Wie hieß dies römische Sofa, wo die Männer beim Essen drauf lagen in Rom?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich glaub "Canapé"

Triclinium. [das; griechisch + lateinisch]. altrömische Lagerstatt, auf der 3 - 5 Personen bei Tisch liegen konnten.

Das Triclinium (Pl. Triclinia) war in der Antike ein steinernes oder hölzernes dreiliegiges Speisesofa. Vor allem im antiken Griechenland und im römischen Reich war es weit verbreitet. Nach ihm wurde aber auch der antike Speisesaal, in dem die Triclinia aufgestellt waren, Triclinium genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Triclinium

Warum stehen die einst mächtigen Reiche der Antike heute so schlecht da?

Wenn ich mich an meinen Geschichtsunterricht in der Schule erinnere, ging es beim Thema "Antike" hauptsächlich um das römische Reich (insb. Rom) und um Griechenland (Athen, Sparta, etc.) Beide Imperien waren wirtschaftlich, politisch und kulturell sehr weit entwickelt. Man denke nur an die großen griechischen Philosophen oder das reiche Rom.

Schaut man sich Italien (Rom) und Griechenland heute an, steht es um diese einst glorreichen Staaten ziemlich schlecht. Sie haben hohe Staatsschulden, Griechenland war fast pleite. In beiden Ländern gibt es viel Korruption und Bestechung. Die wirtschaftliche Produktivität ist niedrig.

Warum sind diese einst erfolgreichen Staaten so stark verfallen? Was sind die Gründe dafür?

...zur Frage

römische polizei

hi kennt jemand von euch ne seite über die polizei im antiken rom?? hab schon gegooglet aber leider nix gefunden...;( thx im voraus

...zur Frage

Errungenschaften des Römischen Reiches verloren?

Guten Tag,

meine Frage ist, nachdem die Vandalen in Rom einfielen und das Römische Reich außeinander brach, begann das Dunkle Zeitalter. Warum wurden Erfindungen wie Aquädukte oder auch Schrift und ähnliche Kulturelle und Wissenschaftliche Errungenschaften vergessen und nicht angewendet. Warum wurde Europa wieder Primitiv?

...zur Frage

Wie war das Leben der Einheimischen in römischen Provinzen (Antike)?

Hallo,

ich interessiere mich für die Antike und möchte mir gerne vorstellen, wie das alltägliche Leben im römischen Reich war - aber nicht der reichen Bürger in Rom selber sondern der besetzten Bevölkerung in den Provinzen.
Wie war etwa das Leben der Germanen im römischen Germanien oder das der Gallier in Gallien. Wurden sie aktiv unterdrückt, ihre Kultur und Sprache aktiv verdrängt und verboten? Welche Vor- und Nachteile hatte die römische Herrschaft? Wie wurde die Bevölkerung behandelt? Wurden sie in die römische Gesellschaft integriert? Und was, wenn man sich auflehnte?

...zur Frage

Warum nahmen sich im alten Rom viele Menschen durch Pulsadern öffnen das Leben?

In Romanen über die römische Kaiserzeit im 1. Jahrhundert kommt der Selbstmord durch Pulsadern öffnen oft vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?