Wie kann ich auf Folie drucken? Farbe verschmiert

7 Antworten

Zwei Möglichkeiten kommen in betracht:

  1. Folie liegt falsch herum im Papierfach
  2. Es wurde leider Folie für Laserdrucker gekauft

Ich tendiere zu Punkt 2. , denn auf Arbeit klappt es mit den Folien, wie du beschrieben hast. Da die meisten Unternehmen Laserdrucker verwenden und es dort klappte werden es wohl Laserfolien sein.

Wichtig ist das auf den Folien Inkjet steht. Nur diese sind für Tintenstrahldrucker geeignet. Falls du die Verpackung noch hast, schau mal rauf, vermutlich steht da Laser drauf.

es gibt spezielle folien für tintenstrahldrucker und für laserdrucker, ebenso muss auf die richtige seite der Folie gedruckt werden, qulaitativ schlechte folien schmieren leider sehr oft...

wichtig, nach dem Drucken die Farbe (bei tintenstrahldrucker) gut trocknen lassen

Du brauchst für einen Tintenstrahldrucker spezielle Folien, mußt diese auch richtig herum einlegen denn sie sind nur von einer Seite bedruckbar, mußt den Drucker entsprechend auf Foliendruck einstellen damit er langsamer druckt und Du mußt den fertigen Ausdrucken auch genug Zeit zum Trocknen geben - dann bekommst Du auch halbwegs befriedigende Ergebnisse.

http://www.papier-und-mehr.de/folien/beratung/bedrucken_von_folien.html

Geh lieber gleich mit einem Datenträger in den nächsten Copyshop, bevor Du Dir an Deinem Billigdrucker die Zähne ausbeißt. Die Trocknungszeit bei so einem Tintenstrahler ist so lang, dass schon beim Folienlauf durch den Drucker alles verschmiert.

Genau das will ich ja vermeiden, dass ich 2x die Woche 10km zum nächsten Copyshop fahre und da jedesmal einen Haufen Geld ausgebe.

0

Hast du auch die richtige Folie erwischt...ist ja auch ein Unterschied...

Was das für Folien sind kann ich nicht sagen. Auf der Arbeit kann ich die aber problemlos bedrucken.

0
@Sternenbande

Hast Du auf der Arbeit auch einen Tintenstrahldrucker? Oder einen Laserdrucker? Auf Laserfolien kannst Du mit Tinte nicht drucken.

1

Was möchtest Du wissen?