu Microsoft-Office-Formaten. Heißt, wenn Du Dein docx-Dokument mit LibreOffice oder OpenOffice öffnest, ist die Chance, dass Du verwundert feststellen wirst, dass dann Elemente fehlen oder Formatierungen zerschossen sind, sehr hoch. Umgekehrt ebenso, wenn du unter LibreOffice / OpenOffice Dokumente bearbeitest und als docx speicherst und Dir diese dann unter Word anschaust, wirst Du ziemlich sicher feststellen, dass diese ganz anders und zwar ziemlich konfus aussehen. Das liegt an den ziemlich schlechten Import- und Exportfiltern von LibreOffice und (noch schlechter) OpenOffice.

Die besten Filter aller alternativen Office-Pakete hat SoftMaker Office. Mit dessen Textverarbeitung TextMaker sieht Deine docx-Datei genauso aus wie bei Word, und wenn Du sie mit TextMaker bearbeitet hast und wieder mit Word öffnest, gilt das Gleiche. SoftMaker Office hat noch eine Reihe weiterer Stärken gegenüber LibreOffice und OpenOffice, aber das ist hier nicht das Thema.

Du kannst Dir ja mal eine kostenlose 30-Tage-Testversion auf der Website von SoftMaker herunterladen und Dein Dokument damit bearbeiten. Ob Dir das Paket so gut gefällt, dass Du es nach 30 Tagen kaufen willst (kostet einen Bruchteil von Microsoft Office, nämlich 69 Euro für 3 Lizenzen) wirst Du nach Deinem Gratistest ja dann merken.

Nebenbei: Es gibt auch ein komplettes Gratis-Office-Paket von SoftMaker namens FreeOffice, das Du dauerhaft kostenlos verwenden kannst, das hat auch die tollen Filter von SoftMaker, ist aber etwas reduziert im Vgl. zu SoftMaker Office, damit kannst Du docx nur lesen, aber nicht als docx speichern. Heißt in Deinem Fall: docx in Top-Qualität mit FreeOffice öffnen geht, speichern musst Du es dann aber unter doc. FreeOffice kriegst Du hier:

freeoffice.com

Die Software von SoftMaker kann leider auch nicht alle Formatierungen vom .docx umsetzen. Habe gerade die 30-Tage-Testversion und das Gratis-Paket ausprobiert. Beide zeigen meine .docx Vorlage mit den selben Formatierungsfehlern an.

Wirklich Schade.

0

Öffnen kannst dus ja schonmal mit dem PowerPoint Viewer,... aber nicht bearbeiten.. zum kostenlosen bearbeiten kannst du entweder libreoffice oder openoffice (was eig. die meisten kennen) nutzen..kleiner tipp: nimm libreoffice.. das ist tausendmal besser als openoffice..gründe gibts viele..glaubs mir einfach (; ...oder kauf dir halt office... alle versonen seit office 2007 können .docx lesen und bearbeiten.. Viel Spaß (:

für android gibts übrigens noch kingsoft office..damit geht das auch (;

0

OpenOffice und Libre Office gibts auch als Portable Version. Die kann man überall mitnehmen. Nur man muss die Verknüpfungen mit den Dateiendungen selber machen. Da OpenOffice mehr kann, als Word, so immer die Dateien im OpenOffice-Format abspeichern! Bei einfachen Texten, teilweise mit Bildern, kann man die Datei auch als Doc oder Docx abspeichern. OpenOffice ersetzt vollständig Word und kostet nichts. Schau hier:

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Microsoft-Office-2007-gegen...

Leider hat Computer Bild nicht alles getestet, was OOo kann. Sonst wäre das Ergebnis für OOo besser ausgefallen.

Libre Office, kann auch z.B. DOCx lesen und schreiben.

Was möchtest Du wissen?