Wie in Mauer mit normalem Bohrer bohren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In den Putz mit HSS vorbohren. Bei (oder besser VOR) Erreichen des Mauerwerks, Bohrer wechseln und mit Steinbohrer und Schlag rein. Das möglichst saubere Loch im Putz hält und führt den Steinbohrer in Position, bis er sich tief genug in den Stein eingegraben hat.

Der HSS wird dadurch stumpfer.

lsfarmer 12.07.2017, 12:31

Auch gut, daran hatte ich gar nicht gedacht, das geht ja auch.

Ist ja noch besser so.

0

Da reichen eigentlich 6er dübel mit 4er schrauben. Wenn du dir unsicher bist nimm 8er dübel mit etwas dickeren Schrauben.
Dass der bohrer wandert kann natürlich passieren ... könntest vorher etwas putz an den stellen entfernen, um sicher zu gehen, dass gute Stellen zum bohren hast.

Alles ganz gut hier.

Aber nimm nie einen HSS-Bohrer für Putz oder anderes, der ist anschließend "hin" und taugt nur noch, um Holz zu löchern, um den Begriff "Bohren" nicht zu missbrauchen. Die Schneide ist dann jedenfalls "weg".

Hau einen Nagel ein Stück in die Wand und nutz das Loch als Führung für die Bohrerspitze. Ähnlich wie beim Körnen auf Metall. Laß den Bohrer am Anfang sehr langsam laufen und wenn er faßt, gib Gas.

:-)

Für den Putz brauchst du kein Schlagwerk. Bohre ohne Schlag  bis in den Ziegel, (kleine Drehzahl) dann hast eine Zentrierung, dann mit Schlag tiefer bohren.

Was möchtest Du wissen?