Wie kann ich anonyme anrufer herausfinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Telefonanbieter dem Endkunden einfach so die Daten nennen.
Due werden sich wohl auf den Datenschutz berufen.

Sollte es zu Vorfällen, die Protokolliert sein sollten, gekommen sein, sollte man Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

Die Staatsanwaltschaft wird entscheiden, ob der Fall verfolgt wird.
Wird dieses verfolgt, wird offiziell beim Anbieter nachgefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gesetzliche Grundlage für die Identifizierung von Anrufern

In Deutschland ist es den Anbietern von Telekommunikationsleistungen gesetzlich vorgeschrieben, einen Service zur Ermittlung des Anrufers auch bei unterdrückter Rufnummer bereitzustellen. Dies soll insbesondereder Verbrechensbekämpfung dienen.

Die Telekommunikationsanbieter sind gesetzlich dazu verpflichtet, Verbindungsdaten für eine gewisse Zeit zu protokollieren und zu speichern. Dies nennt man die "Verkehrsdaten", um die es auch bei der umstrittenen Vorratsdatenspeicherunggeht. Bei Straftaten werden die Verkehrsdaten auf richterliche Anordnung von den Ermittlungsbehörden zur Identifizierung anonymer Anrufer genutzt.

Die gesetzliche Basis für den Service zur Ermittlung des Anrufers findet sich im § 101 des Telekommunikationsgesetzes. Hier auch eine Lösung für MCID und wie du es bantragen könntest (weiter unten bei "Fangschaltung heute: Dienst "Malicious Call Identification" in digitalen Netzen"):

http://www.teltarif.de/fangschaltung-anonyme-anrufer-mcid/news/63353.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thirtyeight
03.07.2016, 03:13

Das heißt also wenn ich bei meinem anbieter anrufe und eine anrufsliste verlange, bekomme ich sie dann?

0

Bei deinem Anbieter (Provider).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?