Wie heißen die Kinder von Björn Höcke AfD mit Vornamen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was hast Du nur ein Verständnis von Freiheit,und was hast Du für  ein Verständnis von Dingen,die im NS-Regime gebraucht oder auch mißbraucht wurden? Jeder Halbsatz der da auffindbar ist,wird als Beweis für eine These genommen,ja selbst die Retorik und die Stimmlage wird immer dann mit Göbbels verglichen,wenn es gerade passt.Alles Bullshit.Landolf ist ein eher seltener Name,der im Hochmittelalter populär wurde.Landolf,Wolf,Rudolf,Adolf,sind phonetisch ähnliche schöne Deutsche Jungenvornamen.Daran ändert auch das 3.Reich nichts.Und wer heute den Namen Adolf nicht vergeben möchte,oder nicht mag,der soll es lassen.Aber es interessant,was schon in der Vergangenheit versucht wurde,einen Menschen zu diskreditieren.Das muß man nämlich berücksichtigen,wenn die eigene Partei Maßnahmen ergreift.()

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind nur Namen.., locker bleiben.  Adolf, Rudolf..  sind auch nur Namen.  Gab es schon lange vor der NS Zeit.  Man muss nicht immer unnötiges Drama machen wenn man auch nur ansatzweise NS, Rechtsradikalismus vermutet..   

Heute schreit jeder sofort "Nazi" (vorallem die Presse und sonstige Ars...kriecher) wenn man nur seine Meinung zu irgendwelchen Themen sagt.  Lächerlich.!! 

Genauso albern sind übrigens auch die Leute, die den ganz ganz ganz ganz schlimmen Namen Hitler nicht in den Mund nehmen.  Auch das ist nur irgendein Name.., klar, er steht für für fürchterliche Verbrechen, aber das stehen viele andere Namen auch.   Der Name gehört sicherlich nicht zu meinem regelmäßigem Vokabular, dennoch mache ich nicht son Aufhebens darum den Namen zu sagen. 

Dieses 'das / jenes DARF man nicht sagen' ist einfach nur albern und lächerlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?