Wie habt ihr euch in der Schwangerschaft ernährt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Meine Schwangerschaft ist ja schon einige Zeit her. Ich habe damals gegessen, wonach mir gerade war. Tatsächlich meldet der Körper Bedürfnisse an, und wenn man auf die Zeichen, die er gibt, achtet, braucht man keinen Erhänhrungsplan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mich genauso ernährt, wie vorher auch. Ich hab mich aber auch davor schon recht ausgewogen ernährt.

Vollkornprodukte, gemüse, Obst, ab und an Fleisch und Fisch und wenn mir danach war auch mal was Süßes oder Chips usw. Das schadet dem Kind nicht, die Menge machts eben.

Also im Grunde so, wie man sich auch ohne schwanger zu sein, ernähren sollte.

Wichtig ist doch eher, dass man das, was wirklich schadet, weg lässt. Mal nen Stück Torte oder Schokolade schadet nicht, es sei denn man hat (Schwangerschafts-) Diabetes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein FA hat schon recht mit dem Süßen, das schlägt sich vor allem am Gewicht nieder, bzw. am zunehmen. 

Aber ganz mußt du darauf nicht verzichten, wenn du dich sonst gesund ernährst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst das schon richtig. Ich kann mich erinnern, dass mir damals mein Körper von selbst zu verstehen gegeben hat, was er in der Zeit nicht wollte. So wurde mir in den Monaten z.B.immer ganz anders, wenn ich an Fastfoodbuden jeder Art vorbei kam und das dortige Essen roch, Fleisch mochte ich in der Zeit gar nicht. Das änderte sich leider nach der Entbindung wieder schlagartig zu alten Verhältnissen.

Gegen etwas Süßes hin und wieder, wird dein Kind schon nichts haben. Manchmal habe ich das Gefühl, um Frauen, Schwangerschaft und Ernährung wächst heute eine Art Gesundheitsdiktatur.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An besten machst du einen Ernährungsplan! Dann kannst du dich danach richten. Am besten ist du kochst selbst denn das ist immer gesund. Welche Produkte du nehmen kannst oder nicht kannst du im Internet nachschauen! Auf das Süsse würde ich nicht verzichten gerade wenn der Heißhunger zuschlägt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eostre
12.08.2016, 21:30

Selbst gekocht ist doch nicht automatisch gesund. 

0
Kommentar von Camilles
12.08.2016, 21:31

Naja aber wenn man selber kocht kann man drauf achten was man reintut...

0
Kommentar von Camilles
12.08.2016, 21:43

Es kommt sicherlich drauf an ob man sich ein Gericht macht wo man sich alles selbst macht oder man sich irgendwelche pommes in die fritlse haut das schon..
Aber ich glaube gerade wenn man schwanger ist achtet man drauf. Und wie ich gesagt gabe kann man im internet nachschauen welche produkte man verwenden sollte oder nicht..

0

Bei der ganzen Fleisch-Diskussion will ich noch anmerken, dass gerade auch Fett - und zwar nicht zuletzt tierisches - eher gesund als ungesund für ein werdendes Leben ist.

Das Gehirn besteht aus Protein und Fett (nicht aus Zucker und nicht aus Stärke). Und die Myelinscheiden bestehen überwiegend aus Cholesterin(!). Also keine falsche Bescheidenheit. Und ruhig mal ein Ei essen (Lecithin usw.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab das gegessen wonach mir war. Hab in den beiden Schwangerschaften auch jeweils 9 Kg abgebomnen, weil mir das Meiste nicht drin geblieben ist, musste auch noch im Kreißsaal erbrechen ...

Ich hab dennoch versucht, alles zu essen und auch drin zu behalten, auch Schoki denn die hat mir oft einfach nur die Seele gestreichelt während dieser Zeit ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich ernährt wie sonst auch aber ich achte auch seit jeher sehr genau auf meine Ernährung.  Bist so eventuell adipös oder familiär vorbelastet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nix ist Quatsch...

Ausgewogen... Viel Obst, Gemüse... Milch... 

Eisen...alles ist wichtig.

Da gibt's viele Tabellen im Internet, schau da mal nach, was was an Nährstoffen hat.

Normal macht dein Körper das aber automatisch... Hör einfach auf dich.

Ich war nie so der Obstesser, stopf mich seit dem aber damit voll.

Mit Süßkram aber auch oft. Werte sind ok und die Waage meckert auch nicht. Das ist ja endlich mal das Schöne :)

Nur halt nicht übertreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mich Vegetarisch ernähren :) allgemein besser und gesünder, nicht nur in der Schwangerschaft
MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Camilles
12.08.2016, 18:36

Das mit dem Vegetariscgen seh ich jetzt nicht so als perfekt aber da scheiden sich ja die geister. In der Schwangerschaft würde ich aufjedenfall drauf verzichten da das Fleisch Eisen und Vitamine enthält die in der schwangerschaft nicht wegzudenken sind!

2
Kommentar von Camel2000
12.08.2016, 18:37

Da in Fleisch viel Eisen, Magnesium etc. enthält werde ich nicht auf Fleisch verzichten. Fleisch ist wirklich sehr gut für das Kind. Aber trzdem danke für dein Tipp

2
Kommentar von DomenikValci
12.08.2016, 18:38

Das ist so ein weit verbreiteter Irrglaube! Fleisch und Eisen? Das ist nicht lache! In Spinat und Salat, Brokkoli ... Ist genug eisen drinnen!
Oder denkst du dass Vegetarier die schwanger sind, Fleisch essen?

1
Kommentar von DomenikValci
12.08.2016, 18:40

Außerdem ist Fleisch Mord und nicht normal das zu essen!

0

Was möchtest Du wissen?