Wie kann ich Berufsschullehrer für den IT-Bereich werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für das Lehramt werden normalerweise nur Leute mit Staatsexamen eingestellt, in Deinem Bereich also berufliches Lehramt.

Bei absolutem Mangel werden auch Seiteneinsteiger genommen, die müssen dann aber mindestens einen Master bzw. ein Uni-Diplom haben, bevor sie überhaupt in den Vorbereitungsdienst für das 2. Staatsexamen eintreten können.

Die Zeiten, in den Meister, Techniker und gestandene Praktiker zur Berufsschule konnten, sind wohl längst vorbei.

Du hättest allerhöchstens die Möglichkeit Dich als sogenannter Beruflich Qualifizierter für ein berufliches Lehramtsstudium an einer Uni zu bewerben. Nur wird man dann erst mal von Dir eine Eignungprüfung auf Abiturniveau verlangen. Wenn Du Infinitesimal- und Vektorrechnung nicht drauf hast, brauchst Du da wohl erst gar nicht anzutreten.

Von einem solchen Studium in Abendform habe ich auch noch nichts gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goddy250
02.04.2016, 00:13

Danke für die ausführliche Antwort. Das wird dann wohl eher nix. Ich hatte aber, nach Internetrecherche schon damit gerechnet, dass es nicht so einfach ist. Allerdings bin ich selber teilweise von Quereinsteigern unterrichtet worden, die dann wohl einfach zur rechten Zeit am rechten Ort waren.

Schade eigentlich, denn die erwähnten Quereinsteiger waren oft die besseren Lehrer ;-)

0

Wenn nicht schickst du einfach mal eine Bewerbung als Lehrer hin. Durch deine 10 Jährige Erfahrung könnte es vllt auch ohne studieren klappen
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Studium keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?