Wie kann man eine anonyme Nummer herausfinden?

9 Antworten

Nein grundsätzlich kannst Du das nicht - es gibt allerdings Ausnahmen.

Eine anonyme Nummer ist heutzutage nicht mehr wirklich anonym sondern es ist nur die Rufnummernanzeige unterdrückt. Das kannst Du als Endbenutzer nicht umgehen, aber Dein Telefonieanbieter sieht die Nummern selbstverständlich sehr wohl. Wenn Du Grund zu der Annahme hast, dass Dich jemand vorsätzlich belästigt, kann man sowas überprüfen lassen. Welche rechtlichen Voraussetzungen Du dafür erfüllen musst oder ob dazu evtl. sogar erst eine Anzeige erstattet werden muss weiss ich allerdings nicht - technisch geht es aber auf jeden Fall.

Anonyme Anrufer sind übrigens z.B. für Notrufdienste auch nicht anonym - dort funktioniert die Rufnummernunterdrückung aus gutem Grund nicht - man will ja zurückverfolgen können wer da anruft...

LG Jerry

Ja ich habe eben jemand angerufen anonym, und diese Person hat am Telefon gesagt, "ich werde es herausfinden wer du bist" aber ich habe nichts gesagt. und jetzt hoffe ich nicht das diese Person es wirklich herausfindet :D

1

Hat bei mir nicht geklappt als ich die Bullen zum Gespräch hinzufügte und nachfragte ob das geht.

1

Das kann nur der Netzanbieter. Der macht das aber nur auf richterliche Anordnung der Polizei.

Woher ich das weiß:Hobby – Mobilfunknutzer und Handysammler seit 1988

Ohh natürlich geht das. Die belästigte Person geht zur Polizei und erstattet eine Anzeige und die Polizei findet die Nr. heraus und mahnt den Besitzer. Wenn es um eine Wertkarte handelt, kann der Standort geortet werden.Und dann hat die belästigte Person auch Spaß daran. :D

stimmt nicht. Wurde gerade mal wieder Anonym angerufen und habe die Polizei (110) zum gespräch hinzugefügt. Der Anonyme Anrufer hat aufgelegt und ich hab die Polizei dann gefragt ob man die nummer auf irgend eine Weise herausfinden. Seine Antwort: Nein geht nicht !

0

Ich weiß ja nicht in welchem Zeitalter du lebst, aber es gibt sehr wenige Kommunikationsmittel, die keine Spuren hinterlassen bzw. kaum zu entdecken sind- und diese werden dann von Agenten und von Geheimdiensten benutzt. Alles Andere ist grundsätzlich und immer für irgendjemanden nachvollziehbar. In deinem Fall könnten Ermittlungsbehörden -zumindest theoretisch- bereits den Versuch eines Verbindungsaufbaus, einem Anrufer genau zuordnen - du bräuchtest also noch nicht einmal das Gespräch anzunehmen.

Leider verhält es sich in der Realität so, dass eine Anzeige gegen unbekannt in deinem Fall im Sande verlaufen würde, denn jemand der anruft, aber nicht spricht, könnte sich auch verwählt haben und dummer Weise ist der Geschädigte in der Pflicht, Beweise zu liefern, dass es immer derselbe Anrufer ist und dieser dich stalkt, belästigt, bedroht,... irgendwie kriminell aktiv gegen dich ist. Prinzipiell gibt es heute aber so gut wie nichts und niemanden, der anonym ist oder anonym agieren kann!!

Ja das geht! Jedoch nur über die Polizei und einer richterlichen Anordnung! Wenn dich jmd belästigt danb kann man sowas machen.. Ist zwar ziemlich aufwendig aber es geht definitiv

Was möchtest Du wissen?