Wie kann ich Sachspenden spenden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo onedirectionx,speziell zum Thema Bücher:

Du hast verschiedene Möglichkeiten:

- Papiertonne

- in Kindertagesstätten fragen

- Bei „Alles und umsonst“ (hatte ich schon geschrieben) verschenken.

- Antiquariate fragen: Die nehmen aber meist nur sehr gut erhaltene Bücher aus der Zeit von etwa 1900 und früher.

- dich bei booklooker anmeldenhttps:

//secure.booklooker.de/

 und dort Bücher verkaufen. Aber Hinweis: Ein Buch dort korrekt anzubieten kostet etwa eine halbe Stunde Arbeit (Angebot und spätere Versendung), du verdienst im Schnitt etwa 50Cent pro Buch, bezahlst eine geringe Provision, musst manchmal Wochen und Monate warten, bis ein Buch verkauft ist. Das ist also nur gedacht, wenn du Zeit und Lust hast, so was zu machen.

- Bei Amazon Bücher verkaufen: Davon würde ich abraten, der Verdienst ist zu gering, die zu zahlende Provision zu hoch, man muss zu viele persönliche daten angeben, nur bestimmte Bücher können überhaupt eingestellt werden.

- bei Momox Bücher verkaufen. Das läuft über die Firma Medimops, geht nur bei Büchern mit ISBN-Nummern. Den Link schicke ich im Kommentar.

- Spende an die Caritas bei der Adresse Ge-buch-t. Einen Prospekt schicke ich im Bild. Allerdings müsstest du hier die Bücher zusenden. Da Ge-buch-t die Portokosten nicht trägt, ist das sehr teuer. Einen Prospekt sende ich dir als Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo onediretionx,

du kannst dich mal bei dem Link informieren:

http://alles-und-umsonst.de/anzeige/angebot

Hier habe ich schon eine Menge Sachen verschenkt. Man muss sich in die Seite ein wenig einarbeiten.

Es kostet auch einiges an Zeit, Termine abzusprechen, da zu sein, wenn abgeholt werden soll, oder etwas zu verpacken und abzusenden und Absprachen über Portokosten zu treffen.

Aber das Ganze macht Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Dir ein paar Tage frei, fahr nach Niederbayern an die österreichische Grenze und verschenk die Sachen persönlich. Dann weisst du auch gleich, ob und wer sich drüber freut. Und wenn es zu weit ist ...gibt es bestimmt auch schon in deiner Stadt eine Flüchtlingsunterkunft.  Auch wir haben schon massig Flüchtlinge hier, obwohl wir bis zur Grenze 400 km haben und nur eine Stadt mit 50.ooo Einwohnern sind. Gönn dir einen Urlaub in Niederbayern und mach dabei andern eine Freude.  Übrigens kann ich mir nicht vorstellen, das Kinder Kuscheltiere verschlucken. So wie du es schreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an das Rote Kreuz oder an die Arbeiter Wohlfahrt. Die nehmen das gerne. Beide sollte es auch in Deiner Nähe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo---Bringe die Sachen zu einer Tafel in Deiner Nähe....

Die haben bestimmt Verwendung dafür....

Kannst ja vorher telefonisch anfragen....VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?