Wie hoch sind die Heizkoaten bei 32 qm?

9 Antworten

Einige Basics am Anfang : Ich müßte wissen, ob Fußbodenheizung oder Heizkörper ? Zentralheizung, also eine Heizung für das ganze Gebäude, oder eine Heizung nur für deine Wohnung ? Macht die Heizung auch Warmwasser oder erfolgt das durch Durchlauferhitzer ? Gas oder Öl ? Du siehst, viele Fragen. Eine Antwort habe ich aber für dich. du hast nur eine kleine Wohnung, die Heizkosten werden also in jedem Fall nicht allzu hoch sein. Wenn du Zahlen brauchst : Im Monat, je nach Heizung und Dämmung der Wohnung, um die 50-60 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Ahnungen

Die Heizkosten sind in der warmiete enthalten außer du hast eine Nachtspeicherheizung oder eine Gastherme in der Wohnung.

Es kommt eigentlich auf ein paar Sachen an zb ob du bei  offenem Fenster heizt was nicht gut wäre und es kommt auf den Winter an wen er mild ist bekommst du oft Geld wieder wen er hart ist dann zahlst du drauf.. und ob du mehr als 20 Grad in der Wohnung brauchst dann könnte etwas teurer sein!

Wie deine Abrechnung aussieht hängt von deinem Mietvertrag ab.!aber strom ist am teuersten damit zu heizen.

Das wird dir der Vermieter schon mitteilen.

Es kommt darauf an, womit geheizt wird und natürlich an dir. Auch an der Wohnung, in der Mitte eines Hauses heizt man weniger weil man von den anderen Mieter profitiert.

Dafür werden die Heizkosten (in den meisten Fällen) 70:30 aufgeteilt. Ich würde trotzdem mal mit 50-60 Euro im Monat rechnen. Aber der Vermieter muss etwas dazu gesagt haben.

Nein diese Aufteiung gibt es nicht. Da war im WZ so ein 4 eckiges gerät wo man die Heizung selber einstellen kann, also nicht wie man es kennt und er hat gesagt ich zahle nur was ich verbrauche und es gibt keine allg. Aufteilung im Haus. Wie die heißen weiß ich gerade nicht xD.Aber 50 ist gut

0
@Hannibal1989

Nein, ich meine die Abrechnung, eigentlich muss diese Aufteilung eingehalten werden wenn es mehrere Wohnungen, auf verschiedenen Etagen gibt.

Aber ok, wenn du nicht viel heizen musst, solltest du mit 50-60 Euro auskommen. Pro Monat, versteht sich.

1
@vanillakusss

@Vanillakuss, in der Frage steht das Heizkosten nicht in der Warmmiete bzw. den Nebenkosten die an den Vermieter zu zahlen sind. Heißt in der Wohnung gibt es vermutlich eine eigene Heizungsanlage (Therme) und Fragesteller muß sich selbst um die Heizenergie kümmern.

1
@anitari

Das kann sein. Die verwöhnte vanilla muss nur die Heizung aufdrehen und warm wird's.

Daran habe ich nicht gedacht.

0

Ist heizen mit Strom sehr teuer?

Also sind die Heizkosten damit sehe hoch? Wollen in eine neue Wohnung und die sagten Heizkosten sind nicht in der Miete mit drin! Wie fubfunktioniert das mit Strom?

...zur Frage

HILFE! Wohnung ,Heizkosten,Warmmiete

Habe übers Internet eine tolle wohnug gefunden passt auch zu meinem preis level nur eines stört mich an der anzeige versteh das nicht ganz da steht kalt 380€ und warmmiete 445,00€ und bei der rubrik heizkosten in nebenkosten enthalten steht nein dran ? wie soll ich das verstehen hab gedacht heizkosten wären in der warmmiete ? kenn mich da leider noch nicht so gut aus wäre meine erste wohnung habt ihr da erfahrung was würde mich heizkosten dann kosten im monat?

...zur Frage

Heizkostenablesung bei Warmmiete?

Hallo:) Ich habe eine frage bezüglich der Ablesung/Heizkostenermittlung. Ich bin im Oktober letzten jahres in meine erste eigene Wohnung gezogen. Die Miete beiinhaltet sowohl Stromkosten als auch Heizkosten (Warmmiete). Nun habe ich einen Zettel in meinen Briefkasten gefunden, wo eine Heizablesefirma meine Heizkosten ablesen will. Auf diesen steht unteranderem, dass ich für die Ablesung Geld bezahlen müsste. Ist das rechtens bzw. muss ich das bezahlen obwohl ich eine gesamt-Warmmiete habe? mfg :))

...zur Frage

Gasverbrauch bei 70 qm Wohnung?

Hallo,

eine kurze Frage bezüglich des Gasverbrauchs für eine 70 qm Wohnung in München. Wie hoch wird der Verbrauch ungefähr sein? Ich weiß, es sind wenige Angaben. Aber ich will auch nur einen ungefähren Schätzwert (evtl mit Preis-Schätzwert ;))! Bei mir in der Wohnung (Mitte November eingezogen) erscheint mir der Verbrauch sehr hoch... in den ersten 2,5 Monaten habe ich laut Zähler 420 Kubikmeter für Heizung und Wasser verbraucht. Und das obwohl wir nach Thermostat nur auf 19 C heizen und nicht übermäßig viel Wasser verbrauchen.

Danke für eure Hilfe ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?