Wie kann Bran die Zeit beeinflussen (Game of Thrones)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Er ist ein Warg. Er kann in den Geist von Tieren und eindringen und durch ihre Augen sehen."
— Manke Rayder zu Jon Schnee ("Dunkle Schwingen, Dunkle Worte")
 
Ein Warg ist ein Mensch mit der Fähigkeit, in den Geist von Tieren einzudringen, deren Wahrnehmung zu teilen oder sogar deren Handlungen zu steuern. Dieser Vorgang wird auch "Leibwechseln" genannt. Bran nutzt seine Wargkräfte.

Die Fähigkeit äußert sich anfangs durch lebhafte Träume, in denen der Warg die Welt durch die Sinne eines Tieres wahrnimmt. Mit der Zeit und durch Übungen, kann der Warg nach Belieben den Verstand eines Tieres übernehmen. Verlässt der Geist des Warg seinen menschlichen Körper, so fällt dieser in einen komatösen Zustand und seine Augäpfel scheinen sich nach innen zu drehen, bis das Bewusstsein in den eigenen Körper zurückkehrt.

Die Fähigkeit eines Warg ist unabhängig von denen eines Grünsehers, einer Person, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durch Visionen wahrnehmen kann. Es gibt den Spruch, dass ein Mensch unter Tausenden ein Warg sein kann und ein Warg unter Tausenden ein Grünseher.

Ein Warg kann nicht einfach in den Verstand eines Menschen eindringen, um dessen Handlungen zu kontrollieren, auch wenn es von einigen versucht wurde. Bran Stark gelang es, obwohl er keinerlei Erfahrung in diesem Bereich hatte, den Verstand eines Menschen zu übernehmen, was ein Beleg für seine mächtigen und angeborenen Fähigkeiten ist. Allerdings war Hodor eine einfältige Person, und bisher wurde kein Warg beobachtet, der die Kontrolle über einen mental gereiften Menschen übernehmen konnte.

Hi Monteru. Da du explizit nach der Hodor-Sache gefragt hast unter einem anderen Beitrag:

Bran beeinflusste die Vergangenheit, indem er einen Fehler begang: Er wollte Hodor steuern in dem Moment, indem er eine Szene aus der Vergangenheit gesehen hat. Er musste blitzschnell reagieren, und Hodor war in der Szene der Vergangenheit gerade anwesend. Somit hat Bran das einzige getan, was so schnell möglich war - und hat damit die Vergangenheit so beeinflusst, dass Hodor zu dem Hodor wurde, den wir schon immer kannten. Es musste also genau so passieren. Aber da kommen wir wieder in den unendlichen Zikrel der Zeitreisediskussion. Bran hat damit für Hodors ganzes Leben großen Schaden angerichtet. Ich bin sicher, dass er das so nie getan hätte, wenn es in diesem Moment eine Alternative gegeben hätte.

Im Buch war es übrigens anders: Hodor kam irgendwann aus dem Kellergewölbe hinauf und "hodorte". Ob das im Buch auch durch Bran verursacht wurde, ist bisher unklar. Vielleicht war das alles auch nur eine Neuinterpretation und war so von GRRM nicht geplant für die Geschichte in den Büchern - hoffentlich erfahren wir es noch.

Es gibt auch eine Fan-Theorie die sagt, das Bran den Irren König erst Irre gemacht hat, indem er in Seine Gedanken ganze Zeit sagte: "verbrennt sie alle, verbrennt sie alle." Und das meinte er zu den weisen Wanderer, aber der König würde verrückt als er die ganzen Stimmen in seinem Kopf hörte und verstand es miss was Bran sagte und Verbrennte sein Volk. Bis Er von Jaime von hinten erstochen würde in der Rebellion von Robert.

Das ist ja mal ne interessante Theorie, hab ich auch noch nie gehört so! xD Immer mal nett, was neues zu lesen. Würde natürlich bedeuten, dass Bran versagt hätte.

0

Na noch beeinflusst er ja gar nichts. Es wird spekuliert, dass er Zeitreisender ist, und eben selber schon die Vergangenheit manipuliert hat. 

Es wird auch vermutet, dass Bran Stark und Bran der Erbauer ein und dieselbe Person sind. 

Sprich dass Bran irgendwann in die Zeit zurück reißt, und selber dabei hilft die große Mauer zu errichten. 

Aber er konnte doch Hodors vergangenheit beeinflussen und somit die gegenwart

2
@Monteru

Wo hat er denn da etwas beeinflusst? Er war doch nur in der Vergangenheit und hat gesehen wie Hodor zu seinem Namen kam. 

0
@frivol

Wo hat er denn da etwas beeinflusst? Er war doch nur in der Vergangenheit und hat gesehen wie Hodor zu seinem Namen kam. 

Das stimmt nicht ganz - Bran hat während er sich in der Vergangenheitsvision befand Hodor gesteuert für ein Ereignis in der Gegenwart und damit alles durcheinander gebracht - nur deshalb wurde Hodor zu Hodor.

2

Es wird auch vermutet, dass Bran Stark und Bran der Erbauer ein und dieselbe Person sind. 

Sprich dass Bran irgendwann in die Zeit zurück reißt, und selber dabei hilft die große Mauer zu errichten. 

Immer diese geilen Theorien. :D Hehe. Es wird auch spekuliert, dass Brandon der Erbauer der Nachtkönig ist. Es gibt da viele wunderbare Theorien, aber das sind bisher keine belegten Fakten. =)) (Dennoch hab ich natürlich auch Freude am Stricken von Theorien.)

1

Hierzu wollte ich noch was sagen: Bran ist nicht nur ein Warg, sondern auch ein Grünseher. Es wäre sinnvoll, sich beide Definitionen durchzulesen. Es erklärt alles, was Bran bisher getan hat, und dann kann von "Zeitreise" keine Rede mehr sein. Zeitreisender, die Leute die das denken haben nur noch nicht alle Infos aus den Büchern. ^^

0

Was möchtest Du wissen?