Was wäre, wenn man sich von Schokolade als Hauptnahrungsmittel ernährt ?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man wird abnehmen...

Folgen/ Begleiterscheinungen dieses Versuchs: Verstopfungen,Müdigkeit,Unzufriedenheit,Psychologische Probleme (Magersucht),Mangelerscheinungen (blasse Haut, Haarausfall),Infektanfälligkeit,Jojo-Effekt als Folge einseitiger Ernährung

hier ist es eigentlich ganz gut beschrieben: http://dukannstes.blogspot.de/2014/05/schokoladendiat-anleitung-regeln.html

Du wirst es vermutlich nicht lange durchziehen können, da der Körper von sich aus dann schon sagt daß er keine Schokolade mehr zu sich nehmen mag. Vermutlich ist Dir schon nach einem Tag deswegen schlecht, wenn nicht dann halt nach zwei.

Man würde sehr dick werden und man würde schwerwiegende gesundheitliche Probleme wie Diabetes bekommen. Zudem wäre man bald wohl total angewiedert von Schokolade und müsste es runterwürgen.

Man würde gar nicht zunehmen durch die Schokolade. Außer es ist Zucker und Milch drin.

wenn du soviel schokolade isst wie du an energy verbrauchst wirst du kein gramm zunehmen nimmst dazu einfach vitamintabletten usw damit dein körper alles hatt und energie bezieht er dan nur noch aus der schokolade wirst aber spätestens nach drei tagen keine schokolade mehr sehn können XD

hahaha das denk ich auch

0

Ich finde, dass das keine gute Idee wäre. Weiß zwar nicht wie das mit den Fakten aussieht, aber naja wohl ansichtssache...

Das macht den Körper schwach wenn man nur Schokolade ist dann ist man schon zu müde das man überhaupt Sport machen kann. 

Bei normaler "Milka" Schokolade würde ich behaupten,das man an Diabetes erkrankt. Bei Bitterschokolade wirst du nach 3 Tagen wohl an üblen Verstopfungen leiden ;)

Mangelerscheinungen, Überzuckerung (Diabetes), verfettete Gefäße, starkes Übergewicht

Du wirst Magenprobleme bekommen, nicht satt werden und wenn du nicht übergewichtig bist, dann SkinnyFat!

Was möchtest Du wissen?