Muss ich bei Schraube und Dübel so tief bohren, wie die Schraube lang ist?

4 Antworten

Hallo,

wenn Du eine Betonmauer hast, wirst Du dort wohl kaum eine Schraube ganz hineinbekommen, wenn das Loch nicht tief genug ist. Gehalten wird die Schraube durch den Dübel, der in der Wand verankert ist. Bohre also ruhig so tief, wie die Schraube lang ist.

Herzliche Grüße,

Willy

Die Schraube muss in der Wand verschwinden, das Bohrloch braucht somit auch nicht tiefer zu sein. 

Ne Schraube kann durchaus länger als der Dübel sein.

Richtig ist:

1. Schraube soll länger als Dübel sein (damit der Dübel von selbiger noch am Ende gezogen wird und sich somit im Bohrloch ausdehnt od. spreizt und mehr Halt bekommt)

2. gebohrt wird normalerweise mit Schrauben-DM so tief wie Schraube lang ist,

3. dann wird mit Dübel-DM so tief gebohrt, wie Dübel lang ist.

Schraubenlänge kann je nach Wandstärke ruhig 1 cm od. länger sein. Durch das vorbohren mit Schrauben-DM wird die Schraube am Ende gut zentriert. Wieviel Zugabe die Schraube zum befestigen des anzubringenden Gegenstandes braucht, hängt von diesem ab. Gilt alles für Stein- oder Betonwände.

Übrigens, Schrauben die sich in die Wand, sprich "Stein" bohren, benutzen z.B. Fenstereinbauer (Glaser), hier wird aber auch mit dem Kern-DM der "gehärteten" Schraube vorgebohrt.

DM = Durchmesser


ja sonst steht es ja raus oder du nimmst eine kleinere schraube

Was möchtest Du wissen?