Wie hoch steht die Chance, mein Kaninchen zu finden?

7 Antworten

Hallo, ich kann dich gut verstehen das du dein Kaninchen wiederhaben möchtest. Letztes Wochenende ist unseres auch verschwunden und der züchter sagte auch das sie in der Nähe des Käfigs bleiben. Was im Sommer auch zwei mal so war. Aber bis heute ist er nicht mehr zurückgekommen und wir wollten morgen ein neues Männchen für unser Weibchen vom Züchter holen. Aber als wir eben draußen waren mussten wir feststellen das jetzt auch das Weibchen weg ist. Ich habe auch etwas Fell gefunden. Du kannst Dir nicht vorstellen wie ich geheult habe und ich musste dies auch noch meiner Tochter beibringen. Der Winter ist zu hart und die Wildtiere haben Hunger. Wir werden erst im Frühjahr ein neues Pärrchen holen. Es ist schrecklich so stark mit der grausamen Wirklichkeit konfrontiert zu werden. Ich kann es immer noch nicht glauben und wo ich vorhin nochmal raus bin um vielleicht doch was zu finden stiegen mir wieder die Tränen in die Augen. Ich wünsche Dir viel Glück und viel Kraft.

Du kannst Zettel an die Nachbarn mir dem Bild von deinem Kaninchen verteilen, wenn einer es sieht, kann er es dir dann direkt wiederbringen. Und beim Bäcker, Metzger in deiner Nähe Zettel aushängen. Vielleicht auch an Bäume oder Lichtmasten Zettel kleben. Ich wünsche dir viel Glück, deinen Mümmel bald wiederzufinden.

Mein Kaninchen ist heute auch nicht im Stall gewesen.Unser Haus steht nahe einer Hauptstraße.Das Kaninchen ist erst 5 Wochen alt. Meine Mutter sagt ICH hätte vergessen zu zumachen, aber ich hab es zugemacht. Immer wenn ich morgens die Hasen fütter, ist die Tür auch offen und abends macht meine Mutter die Tiere! Darf man eigentluch einfach so Vermisstenzettel aufhängen? Das würde ich dir empfelen. Aber ohne Finderlohn und gib deine Telefonnummer nie an! Das ist sehr gefährlich.Ich würde dir gerne beim suchen helfen. Du kannst auch bei Tierheimen und so anrufen. Oder der Polizei.Viel Erfolg!

Die Frage wurde vor fast zwei Jahren gestellt, wir haben das Kaninchen nicht wiedergefunden, aber schon länger ein Neues, was sich mit meiner Hasendame sehr gut versteht. c:

Wir haben einfach so Zettel aufgehängt, und viel glück dir!!

0

Katze Molly vermisst!

Also seit genau 1 Woche wird meine kleine 7 Monate alte Katze Molly vermisst sie ist am 20.2.14 ganz normal wie immer raus gegangen doch am Abend ist sie leider nicht nach Hause gekommen. Wir dachten uns okey sie möchte wohl auch die Nacht draußen verbringen.... Und Dan haben wir noch einen Tag gewartet doch nun denke ich ist es mal endlich wieder zeit für sie nach hause zu kommen!! Meine Geschwister und cousengs vermissen die kleine schon die ganz kleinen haben sogar auch geweint :( die Molly ist eine Grau mit schwarz getiegerte Katze, hat an der Schnauze und hals einen weißen Streifen ähnliches Muster(siehe Bild) An den Pfoten und an den Krallen ist sie schwarz. Im Bauchbereich etwas braun. Sie ist noch nicht gechipt und leider auch noch unkastriert. (Die Kastration sollte eigentlich Anfang März gemacht werden) bevor ihr noch sagt ja wieso nicht kastriert katzenleid usw... Der Termin wurde verschoben da sie noch etwas zeit brauchte um sich zu gewöhnen an ihre neue Umgebung und Familie.

Was kann ich bzw wir machen damit sie zurück nach Hause kommt? Wir sind schon mit Futter durch die Straßen gelaufen und haben dabei die Schachtel ganz schön geschüttelt sodass es Geräusche gemacht hat(Trockenfutter). Wir haben sie auch gerufen. Meine Freunde meinten das sie Molly in der Stadt am Marktplatz gesehen hätten( ps wohne in Hanau) und der Arbeiter in unserer Straße meinte vor 4 Tagen das er sie in der Straße gesehen hat sie sei rumgelaufen und hätte in den Gärten in dem er arbeitete ihr Geschäft gemacht....

Meine Frage nun lohnt es sich zu warten oder? Weil sie lag uns allen sehr am Herzen auch wen sie etwas eingebildet und frech war wir lieben sie nun mal. Im Tierheim haben wir auch schon bescheit gesagt. Was können wir machen? Hoffe ihr könnt mir helfen :( danke

...zur Frage

Zwei Kanninchen verschwunden, einer ist tot?

Hallo liebe Community 👋
Wir hatten 3 ZwergKanninchen , seit Geburt leben sie immer draußen, egal ob im Sommer oder im Winter.
Wir haben einen Stall mit einem extra außengehege drangebaut so können sie selbst entscheiden ob sie drinne oder draußen sein wollen. Das Gehege ist komplett ausbruch sicher, nichtmal ein vogel hätte reinfliegen können weil wir auch oben ein Netz gemacht haben.
Jeden Morgen werden sie rausgelassen bekommen immer Heu und Trockenfutter und dazu eigentlich auch immer Brot, Karotten und Salat.

Heute bin ich wieder rausgegangen und da lag ein Kaninchen tot auf dem Dach vom Hasenstall die anderen beiden sind verschwunden.

1.Frage : wie kann es sein das ein Kanninchen tot auf dem Dach liegt ?
Essen war noch da im Haus also wenn er hunger hat, geht er doch zurück? Wenn ihm kalt ist geht er doch zurück in den stall zum stroh ? und warum liegt er und ist nicht im sitzen gestorben?

Gestern waren noch alle in Ordnung..

Von den anderen 2 Kanninchen ist nichts zu sehen, habe ein paar Fellfetzen von den einem Kanninchen im garten verteilt gefunden

Mein zwergkanninchen war schon ab Tag 1 sehr sturköpfig und zickig. Wir mussten sie öfters einfangen weil sie irgendwo entkommen ist. Dann fingen wir an das Gehege sicherer zu machen. Dann hat sie angefangen zu buddeln. dann haben wir gitterstäbe reingegraben. Wenn sie abgehauen ist, ist die immer nach einer weile wieder selbst zum stall zurückgekommen.

Seitdem nichts mehr bis heute ...

Gibt es eine Chance das die anderen überlebt haben bzw. jetzt in der wildnis überleben?

Warum sind sie abgehauen, wenn doch immer alles da war?

Warum ist der eine Hase auf dem Dach gestorben und nicht wieder zurück gegangen bzw nicht mit den anderen weg?

...zur Frage

Baby Zwergkaninchen einfangen EILT!

Hallo, ich habe bei mir auf den Spielplatz ein schwarzes eindeutiges Hauskaninchen (Farben)Zwergkaninchen gesehen. Man kommt bis auf einige Meter etwa 5-10 ran danach rennt es in fremde Gärten auch richtung Straße. Ich weiß wo wahrscheinlich der Bau ist... Das Kaninchen ist so klein das es aller höchstens 8 Wochen ist. Kein Löffelzwerg oder Minizwerg ich kenne mich schon mit Hasen aus. Haben selber welche. Unter anderen ein Baby. Ich brauche nur EiL-Tipps wie ich das Has'schen einfangen kann...Hier laufen sehr viele Hunde rum die Hasen zum fressen gern haben...viele Katzen....Marder wahrscheinlich auch. Da über einige Ecken ein rießiger Wald ist. Welche Möglich keiten sind am besten um den/die kleine/kleinen zu fangen. Komplett schwarzer Zwerg. Wir haben 1 ca 2x2 großes Kaninchen Netz ein ca 4/5 x 4/5m großes...3Transportkisten....Decken haben wir viele. Ich habe schon einige Hasen wieder gefangen...Aber nicht im komplett freien. Ich will den Lütten nur helfen. Draußen würde es es sicher nicht überleben, da sein "Bau" auf den Spielplatz unter einer rutsche ist da würde er ja tag täglich vertrieben werden...was kann ich tun. Gibt der Tierschutz/das Tierheim ein Lebendfallen für solche anlässe. Ich meine ich würde das Heim nicht mit den Tier belasten wollen, da diese immer sehr voll sind. Ich würde das kleine bei mir behalten...zum Doc. gehen etc. etc. Wenn es entlaufen sein sollte natürlich den Besitzer wieder geben. Wenn es ausgesetzt wurde dann würde ich das auch behalten. Email oder anworten gerne auch an

babyzwergkaninchen@hotmail.com

Ich hoffe auf schnelle Antworten. Es eilt wirklich sehr. Da ich bald wieder Schule habe dann immer bis Nachmittags außer Haus bin. Kaninchen wurde am Samstag gegen 20 Uhr dort gesehen zum ersten mal...heute gegen Mittag 12 Uhr noch einmal.

...zur Frage

Kaninchen entlaufen wie weit könnte er gehen?

Hallo
Ich hoffe sehr ihr könnt mir irgendwie Tipps geben
Mein eines Kaninchen ist mal wieder abgehauen obwohl ich dachte jetzt ist es unmöglich
Wir haben unser großes außengehege eigentliche komplett sicher gemacht außer eine mini stelle
1 m höher Zaun aber am alten Zaun hatten wir so zwei holzrinden hochkant gestellt und ich dachte eben da kann er sich nicht durchbuddeln und genau da am Zaun ist auch nur Ca ein 10 cm Loch aber da er leider irgendwie überall durch kommt ist er weg.
Die anderen zwei waren noch da aber keinen Chance ich habe ihn nicht gefunden
Als das außengehege noch nciht so gesichert war ist er echt oft abgehauen und war in 4 verschiedenen Gärten der weiteste ist so 500-750 m entfernt und da war er jetzt auch nicht und ich hab einfach schreckliche Angst um meinen kleinen er war der kleinste von den anderen und ich bin mir sicher auch ne Katze kann ihn packen oder schwer verletzten was genauso schlimm wäre

Wenn es morgen früh hell ist glaubt ihr er zieht noch weiter ? Oder er kommt Vllt doch zurück? Weil das eine Kaninchen ist sein Bruder und das andere ist ein großer stallhase die wir mit den zwei vergesellschaftet haben trotzdem haben sich alle 3 gut verstanden

Ich hab schon überlegt ein suchblatt morgen zu machen und an Laternen zu kleben aber der Wald ist auch nicht weit entfernt ._.

Ich hab keine Chance mehr oder ?

...zur Frage

Wer zahlt den TA?

Hallo Mittierfreunde,

vorab, ich würde mich über jeden freuen, der unser ggf. entlaufenes Tier versorgen lässt.

Sachverhalt zu 1): Ich finde ein verletztes Tier (angefahrener Igel, Waschbär, humpelnde Ente usw) und meine, es müsse zum Tierarzt.

Meine eigenen Kosten (Transport, Zeit usw.) trage ich gern selbst, nur wer entlohnt die Tierarztpraxis, die auch Kosten hat (Zeit, Praxiskosten, Medikamente)?

Rechnen sie mit der Stadt, Tierschutzverein ab? Bin ich der auftraggeber und trage auch die Kosten?

Wenn dem so ist, was wenn ich die laut Tierarztes notwendige Behandlung ablehne? (Nicht meine Ente, essen darf ich sie auch nicht, CT m.M.n. unnötig)?

Sachverhalt zu 2):

Ich finde am straßenrand ein zu Tode gekommens Haustier (Katze überfahren) und möchte den Besitzern die Ungewissheit nehmen und ggf. den TA bitten, einen ggf. vorhanden Chip auszulösen.

Wer kümmert sich dann um die Entsorgung des Tieres? Kosten?

Nochmal, ich würde als Tierbesitzer selbstredend die Kosten erstatten, wenn jemand mein entlaufenes Tier findet und versorgen lässt....nur ist das sicher nicht von Jedermann zu verlangen, oder doch?

Ich danke euch

...zur Frage

Kaninchen entlaufen suchen oder warten und hoffen?

Unsere 3 Kaninchen sind in der Nacht zum 9.5 aus ihrem Außemgehege ausgebrochen und sind wohl über den Nachbarsgarten weg.

Es fehlt seitdem jede Spur von den 3 wir können nicht ein einzigen finden in der Garten Anlage. Auch nicht da wo die sonst immer hin sind.

Nun bin ich am überlegen ob es Sinn macht auf Verdacht in kleines Stück vom Wald rein zu gehen oder ob ich eher Ruhe bewahren soll,Geduld haben und drauf hoffen das sie wieder in der nähe des Garten kommen oder auf den Zufall warten?

Unser Garten befindet sich in einer Gartenanlage wo auch einige Gärten zu den anderen offen sind wo ein Kaninchen mit einem Sprung über den Grenzzaun kommt und um die Anlage herum ist ein kleines Stück vom Wald, Pferde Wiese und Straße mit einem angrenzenden Bürgerpark. Alles nicht so leicht zur Zeit.

Habe schon paar stellen mit heu und Kot vom Käfig verteilt sowie 2 stellen mit Futter und Wasser. Diebstahl schließe ich erstmal aus, sonst hätte der Hund Alarm gemacht. Wer klaut auch schon Kaninchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?